Haftung für Wasserschäden bei gewerblicher Vermietung

Dieses Thema "Haftung für Wasserschäden bei gewerblicher Vermietung - Mietrecht" im Forum "Mietrecht" wurde erstellt von DanielP, 3. Januar 2011.

  1. DanielP

    DanielP Neues Mitglied 03.01.2011, 22:30

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, DanielP hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DanielP hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DanielP hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DanielP hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DanielP hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DanielP hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DanielP hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DanielP hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DanielP hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DanielP hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Haftung für Wasserschäden bei gewerblicher Vermietung

    Schönen guten Abend an alle, die sich hier aktiv beteiligen.

    Ich bin neu hier und hätte gleich ein paar Fragen, bei denen ich um Ihre Mithilfe bitte.

    Angenommen, Vermieter V besitzt ein Wohnhaus mit 2 Etagen. Die obere Etage bewohnt selbiger in Eigennutzung, das Erdgeschoss ist als Büroraum an Mieter M gewerblich vermietet.

    Wie sieht folgender fiktiver Fall aus:
    Im Wohnhaus von Vermieter V ereignet sich ein Wasserrohrbruch, wodurch sowohl in der oberen Etage, als auch im vermieteten Gewerberaum im Erdgeschoss ein erheblicher Schaden entsteht.

    Vermieter V hat keine Haftpflicht- oder Hausratsversicherung.

    Wie weit haftet Mieter M selbst, bzw welche Kosten muss Vermieter V selbst tragen?
     
  2. 772

    772 V.I.P. 03.01.2011, 23:12

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    10.555
    Zustimmungen:
    800
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Bayern
    Renommee:
    635
    98% positive Bewertungen (10555 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10555 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10555 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10555 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10555 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10555 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10555 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10555 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10555 Beiträge, 639 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10555 Beiträge, 639 Bewertungen)
    AW: Haftung für Wasserschäden bei gewerblicher Vermietung

    Falls der Mieter in irgendeiner Weise schuldhaft an dem Wasserrohrbruch beteiligt war, wird er mit haften müssen.

    Sonst nicht.

    Alle Schäden am Haus und bei Dritten (Mieter etc) wird dann der Hauseigentümer begleichen müssen.
     
  3. DanielP

    DanielP Neues Mitglied 03.01.2011, 23:28

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, DanielP hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DanielP hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DanielP hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DanielP hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DanielP hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DanielP hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DanielP hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DanielP hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DanielP hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DanielP hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Haftung für Wasserschäden bei gewerblicher Vermietung

    Danke für die schnelle Antwort!
    Ich hab dazu schonmal folgendes gelesen:

    "Nach einer Entscheidung des Landgerichts Duisburg vom 18. Mai 2010 (Aktenzeichen 13 S 58/10) ist der Vermieter nicht zu einer regelmäßigen Generalinspektion der Wasserrohre im Haus verpflichtet. Entsprechend hat bereits der Bundesgerichtshof für die Elektroinstallationen im Jahr 2008 entschieden. Das hat zur Folge, dass den Vermieter grundsätzlich für einen Wasserrohrbruch kein Verschulden trifft."

    Oder gilt das nur für nicht gewerbliche Mieter?
     
  4. charles0308

    charles0308 V.I.P. 04.01.2011, 00:04

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    7.528
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern/Costa Blanca
    Renommee:
    992
    98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7528 Beiträge, 991 Bewertungen)
    AW: Haftung für Wasserschäden bei gewerblicher Vermietung

    Es kommt wie immer auf die Umstände des Einzelfalles sowie auf die vertraglichen Vereinbarungen an.

    Der gewerbliche Mieter kann sich bzw. den eingebrachten Inhalt gegen solche Schäden über eine Inhaltsversicherung absichern.

    Je nach Ausgestaltung des gewerblichen Mietvertrages ist m.E analog auch 535 BGB anwendbar, wonach der Vermieter verpflichtet ist
    Vorbehaltlich anderweitiger vertraglicher Vereinbarungen halte ich ggf. auch die Anwendbarkeit der §§ 536, 536 a BGB für möglich.
     
  5. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 04.01.2011, 06:33

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.693
    Zustimmungen:
    2.151
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.077
    98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)
    AW: Haftung für Wasserschäden bei gewerblicher Vermietung

    Das Urteil des LG Duisburg befasst sich m.E. nach nur mit einer nicht erforderlichen Generalüberprüfung von Rohrleitungen, nicht aber mit den Auswirkungen, die durch marode Leitungszustände in einem Gebäude, entstehen können. Daher finde ich die pauschale Aussage, dass im Falle einer Beschädigung der Rohrleitung der Mieter für seinen Schaden eintreten muss als völlig überzogen.

    Wie charles schon schreibt, kommt es immer darauf an!:kratz:

    Man sollte schon unterscheiden, ob es sich um einen altersbedingten
    Schaden an den Leitungen handelt oder um einen Schaden, der mechanisch verursacht wurde.

    Möglicherweise hat der Vermieter keine Leitungswasserversicherung, die ja diesen Schaden übernehmen würde, weil das Rohrsystem in dem Gebäude der Versicherung zu alt war und somit das Risiko nicht eingeschätzt werden konnte. Das sollte man mal mit diesem Urteil in Verbindung bringen.

    Wenn wir uns also mit diesem halbherzigen Urteil abfinden, dann ist bereits alles geschrieben worden.

    Wenn nicht, dann sollte man sich auf die Suche nach einem Schädiger machen.
    Findet man dabei den Vermieter, dann haftet dieser für den gesamten Schaden des Mieters und alles was daraus entsteht.

    Den gesamten Gebäudeschaden hat er aber sowieso auf der Jacke und eine Mietminderung, für die Zeit der eingeschränkten Nutzung durch den Mieter, auch.
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2011
     
    charles0308 gefällt das.
  6. schielu

    schielu V.I.P. 04.01.2011, 10:55

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.116
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    611
    89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Haftung für Wasserschäden bei gewerblicher Vermietung

    Die Tatsache, dass eine Überprüfung von Leitungen nicht notwendig ist, befreit den Vermieter nicht von seiner Haftung.
    Wenn auch keine Hausrat- oder Haftpflichtversicherung besteht, kann es doch eine Leitungswasserschadenversicherung gebe, Die würde eintreten.
     
  7. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 04.01.2011, 12:08

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.693
    Zustimmungen:
    2.151
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.077
    98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)
    AW: Haftung für Wasserschäden bei gewerblicher Vermietung

    :rolleyes:Aber das ist doch längst besprochen!
     
  8. hambre

    hambre V.I.P. 04.01.2011, 15:34

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    4.925
    Zustimmungen:
    548
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    536
    99% positive Bewertungen (4925 Beiträge, 524 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4925 Beiträge, 524 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4925 Beiträge, 524 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4925 Beiträge, 524 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4925 Beiträge, 524 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4925 Beiträge, 524 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4925 Beiträge, 524 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4925 Beiträge, 524 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4925 Beiträge, 524 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4925 Beiträge, 524 Bewertungen)
    AW: Haftung für Wasserschäden bei gewerblicher Vermietung

    Doch, auch ein Vermieter haftet nur für Verschulden. Wenn ihn aber kein Verschulden trifft, dann haftet er nicht. Und das Urteil besagt dabei, dass aus einer nicht durchgeführten Überprüfung der Rohrelitungen kein verschulden des vermieters herzuleiten ist.

    Die Gebäudeversicherung umfasst auch Schäden durch Leitungswasser, allerdings nur die Schäden am Gebäude, nicht für die Schäden am Inventar des Mieters. Dafür tritt vielmehr die Hausratsversicherung bzw. die Inhaltsversicherung des Meiters ein, die ebenfalls Leitungswasserschäden abdeckt.
     
  9. schielu

    schielu V.I.P. 05.01.2011, 13:16

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.116
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    611
    89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)
     
  10. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 05.01.2011, 14:12

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.693
    Zustimmungen:
    2.151
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.077
    98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)
    AW: Haftung für Wasserschäden bei gewerblicher Vermietung

    Das mag zwar gut beschrieben sein, aber es betrifft nicht den hier vorliegenden Fall und die dazu gehörende Diskussion.:work:
     
  11. schielu

    schielu V.I.P. 05.01.2011, 14:21

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.116
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    611
    89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Haftung für Wasserschäden bei gewerblicher Vermietung

    :wegrenn: und wieso nicht?
    Es geht um einen Wasserschaden aus der oberen Wohnung!
     
  12. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 05.01.2011, 14:32

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.693
    Zustimmungen:
    2.151
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.077
    98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20693 Beiträge, 2132 Bewertungen)
    AW: Haftung für Wasserschäden bei gewerblicher Vermietung

    ...oooch schielu,

    ich habe keine Lust, alles nochmal durchzukauen!

    EOD
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
2 Wasserschäden Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 1. November 2013
Haftung für Wasserschäden bei fahrlässigem Verhalten des Untermieters Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 22. April 2012
Vermietung Steuerrecht 6. Januar 2010
Brutale Wasserschäden Mietrecht 9. Februar 2009
Vermietung Baurecht 20. Januar 2009

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum