Hilfe nach Ladendiebstahl -dringend-

Dieses Thema "ᐅ Hilfe nach Ladendiebstahl -dringend- - Strafrecht / Strafprozeßrecht" im Forum "Strafrecht / Strafprozeßrecht" wurde erstellt von etti64, 18. Dezember 2006.

  1. etti64

    etti64 Boardneuling 18.12.2006, 14:19

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Hilfe nach Ladendiebstahl -dringend-

    Person D. hat zum 2. Mal einem Ladendiebstahl begangen.

    Person D. ist verheiratet und hat drei Kinder und arbeitet beruflich ca. 500km vom Heimatort
    entfernt bewohnt dort eine Zweitwohnung.
    Vor 2,5 Jahren wurde er das erste Mal bei einem Ladendiebstahl von einen Kaufhausdetektiv
    erwischt. Wert des Diebesgutes waren 13€.
    Folge 80€ an das Kaufhaus, 3 Monate Hausverbot und Strafanzeige.
    Er bekam den üblichen Fragebogen hat sich dort für die Tat entschuldigt und geschworen soetwas
    nie wieder in seinem Leben zu tun.
    Das Verfahren wurde ohne weitere Auflagen mit einer Verwarnung eingestellt.
    In der letzten Woche ist es nun doch zum Rückfall gekommen.
    Er hat im Baumarkt in einen 10l Farbehälter Waren im Wert von ca. 140€ versteckt, wurde dabei
    er von einem Mitarbeiter und einem Detektiv beobachtet, gestellt und in das Büro den Filialleiters
    gebracht.
    Er hat den Chef angefleht er sei doch Großkunde er wolle doch alles bezahlen, ob er Ihn nicht gehen lassen würde.
    Die Personalien wurden aufgenommen, gleichzeitig wurde auch die Polizei gerufen.
    Er zahlte 50€ an den Baumarkt und bekam 1 Jahr Hausverbot.
    Am nächsten Tag suchte er den Baumarkt noch einmal auf und gab beim Filialleiter persönlich einen
    Brief ab.
    In dem Brief entschuldigte er sich in aller Form für die Tat , die Tat sei wie von einer fremden Macht gesteuert geschehen , flehte förmlich darum keine Strafanzeige zu stellen bzw. diese zurückzuziehen.
    Nun meine Fragen: Person D. hat ein 2260€ Nettogehalt, davon gehen 500€ für Hauskredit, 560€ Fahrkosten sowie 385€ für Zweitwohnung weg. Die Ehefrau von Person D. hat eine Ich-AG mit ca. 220€ Netto.
    1) Mit welchem Strafmaß muss er min. rechnen?
    2) Wird sein Arbeitgeber informiert?
    3) Sollte er sich einen Rechtsanwalt nehmen?
    4) Wie kann er das Strafmaß mildern?

    Vielen Dank schon jetzt!
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2006
     
  2. Defendant

    Defendant V.I.P. 18.12.2006, 16:23

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    4.623
    Zustimmungen:
    526
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Rechtsanwalt/ Strafverteidiger
    Ort:
    Bochum
    Renommee:
    578
    99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)

    AW: Hilfe nach Ladendiebstahl -dringend-

    Prima.
    Also, zur Strafmaßreduktion dürfte von D. alles Erforderlich getan sein, sprich Schadenswiedergutmachung, Entschuldigung, Reue. Sind im Hinblick auf den geringen Wert gute Voraussetzungen für eine verfahrenseinstellung, je nachdem in welchem Bundesdland, evtl mit Auflagen - zahlung eines Betrages an eine gemeinnützige Organisation o.Ä.
    Hierzu sollte möglichst ein Anwalt hinzugezogen werden.
    Denn immerhin ist auch bei geringen Verstößen denkbar, an einen Amts- oder Staatsanwalt zu geraten, der lieber eine Verurteilung des Widerholungstäters zu einer Geldstrafe sähe; diese dürfte dann bei 90 Tagessätzen anzusiedeln sein...
     
  3. Domingo

    Domingo V.I.P. 18.12.2006, 16:32

    Registriert seit:
    29. November 2003
    Beiträge:
    7.075
    Zustimmungen:
    454
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    510
    99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)

    AW: Hilfe nach Ladendiebstahl -dringend-

    :confused: In Bayern vielleicht...
     
  4. etti64

    etti64 Boardneuling 18.12.2006, 16:40

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Hilfe nach Ladendiebstahl -dringend-

    Danke für die schnelle Antwort!
    Wie hoch würde den bei der finanziellen Situation von D. ein Tagessatz ca. ausfallen?
    Wird bei Widerholungstäter automatisch der Arbeitergeber benachrichtigt?
     
    Jetzt Rechtsfrage stellen
  5. etti64

    etti64 Boardneuling 18.12.2006, 16:48

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Hilfe nach Ladendiebstahl -dringend-

    Person D. wohnt in Sachsen-Anhalt.
     
  6. Defendant

    Defendant V.I.P. 18.12.2006, 16:54

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    4.623
    Zustimmungen:
    526
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Rechtsanwalt/ Strafverteidiger
    Ort:
    Bochum
    Renommee:
    578
    99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)

    AW: Hilfe nach Ladendiebstahl -dringend-

    Naja, bei dem Einkommen und der Unterhaltsverpflichtung ggü der Ehefrau...dann wohl ca. 40 €.

    Ach ja, das mit den neunzig Tagessätzen ist in Herne-Wanne mal original so gemacht worden; ein Typ hat zum zweiten Mal was geklaut und zack, ihm die Amtsrichterin 90 TS verpasst...ist natürlich krasse Einzelfallrechtsprechung.
     
  7. etti64

    etti64 Boardneuling 18.12.2006, 17:06

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Hilfe nach Ladendiebstahl -dringend-

    Danke Sie haben mir sehr weitergeholfen!
    Die 90TS wären in diesem Fall schon echt hart!!!
    Kann man bei Einschaltung eines Anwaltes überhaupt davon ausgehen, dass er die Verfahrenseinstellung erreichen
    kann, sprich Zahlung einer Spende an eine gemeinnützige Organisation.
    Die Kosten für den Anwalt sind ja sicherlich auch nicht gerade außer Acht zu lassen?
    Bleibt immer noch die nicht unerhebliche Frage ob der Arbeitgeber von der Staatsanwaltschaft informiert wird?
     
  8. Defendant

    Defendant V.I.P. 18.12.2006, 17:28

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    4.623
    Zustimmungen:
    526
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Rechtsanwalt/ Strafverteidiger
    Ort:
    Bochum
    Renommee:
    578
    99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)

    AW: Hilfe nach Ladendiebstahl -dringend-

    Aaaalso, wenn D nicht gerade Beamter ist (ist er nicht, sonst wäre er kaum Baumarktsgroßkunde) sehe ich hier keine Mitteilungspflicht des Staatsanwalts gegenüber dem Arbeitgeber. Demnach dürfte es auch nicht zu einer Mitteilung kommen.
     
  9. etti64

    etti64 Boardneuling 18.12.2006, 17:37

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, etti64 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Hilfe nach Ladendiebstahl -dringend-

    Nochmal besten Dank!
    Ein Anwalt bietet ja auch die Möglichkeit einer sog. Beratungstunde kostet so weit ich informiert bin ca. 50€.
    Sollte D. so ein Gespräch führen?
     
  10. Defendant

    Defendant V.I.P. 18.12.2006, 17:49

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    4.623
    Zustimmungen:
    526
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Rechtsanwalt/ Strafverteidiger
    Ort:
    Bochum
    Renommee:
    578
    99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4623 Beiträge, 543 Bewertungen)

    AW: Hilfe nach Ladendiebstahl -dringend-

    Schadens kanns nich'. Muss auch nicht unbedingt 50 € kosten, Erstberatung in einfachen Fällen kann durchaus günstiger sein.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Brauche bitte Hilfe bei § 263 -> Vermögensverfügung Bankangestellter Strafrecht / Strafprozeßrecht 26. August 2009
Körperverletzung, Ehestreit , Hilfe!! Strafrecht / Strafprozeßrecht 6. Oktober 2007
Hilfe: versuchter Raub in Mittäterschaft Strafrecht / Strafprozeßrecht 10. September 2007
Ladendiebstahl Strafrecht / Strafprozeßrecht 4. Dezember 2006
Ich brauche eure Hilfe für diese Hausarbeit im ÖR für Anfänger!!! Staats- und Verfassungsrecht 7. März 2006

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum