Her- und Hinzahlung

Dieses Thema "ᐅ Her- und Hinzahlung - Gesellschaftsrecht" im Forum "Gesellschaftsrecht" wurde erstellt von johnny-i30, 10. Juni 2018.

  1. johnny-i30

    johnny-i30 Forum-Interessierte(r) 10.06.2018, 16:29

    Registriert seit:
    2. März 2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, johnny-i30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, johnny-i30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, johnny-i30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, johnny-i30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, johnny-i30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, johnny-i30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, johnny-i30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, johnny-i30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, johnny-i30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, johnny-i30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Her- und Hinzahlung

    Die Rspr. erfasst ja auch das Her- und Hinzahlen unter § 19 V GmbHG (GmbH gewährt Darlehen an Gesellschafter, aus dem dieser dann seine Einlage leistet.)

    Es stört mich daran, dass die GmbH im Ergebnis kein zusätzliches Vermögen erlangt hat, sondern nach Einlagenleistung wieder vermögensmäßigam Anfang steht.

    Wenn der Darlehensrückgewähranspruch den Anforderungen des § 19 V gerecht wird, erlischt die Einlageforderung.

    Wenn man jetzt mit Mitteln aus dem Darlehen die Einlage leistet, erlischt auch der Darlehensrückgewähranspruch ?
     
  2. ...

    ... Forum-Interessierte(r) 13.06.2018, 21:03

    Registriert seit:
    13. April 2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    15
    Keine Wertung, ... hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ... hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ... hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ... hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ... hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ... hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ... hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ... hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ... hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ... hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Her- und Hinzahlung

    Natürlich nicht.
    Dieser Anspruch ist ja der zusätzliche Vermögenswert den die Gesellschaft bekommt.
    Es enstehen zwei Ansprüche der Gesellschaft:
    1. Leistung der Einlage in Höhe von Betrag X
    2. und Rückgewähr des Darlehens i.d.R. ebenfalls in Höhe von Betrag X

    Der Gesellschafter müsste nun zweimal Betrag X leisten. Dadurch, dass er die Darlehenssumme zurück an die Gesellschaft zahlt erlischt (unter den Vorraussetzungend des §19 V GmbHG) die Einlageforderung , sodass der Gesellschafter nur noch das Darlehens zurückzahlen muss nebstetw. Zinsen.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Affenpension, Vertragstypen ? Zivilrecht - Hausarbeiten 7. August 2012
Mieterhöhung - Fragen Mietrecht 29. März 2012
Keine gesetzlichen Richter in der BRD !? Staats- und Verfassungsrecht 12. März 2011
Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme Betäubungsmittelrecht 19. Dezember 2008
tatbestand angeblich ein jahr her, trotzdem heute anzeige?? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 10. August 2007

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum