Grundstückseinfriedung / Zaun

Dieses Thema "ᐅ Grundstückseinfriedung / Zaun - Baurecht" im Forum "Baurecht" wurde erstellt von Chris, 10. Juli 2003.

  1. Chris

    Chris Neues Mitglied 10.07.2003, 10:03

    Registriert seit:
    10. Juli 2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Chris hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Chris hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Chris hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Chris hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Chris hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Chris hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Chris hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Chris hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Chris hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Chris hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Grundstückseinfriedung / Zaun

    Hallo,

    wer kann mir bei dieser Frage weiterhelfen?

    Ist das richtig, dass beispielsweise bei Reihenhäuser der jeweilige Hauseigentümer für die Grundstückseinfriedung ( z.b. Lammelenzaun ) zu seiner rechten Seite zuständig ist. ( sprich das auf eigene Kosten durchführen lassen muss ? Oder ist es durchzusetzen, dass wenn genau auf Grenze ein Zaun angebracht wird eine Kostneteiligung stattfindet.

    Sind derartige Regelungen womöglich regional bedingt?
     
  2. RA Isparta

    RA Isparta Forum-Interessierte(r) 10.07.2003, 13:58

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwalt
    Renommee:
    23
    Keine Wertung, RA Isparta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RA Isparta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RA Isparta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RA Isparta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RA Isparta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RA Isparta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RA Isparta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RA Isparta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RA Isparta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RA Isparta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    IN jedem Bundesland existieren unterschiedliche Handhabungen, was die Einzäunung von Grundstücken und den Abständen angeht.
    Insofern kann keine einheitliche Antwort erfolgen
     
  3. Chris

    Chris Neues Mitglied 11.07.2003, 08:44

    Registriert seit:
    10. Juli 2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Chris hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Chris hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Chris hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Chris hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Chris hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Chris hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Chris hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Chris hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Chris hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Chris hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    Bundesland

    Das Objekt ist in Baden- Württemberg ( LK Ludwigsburg )!

    Trifft das zu für B-W !

    Danke für die Antwort!
     
  4. RA Isparta

    RA Isparta Forum-Interessierte(r) 14.07.2003, 10:18

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwalt
    Renommee:
    23
    Keine Wertung, RA Isparta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RA Isparta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RA Isparta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RA Isparta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RA Isparta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RA Isparta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RA Isparta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RA Isparta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RA Isparta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, RA Isparta hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    Ich lebe lediglich in Berlin als Stadtstaat, so daß ich Ihnen nicht bei den ORtöichen Regelungen behinlflich sein kann.

    Jedoch können Sie in der BauO Badenwürtemberg (bze. im jeweiligen Kreis) nachschlagen.
     
    Bluechild gefällt das.
  5. xenalady

    xenalady Neues Mitglied 06.05.2004, 22:05

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, xenalady hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xenalady hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xenalady hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xenalady hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xenalady hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xenalady hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xenalady hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xenalady hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xenalady hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xenalady hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    Hallo,
    allgemein ist es üblich, eine ortsübliche Einfriedung vorzunehmen. Wenn in Ihrem Bebauungsplan ein Zaun vorgeschrieben ist, hat der Nachbar Recht. Wenn nicht, sind Sie nur verpflichtet, einen Zaun zu ziehen, wenn von Ihrem Grundstück eine Störung ausgeht. Tipp: Internetseite von Mein schöner Garten. Ganz tolle Tipps für jedes Bundesland. Hat mir auch schon sehr geholfen.
    Viel Erfolg.
    C. Amore
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Grundstückseinfriedung mit Stacheldraht Baurecht 19. September 2017
Mieter will aufstellen von Elektrozaun dem Vermieter verbieten Mietrecht 26. August 2017
Grenzzaun 15 cm auf Nachbars Boden versetzt!!! Nachbarrecht 9. November 2014
Pflege Zaun Nachbar Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 21. April 2011
Kosten der Grundstückseinfriedung Baurecht 18. Januar 2006

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum