Generalvollmacht über den Tod hinaus, Mitwirkungspflicht?!

Dieses Thema "ᐅ Generalvollmacht über den Tod hinaus, Mitwirkungspflicht?! - Erbrecht" im Forum "Erbrecht" wurde erstellt von Skazon, 13. Februar 2018.

  1. Skazon

    Skazon Neues Mitglied 13.02.2018, 16:13

    Registriert seit:
    13. Februar 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Skazon hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Skazon hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Skazon hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Skazon hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Skazon hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Skazon hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Skazon hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Skazon hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Skazon hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Skazon hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Generalvollmacht über den Tod hinaus, Mitwirkungspflicht?!

    Folgenden fiktiven Fall möchte ich gerne zur Diskussion stellen:

    Person A (verstorben)
    Person B (Hat eine Generalvollmacht über den Tod hinaus)
    Person C ( Alleinerbin)

    Person A ist verstorben und vor kurzem hat Person C das Testament (Alleinerbin) erhalten.

    Nun kommen Zweifel an der Höhe des Nachlasses auf und um dies zu klären, möchte Person C von Person B alle relevanten Unterlagen (Kontoauszüge, Generalvollmacht etc. pp) ausgehändigt haben um diese genauer prüfen zu können.

    Person A hatte zum Zeitpunkt der Testamentsverfassung ein Zweifamilienhaus mit großem Grundstück, dieses Haus ist nicht mehr vorhanden, nähere Einzelheiten sind nicht bekannt.

    Person B gewährt Einsichtnahme in die Unterlagen, eine Herausgabe wird verweigert, Darf Person B das? Welche Möglichkeiten hat man dann um an die persönlichen Unterlagen von Person A zu erhalten?

    Person C weiß im Augenblick nicht, wie man am schnellsten an die Unterlagen kommt, um zu prüfen, ob Person B die Generalvollmacht im Sinne von Person A genutzt hat oder ob es Zweifel daran gibt und wie man Person B zur kooperation bewegen könnte.

    Momentan weiß Person C nicht womit man anfangen könnte, um Licht ins Dunkel zu bringen, Person B hat momentan Zugriff auf alle relevanten Unterlagen und ist auch Besitzer von der Erbmasse von Person C.

    Welche Vor- und Nachteile hätte im Augenblick der Entzug der Generalvollmacht, Person B ist bereit, dass was an Vermögen übrig geblieben ist Person C zu überschreiben. Person B hat laut eigener Aussage erst vor kurzem ein Konto eingerichtet (angeblich zweckgebunden) um damit die Grabpflege (und Grabstein) für die nächsten Jahre zu bezahlen, Person C wurde darüber im Vorfeld allerdings nicht unterrichtet.

    Ich hoffe auf eine lebhafte Diskussion
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2018
     
  2. Skazon

    Skazon Neues Mitglied 13.02.2018, 17:04

    Registriert seit:
    13. Februar 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Skazon hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Skazon hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Skazon hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Skazon hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Skazon hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Skazon hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Skazon hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Skazon hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Skazon hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Skazon hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Generalvollmacht über den Tod hinaus, Mitwirkungspflicht?!

     
  3. hambre

    hambre V.I.P. 13.02.2018, 18:11

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    5.743
    Zustimmungen:
    669
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    582
    99% positive Bewertungen (5743 Beiträge, 570 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5743 Beiträge, 570 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5743 Beiträge, 570 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5743 Beiträge, 570 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5743 Beiträge, 570 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5743 Beiträge, 570 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5743 Beiträge, 570 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5743 Beiträge, 570 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5743 Beiträge, 570 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5743 Beiträge, 570 Bewertungen)
    AW: Generalvollmacht über den Tod hinaus, Mitwirkungspflicht?!

    Die Unterlagen von Person A gehören zum Nachlass und sind daher von Person B an Person C herauszugeben.

    Wenn Person B uneinsichtig bleibt hilft nur eine Klage.

    Vorteil: Person B könnte nicht mehr auf das Erbe zugreifen
    Nachteil: Person B könnte nicht mehr auf das Erbe zugreifen

    Im Ernst: Wenn Person B kooperiert, dann spart sich Person C die Beantragung eines Erbscheins, da das Erbe mit Hilfe von Person B aufgelöst werden kann. Wenn Person B nicht kooperiert, dann kann Person B Schaden anrichten.

    Das kann man ja wieder auflösen. Person B darf die Vollmacht nur noch im Interesse von Person C verwenden. Sollte Person die Vollmacht gegen den erklärten oder mutmaßlichen Willen von Person C einsetzen, dann macht sich Person B schadenersatzpflichtig und im Extremfall auch strafbar.

    Der gehört ins Erbrecht, jedoch ist mir keine private Rechtsschutzversicherung bekannt, die auch Erbrecht abdeckt.
     
  4. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 13.02.2018, 23:13

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    16.287
    Zustimmungen:
    1.530
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.002
    93% positive Bewertungen (16287 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16287 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16287 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16287 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16287 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16287 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16287 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16287 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16287 Beiträge, 1142 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16287 Beiträge, 1142 Bewertungen)
    AW: Generalvollmacht über den Tod hinaus, Mitwirkungspflicht?!

    Eine Erstberatung in Sachen Erbstreitigkeiten ist im Regelfall eingeschlossen, mehr nicht. Das wird aber in vielen Fällen schon helfen.
     
  5. Silvergold

    Silvergold Neues Mitglied 16.03.2018, 10:30

    Registriert seit:
    16. März 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Silvergold hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Silvergold hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Silvergold hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Silvergold hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Silvergold hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Silvergold hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Silvergold hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Silvergold hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Silvergold hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Silvergold hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Generalvollmacht über den Tod hinaus, Mitwirkungspflicht?!

    Das ist ein Fall für einen Anwalt, weil man als Privatperson meistens nicht die richtigen Formulierungen findet und die Gerichtsverfahren nicht kennt.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Generalvollmacht Klinik verweigert Auskunft über Ehefrau Betreuungsrecht 15. Januar 2017
Mit Generalvollmacht Konto abgeräumt Erbrecht 5. Mai 2011
Generalvollmacht Betreuungsrecht 25. August 2009
Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme Betäubungsmittelrecht 19. Dezember 2008
Generalvollmacht - Missbrauch!! Betreuungsrecht 29. März 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum