Hausverwaltung kommt Pflichten nicht nach

Dieses Thema "ᐅ Hausverwaltung kommt Pflichten nicht nach - Immobilienrecht" im Forum "Immobilienrecht" wurde erstellt von SKa, 29. April 2016.

  1. SKa

    SKa Forum-Interessierte(r) 29.04.2016, 08:49

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, SKa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SKa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SKa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SKa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SKa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SKa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SKa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SKa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SKa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SKa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Hausverwaltung kommt Pflichten nicht nach

    Welche Rechte hat ein Eigentümer einer WEG, wenn die Hausverwaltung trotz mehrmaliger Nachfrage keine Rechnungen übersendet, mit der er gegenüber dem FA die haushaltsnahen Dienstleistungen nachweisen kann? Wäre eine Möglichkeit, das Hausgeld einzubehalten? Es könnte ja sein, dass von Seiten der HV keine Rechnungen bezahlt worden sind.
     
  2. ISpeech

    ISpeech Senior Mitglied 29.04.2016, 12:59

    Registriert seit:
    31. Mai 2015
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    35
    100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)
    AW: Hausverwaltung kommt Pflichten nicht nach

    Dazu ist der Verwalter nicht verpflichtet, außer es wurde explizit vereinbart. Rechnungseinsicht beim Verwalter kann jeder Eigentümer und Mieter. Termin vereinbaren und los gehts. Geld einbehalten geht auch nicht, weil der einzelnen Eigentümer gegenüber der Gemeinschaft verpflichtet ist das Hausgeld zu zahlen. Der Verwalter hat nur einen Vertrag mit der Gemeinschaft.
     
  3. jurfo

    jurfo V.I.P. 29.04.2016, 18:13

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    2.716
    Zustimmungen:
    386
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    361
    88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)
    AW: Hausverwaltung kommt Pflichten nicht nach

    Doch, es geht aber nicht um die Rechnungen an sich, sondern um den Nachweis der haushaltsnahen Dienstleistungen gegenüber dem Finanzamt. Zur Ausstellung dieses Nachweises ist der Verwalter verpflichtet. Er muß dies allerdings nicht kostenlos machen.
     
  4. ISpeech

    ISpeech Senior Mitglied 29.04.2016, 19:06

    Registriert seit:
    31. Mai 2015
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    35
    100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)
    AW: Hausverwaltung kommt Pflichten nicht nach

    Das ist mir neu. Wo steht das?
     
  5. jurfo

    jurfo V.I.P. 29.04.2016, 19:54

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    2.716
    Zustimmungen:
    386
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    361
    88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)
    AW: Hausverwaltung kommt Pflichten nicht nach

    hier
     
  6. ISpeech

    ISpeech Senior Mitglied 29.04.2016, 22:28

    Registriert seit:
    31. Mai 2015
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    35
    100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)
    AW: Hausverwaltung kommt Pflichten nicht nach

    Achso meinst du das. Ich glaube wir haben beide Recht. Grundsätzlich gehört es nicht zu den Aufgaben eines Verwalters, er muss dies aber machen, wenn es beschlossen wird und hat dann Anspruch auf Sondervergütung.
     
  7. jurfo

    jurfo V.I.P. 29.04.2016, 23:38

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    2.716
    Zustimmungen:
    386
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    361
    88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2716 Beiträge, 447 Bewertungen)
    AW: Hausverwaltung kommt Pflichten nicht nach

    Nein, auch ohne Beschluß ist der Verwalter verpflichtet eine Bescheinigung auszustellen.Dies hat auch das AG Neuss so gesehen, auch wenn es hier gegen die Eigentümer entschieden hat.
     
  8. ISpeech

    ISpeech Senior Mitglied 02.05.2016, 11:32

    Registriert seit:
    31. Mai 2015
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    35
    100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (363 Beiträge, 25 Bewertungen)
    AW: Hausverwaltung kommt Pflichten nicht nach

    Da halte ich weiter dagegen.

    Das KG Berlin hat in seinem Urteil vom 16.04.2009 (Az.: 24 W 93/08) geschrieben:
    Die Ausstellung einer solchen Bescheinigung ist keine Verwalteraufgabe gem. § 27 WEG, kann aber als Zusatzaufgabe mehrheitlich gem. § 21 Abs. 3 WEG beschlossen werden. Wird es beschlossen, hat der Verwalter Anspruch auf Sondervergütung, weil es eben keine Aufgabe gem. § 27 WEG ist, sondern eine Maßnahme ordnungsgemäßer Verwaltung. Siehe hierzu Rn. 10 des o.g. Urteils:

    Explizit hat das KG offen gelassen, ob die Gemeinschaft die Erstellung einer Steuerbescheinigung für jeden Wohnungseigentümer an sich ziehen kann. Weiterhin wurde explizit nicht entschieden, ob die Jahresabrechnung so aufbereiten sein muss, dass der einzelne Wohnungseigentümer Steuerermäßigungen i.S.v. § 35 EStG beim Finanzamt gelten machen kann (siehe Rn. 11 des o.g. Urteils).

    Das KG hat in Rn. 13 eindeutig entschieden, dass die Zusatzaufgabe (Erstellung Bescheinigung + Sondervergütung) dem Grundsatz der ordnungsgemäßen Verwaltung entspricht. Wäre die Bescheinigung eine Pflichtaufgabe des Verwalters, wäre der Beschluss hierüber nichtig. Das die Bescheinigung nicht zu den Pflichaufgaben (weder als Nebenpflicht noch aus § 242 BGB) gehört steht in Rn. 24.

    Der Auffassung hat sich das AG Öhringen (04.09.2009; 1 C 239/09) und AG Hamburg (09.09.2009; 49 C 157/09) angeschlossen.

    Das AG Neuss (29.06.2007; 74 I 106/07) hat vor der obergerichtlichen Entscheidung des KG Berlin auch nichts anderes entschieden. In Rn. 14 steht:
    Die nächste Instanz (LG Düsseldorf vom 08.02.2008; 19 T 489/07) hat die Beschwerde wegen des geringen Wertes abgewiesen, obwohl erkannt wurde, dass möglichweise die Entscheidung ob in der Abrechnung die haushaltsnahen Dienstleistungen aufzunehmen sind, von grundsätzlicher Bedeutung sein können. Die Entscheidung darüber hat 1 Jahr später das KG Berlin übernommen. Eine andere obergerichtliche Entscheidung in dieser Angelegenheit ist mir nicht bekannt.

    Auch das AG Bremen (03.06.2007; 111a II 89/2007) und die nächste Instanz (LG Bremen; 19.05.2008; 4 T 438/07) hat eindeutig entschieden, dass der Verwalter nicht verpflichtet ist die haushaltsnahen Dienstleistungen in die Jahresabrechnung aufzunehmen oder eine separate Bescheinigung auszustellen.

    Fazit:
    Die Ausweisung von Beträgen für mögliche Steuererstattungen in der Jahresabrechnung oder eine separate Bescheinigung ist keine Aufgabe des Verwalters im Sinne des WEG. Die zusätzliche Verwalteraufgabe kann aber kann im Rahmen der ordnungsgemäßen Verwaltung beschlossen werden. Der Verwalter kann hierfür eine Sondervergütung verlangen.

    Gib mir ein "Like" oder diskutiere weiter. :D
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Aufenthaltsbestimmungspflicht Familienrecht 10. April 2014
Affenpension, Vertragstypen ? Zivilrecht - Hausarbeiten 7. August 2012
Unbestellte Ware/ Pflichten des "Gläubiger"? Bürgerliches Recht allgemein 2. August 2012
Hausverwaltung beauftragt Rechtsanwalt ohne Vollmacht der Eigentümer Immobilienrecht 19. August 2011
Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme Betäubungsmittelrecht 19. Dezember 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum