Gewerbe Anmelden

Dieses Thema "ᐅ Gewerbe Anmelden - Off-Topic" im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von Antonius56, 25. November 2013.

  1. Antonius56

    Antonius56 Forum-Interessierte(r) 25.11.2013, 17:51

    Registriert seit:
    7. August 2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Renommee:
    20
    Keine Wertung, Antonius56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Antonius56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Antonius56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Antonius56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Antonius56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Antonius56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Antonius56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Antonius56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Antonius56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Antonius56 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Gewerbe Anmelden

     
  2. Entwickler

    Entwickler V.I.P. 25.11.2013, 20:14

    Registriert seit:
    17. März 2012
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    159
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    112
    90% positive Bewertungen (1194 Beiträge, 114 Bewertungen)90% positive Bewertungen (1194 Beiträge, 114 Bewertungen)90% positive Bewertungen (1194 Beiträge, 114 Bewertungen)90% positive Bewertungen (1194 Beiträge, 114 Bewertungen)90% positive Bewertungen (1194 Beiträge, 114 Bewertungen)90% positive Bewertungen (1194 Beiträge, 114 Bewertungen)90% positive Bewertungen (1194 Beiträge, 114 Bewertungen)90% positive Bewertungen (1194 Beiträge, 114 Bewertungen)90% positive Bewertungen (1194 Beiträge, 114 Bewertungen)90% positive Bewertungen (1194 Beiträge, 114 Bewertungen)
    AW: Gewerbe Anmelden

    Ein Gewerbe kann im Allgemeinen jeder anmelden. Das kostet ein paar (oder ein paar mehr) Euro, ist aber nicht an besondere Bedingungen gebunden. Es gibt allerdings ein paar Gewerbe, für die man einen Befähigungsnachweis benötigt.
     
  3. kleinst

    kleinst Neues Mitglied 26.02.2014, 19:09

    Registriert seit:
    26. Februar 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, kleinst hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kleinst hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kleinst hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kleinst hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kleinst hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kleinst hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kleinst hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kleinst hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kleinst hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kleinst hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Gewerbe Anmelden

    Sonst erkundige sich doch beim Amt
     
  4. mayerei

    mayerei V.I.P. 26.02.2014, 19:12

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    7.110
    Zustimmungen:
    558
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    285
    88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)
    AW: Gewerbe Anmelden

    Erfolgreicher Grundschulabschluß! ;D
     
  5. Humungus

    Humungus V.I.P. 26.02.2014, 20:43

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.903
    Zustimmungen:
    1.803
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.840
    99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)
    AW: Gewerbe Anmelden

    Weils ja eh off-topic ist, hier noch ein wenig Extra-Senf:

    man sollte sich immer überlegen, warum eine Firma lieber Subunternehmer als Angestellte beschäftigt. Die Firma hat fast nur Vorteile, während der Subunternehmer nur Nachteile hat: er muss sich selber (sozial-)versichern, er kann morgen hören, dass er keine Aufträge mehr kriegt, er hat keinen Tarif, und, und und.

    Da hilft auch keine Website mit bunten Bildern und sonstigem Schnickschnack, wenns in Wirklichkeit darum geht, den letzten Tropfen aus der "manpower" zu pressen!
     
  6. werists

    werists V.I.P. 26.02.2014, 21:57

    Registriert seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    2.936
    Zustimmungen:
    302
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Noch IT Projekte & Verträge bald "Privatier"
    Ort:
    Im schönen Odenwald
    Renommee:
    263
    98% positive Bewertungen (2936 Beiträge, 255 Bewertungen)98% positive Bewertungen (2936 Beiträge, 255 Bewertungen)98% positive Bewertungen (2936 Beiträge, 255 Bewertungen)98% positive Bewertungen (2936 Beiträge, 255 Bewertungen)98% positive Bewertungen (2936 Beiträge, 255 Bewertungen)98% positive Bewertungen (2936 Beiträge, 255 Bewertungen)98% positive Bewertungen (2936 Beiträge, 255 Bewertungen)98% positive Bewertungen (2936 Beiträge, 255 Bewertungen)98% positive Bewertungen (2936 Beiträge, 255 Bewertungen)98% positive Bewertungen (2936 Beiträge, 255 Bewertungen)
    AW: Gewerbe Anmelden

    Man sollte auch zwischen Selbstständig und Scheinselbstständigkeit unterscheiden.
     
  7. b.schlosser

    b.schlosser Boardneuling 10.03.2014, 17:23

    Registriert seit:
    19. Februar 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, b.schlosser hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, b.schlosser hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, b.schlosser hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, b.schlosser hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, b.schlosser hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, b.schlosser hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, b.schlosser hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, b.schlosser hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, b.schlosser hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, b.schlosser hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Gewerbe Anmelden

    Eine Gewerbeanmeldung kann jeder beantragen. Mach dir Gedanken darüber, welcher Tätigkeitsbereich das ist und dann ist es nur noch eine Frage von etwa 20 €. ;)
     
  8. GoethesGarten

    GoethesGarten Junior Mitglied 16.03.2014, 14:49

    Registriert seit:
    19. Januar 2013
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    23
    Keine Wertung, GoethesGarten hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GoethesGarten hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GoethesGarten hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GoethesGarten hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GoethesGarten hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GoethesGarten hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GoethesGarten hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GoethesGarten hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GoethesGarten hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GoethesGarten hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Gewerbe Anmelden

    Eine Gewerbeanmeldung kann defakto jeder durchführen, der mind. 18 Jahre alt ist und auch versteht was er da tut. Für jemandem mit einem guten Realschulabschluss (das würde ich persönlich als Minimum voraussetzen) sollte das kein Problem sein. In Dresden kostet eine Gewerbeanmeldung 30,- Euro. Man kann dabei aber auch gleich mehrere verschiedene Gewerbe anmelden (z. B. Testkäufer, Fotografieverkauf und Verkauf von Speisen und Getränken in Reisebussen) - nur mal so als Beispiel.
     
  9. WaterkantHH

    WaterkantHH Aktives Mitglied 17.03.2014, 21:15

    Registriert seit:
    16. April 2013
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    20
    Keine Wertung, WaterkantHH hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WaterkantHH hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WaterkantHH hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WaterkantHH hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WaterkantHH hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WaterkantHH hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WaterkantHH hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WaterkantHH hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WaterkantHH hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WaterkantHH hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Gewerbe Anmelden

    Was ich mich frage ist, müssen Leute die zB Nachhilfe geben auch irgendwas angeben oder anmelden ?
    Ich habe mal nachgesehen, manche nehmen 7 EUR die Stunde andere 20 EUR die Stunde, wenn jemand da am Tag zB 8 Stunden geben würde ( theoretisch ja möglich ) würde er ja fast so viel bekommen wie ein Angestellter in einer Firma zB. oder ?
     
  10. GoethesGarten

    GoethesGarten Junior Mitglied 17.03.2014, 21:24

    Registriert seit:
    19. Januar 2013
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    23
    Keine Wertung, GoethesGarten hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GoethesGarten hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GoethesGarten hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GoethesGarten hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GoethesGarten hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GoethesGarten hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GoethesGarten hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GoethesGarten hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GoethesGarten hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GoethesGarten hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Gewerbe Anmelden

    Natürlich! Sobald eine Gewinnerzielungsabsicht vermutet werden darf, ist eine Anmeldung beim Gewerbeamt und beim Finanzamt zwingend.
     
  11. mayerei

    mayerei V.I.P. 17.03.2014, 21:42

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    7.110
    Zustimmungen:
    558
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    285
    88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)
    AW: Gewerbe Anmelden

    Ja, aber kein Gewerbe. Lehrer sind Freie Berufe.
     
  12. WaterkantHH

    WaterkantHH Aktives Mitglied 21.03.2014, 23:50

    Registriert seit:
    16. April 2013
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    20
    Keine Wertung, WaterkantHH hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WaterkantHH hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WaterkantHH hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WaterkantHH hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WaterkantHH hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WaterkantHH hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WaterkantHH hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WaterkantHH hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WaterkantHH hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WaterkantHH hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Gewerbe Anmelden

    Also könnte man theoretisch Nachhilfestunden ausmachen und wenn diese vorbei sind eine offizielle Rechnung verlangen, wenn der Nachhilfelehrer diese nicht ausstellen könnte/ wollte ( weil viele melden denke ich mal nichts an ) dann müsste man auch nichts bezahlen ?
    Dann könnte man ja theoretisch jeden Tag zu einem anderen gehen ohne einen Cent zu zahlen, oder ?
    Oder würde man sich selber strafbar machen ?
     
  13. mayerei

    mayerei V.I.P. 22.03.2014, 08:08

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    7.110
    Zustimmungen:
    558
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    285
    88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)88% positive Bewertungen (7110 Beiträge, 351 Bewertungen)
    AW: Gewerbe Anmelden

    1. Die Nachhilfelehrer die ich kenne, bezahlen alle Steuern, und stellen somit "offizielle" Rechnungen aus.
    2. Jeder kann "offizielle" Rechnungen ausstellen, auch wenn er nirgends gemeldet ist.
    Ich denke das anliegen läuft ins Leere.
     
  14. Tackos

    Tackos Boardneuling 23.01.2015, 11:37

    Registriert seit:
    23. Januar 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Renommee:
    11
    Keine Wertung, Tackos hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tackos hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tackos hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tackos hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tackos hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tackos hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tackos hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tackos hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tackos hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tackos hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Die Erteilung von Nachhilfe/Förderunterricht außerhalb staatlich zugelassener (Regel)schulen gegen Entgelt ist -unabhängig von der Ausbildung des Dienstleisters- eine Gewerbeausübung und ist entgegen weitläufiger Meinung in gewerberechtlicher Hinsicht keine freiberufliche Tätigkeit! Somit ist der Beginn dieser Tätigkeit bei der zuständigen Behörde (i.d.R. Ordnungsamt) gem. § 14 GewO anzumelden. Allerdings wird die Tätigkeit in steuerrechtlicher Sicht als freiberufliche Tätigkeit anerkannt (sog. Katalogberuf § 18 EstG), so dass dies (günstige) Auswirkungen in steuerlicher Hinsicht hat.
    Eine freiberufliche Tätigkeit liegt im gewerberechtlichen Sinne -entgegen dem Steuerrecht- nur dann vor, wenn die Tätigkeit als solche höchstpersönlich erbracht wird und diese von "höherer Art" ist, also regelmäßig eine Hochschulausbildung erfordert. Können also auch "Nichtakademiker" diese Dienstleistung erbringen (z.B. gute Schüler, Abiturienten, Studenten....), liegt gewerberechtlich keine freiberufliche Tätigkeit vor (vgl. Kom. Landmann/Rohmer § 6 GewO Rd-Nr. 17, § 14 Rd-Nr. 26, 26b, Urteil BVerwG v.01.07.1987, Aktenzeichen: 1 C 25/85, Urteil VG Gelsenkirchen v. 18.03.2011, Az. 7 K 1531/10).
    Oft wird der Begriff des "Freiberufs" mit dem Begriff "unabhängige Honorarkraft" und/oder "Selbständigkeit" verwechselt (hat damit nichts zu tun).
    Also: Grundsätzlich ist das Gewerbe anzumelden. Allerdings kann vereinzelt ein sog. gewerberechtlicher "Bagatellfall" vorliegen, bei dem auf eine Gewerbeanzeige verzichtet werden könnte (vgl. Landmann/Rohmer, Einl. Rd-Nr. 48-50). Dies wäre z.B. dann der Fall, wenn nur über einen kurzen Zeitraum und nur vergleichsweise geringe Umsätze erzielt werden sollen, also das Merkmal des langanhaltenden Gewinnstrebens fehlt (typischer Bagatellfall z.B. zeitlich begrenzt nur ein Semester und nur 1-2 mal die Woche Nachhilfe, Gesamtumsatz knapp 200,- € - 300,- €/Monat). Lieber mal beim Gewerbeamt nachfragen. Aber aber auch wenn wegen eines Bagatellfalles kein Gewerbe angemeldet wird: Das Finanzamt möchte jeden Euro Gewinn -unabhängig davon, ob Freiberuf oder Gewerbebetrieb- angegeben haben....
     
  15. liryal

    liryal Forum-Interessierte(r) 24.01.2015, 12:49

    Registriert seit:
    19. Januar 2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, liryal hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, liryal hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, liryal hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, liryal hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, liryal hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, liryal hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, liryal hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, liryal hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, liryal hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, liryal hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Ich finde Du hast das gut erklärt.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Gewerbe anmelden? Steuerrecht 31. August 2010
Gewerbe anmelden? Arbeitsrecht 30. Oktober 2009
Gewerbe anmelden? Internetrecht 17. Juli 2008
gewerbe anmelden Gewerberecht 10. September 2006
gewerbe anmelden Gewerberecht 14. Mai 2006

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum