Hausarbeit in Strafrecht AT

Dieses Thema "Hausarbeit in Strafrecht AT - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von Mina-123, 19. Oktober 2013.

  1. Mina-123

    Mina-123 Boardneuling 19.10.2013, 12:22

    Registriert seit:
    14. Oktober 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Hausarbeit in Strafrecht AT

    hey alle zusammen!!!

    sitze grad an meiner Haurarbeit und kann etwas nicht finden oO

    Weiß jmd von euch wo ich im Netz die Entscheidung der OLG Stuttgart über die freiverantwortliche Selbst- und Fremdgefährdung finden kann????
    Ich versuche ein Problempunkt damit zu untermauern, dabei geht es um A und B die sich ein Autorennen geliefert haben und X dabei umgekommen ist. Die Frage lautet nun wie A zu bestrafen ist, da nur B den X mit seinem Pkw erfasste.

    Es ist sehr wichtig. Bin euch dankbar für jeden Hinweis.

    LG
    Mina:wegrenn:
     
  2. Libertin

    Libertin V.I.P. 19.10.2013, 12:55

    Registriert seit:
    21. Juni 2007
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    160
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    181
    96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)
    AW: Hausarbeit in Strafrecht AT

    Eh hast du denn keine Fundstelle? AZ? Irgendwas?
     
  3. Mina-123

    Mina-123 Boardneuling 19.10.2013, 12:57

    Registriert seit:
    14. Oktober 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Hausarbeit in Strafrecht AT

    nein leider nicht nur StGB Kommentar Vorbem. §§13ff. Rn. 77 m.w.N. aber das reicht mir leider nicht...ich brauche die komplette Entscheidung
    :(((
     
  4. Libertin

    Libertin V.I.P. 19.10.2013, 13:12

    Registriert seit:
    21. Juni 2007
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    160
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    181
    96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)
    AW: Hausarbeit in Strafrecht AT

    Ich hab keine Ahnung wieviele Kommentare es gibt ... aber eine Menge.
    Und was steht da?
     
  5. Mina-123

    Mina-123 Boardneuling 19.10.2013, 13:21

    Registriert seit:
    14. Oktober 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Hausarbeit in Strafrecht AT

    dass die Zurechnung auch dann gegeben ist, wenn der erfolg durch einen Dritten oder das Opfer selbst vermittelt wurde. Dies gilt selbst dann, wenn der Dritte seinerseits schuldhaft gehandelt hat.
    Also ist X nur deshalb gestorben weil B die Böschung heruntergestürzt ist und angesichts dessen könnte man sagen, dass jeder nur sich selbst darauf einzurichten hat, dass er andere Rechtsgüter nicht gefährdet, nicht aber darauf, dass andere dies auch nicht tun - denn dies fällt in deren eigene Zutändigkeit.

    Aber A wäre denoch zu bestrafen, weil der durch sein falsches Verhalten den B zum Autorennen motiviert hat. Also wäre der Erfolg dem A doch obj. zuzurechnen...

    und das habe ich teils aus einer stelle die ich nicht zitieren darf und da steht auch nur OLG Stuttgart voll dumm....
     
  6. klausschlesinge

    klausschlesinge V.I.P. 19.10.2013, 13:24

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    4.694
    Zustimmungen:
    805
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Braunschweig
    Homepage:
    Renommee:
    941
    99% positive Bewertungen (4694 Beiträge, 947 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4694 Beiträge, 947 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4694 Beiträge, 947 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4694 Beiträge, 947 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4694 Beiträge, 947 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4694 Beiträge, 947 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4694 Beiträge, 947 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4694 Beiträge, 947 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4694 Beiträge, 947 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4694 Beiträge, 947 Bewertungen)
     
  7. Mina-123

    Mina-123 Boardneuling 19.10.2013, 13:28

    Registriert seit:
    14. Oktober 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Hausarbeit in Strafrecht AT

    Vielen Dank!

    Das ist es leider nicht ganz, hilft mir aber trotzdem für meinen 2. Tatkomplex

    LG
     
  8. klausschlesinge

    klausschlesinge V.I.P. 19.10.2013, 13:51

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    4.694
    Zustimmungen:
    805
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Braunschweig
    Homepage:
    Renommee:
    941
    99% positive Bewertungen (4694 Beiträge, 947 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4694 Beiträge, 947 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4694 Beiträge, 947 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4694 Beiträge, 947 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4694 Beiträge, 947 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4694 Beiträge, 947 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4694 Beiträge, 947 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4694 Beiträge, 947 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4694 Beiträge, 947 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4694 Beiträge, 947 Bewertungen)
    AW: Hausarbeit in Strafrecht AT

    Dann könnte es dies sein:

    Aus dem OLG Stuttgart · Beschluss vom 19. April 2011 · Az. 2 Ss 14/11 Rn. 23:
    'Ein Handeln ist zwar auch dann ursächlich, wenn es erst durch ein daran anknüpfendes Verhalten eines Dritten zum Erfolg führt. Durch ein solches wird der Kausalzusammenhang nicht nur nicht unterbrochen, sondern gerade erst vermittelt - selbst dann, wenn der Dritte seinerseits schuldhaft gehandelt hat (h. M.; vgl. dazu Lenckner/Eisele in: Schönke/Schröder, StGB, 28. Aufl. 2010, Vorbem §§ 13 ff. Rn. 77 m. w. N.).'
     
  9. Mina-123

    Mina-123 Boardneuling 19.10.2013, 14:05

    Registriert seit:
    14. Oktober 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Hausarbeit in Strafrecht AT

    OMG!!!

    Danke, danke, danke!!!
    Ja, hab grad kurz den Anfang gelesen aber das ist es ganz sicher...hab vielen Dank...

    wie hast du es gefunden? ich hab allgemein Probleme die entsprechenden Entscheidungen zu finden. wie macht man das?
     
  10. Mina-123

    Mina-123 Boardneuling 19.10.2013, 14:11

    Registriert seit:
    14. Oktober 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Mina-123 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Hausarbeit in Strafrecht AT

    und noch eine Frage: :)

    wenn ich die §§306 ff. prüfen muss für die HA aber z.B. nur §306 einschlägig ist, sollte ich dennoch die anderen Normen prüfen bis ich z.B. beim Vorsatz rausfliege oder soll ich einfach nur in einem Satz schreiben:

    Strafbarkeit des A wegen...gem....
    §...ist in diesem Fall nicht einschlägig. Dem A fehlt es am erforderlichn Vorsatz einer Brandstiftung gem....begehen zu wollen.

    ????

    danke schonmal im voraus
    LG
    Mina
     
  11. Libertin

    Libertin V.I.P. 20.10.2013, 15:42

    Registriert seit:
    21. Juni 2007
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    160
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    181
    96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1839 Beiträge, 165 Bewertungen)
    AW: Hausarbeit in Strafrecht AT

    Mina, du schreibst ein Gutachten. Wenn ein Tatbestand nicht offensichtlich nicht greift, dann schreibst du alles dazu bis zum Punkt wo du raus fliegst. Das ist der "Sinn" eines Gutachtens.
    Natürlich prüfst du nichts, was vollkommen abwägig ist.

    So kann es z.b. in einem Fall sein:

    A gibt B eine Ohrfeige, die B noch am nächsten Tag merkt.
    Da hast du dann den § 223 StGB zu prüfen, aber es kommt hier z.b. auch eine Beleidigung nach § 185 StGB in betracht.
    Eine gefährliche Körperverletzung nach § 224 StGB hingegen nicht und das prüfst du dann auch nicht.

    Gruß
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Strafrecht-Hausarbeit Strafrecht / Strafprozeßrecht 12. August 2010
Hausarbeit Strafrecht Allgemeines Forum für Jurastudenten 19. März 2010
Hausarbeit Strafrecht Strafrecht / Strafprozeßrecht 7. März 2010
Hausarbeit Strafrecht Strafrecht / Strafprozeßrecht 20. Februar 2010
Strafrecht Hausarbeit ... Für Erstsemester und Anfangssemester 7. Februar 2006

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum