Gemeinschaft - >Beendigung?

Dieses Thema "Gemeinschaft - >Beendigung? - Bürgerliches Recht allgemein" im Forum "Bürgerliches Recht allgemein" wurde erstellt von the blue cloud, 15. November 2017 um 07:53 Uhr.

  1. the blue cloud

    the blue cloud Forum-Interessierte(r) 15.11.2017, 07:53

    Registriert seit:
    6. August 2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, the blue cloud hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, the blue cloud hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, the blue cloud hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, the blue cloud hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, the blue cloud hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, the blue cloud hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, the blue cloud hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, the blue cloud hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, the blue cloud hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, the blue cloud hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Gemeinschaft - >Beendigung?

    ich habe eine Frage zu einem Beispielfall zur Auflösung einer Gemeinschaft.

    Zwei Verwandte besitzen jahrzehntelang u.a. Immobilien zu gleichen Anrechten . Altersbedingt möchte ein Miteigner seinen Anteil aufgeben. Einerseits wird es schwierig sein, einen neuen Partner zu finden, der 50 % Anteil von einem Objekt übernimmt. Andererseits könnte dies dem weiteren Miteigentümer einorme Probleme bereiten, wenn plötzlich ein völlig Fremder mit "einsteigt". Es gibt wohl auch die Möglichkeit einer Auseinandersetzungsbversteigerung / Teilungsversteigerung. Wenn der Partner die Anteile nicht übernimmt, sich ein neuer Teilkäufer nicht findet, kann eine Teilungsverteigerung der immobilie eingeleitet werden. Bedeutet das, dass das komplette Objekt dann ( zu welchen seltsamen Konditionen auch immer) versteigert wird? und die Einnahme zu halbieren ist? gibt es etwas Vergleichbares, wenn man außerhalb des Immobilienrechts ebenfalls gemeinsames Eigentum besitzt und ein Miteigentümer diese Sache aufgeben will? Simples Beispiel, man hat eine gemeinsame umfangreiche Werkbank samt riesigem Werkzeug, Drehbank usw. mit einem Wert von sicherlich 10 Tsd.
    Danke vorab.
     
  2. fernetpunker

    fernetpunker V.I.P. 18.11.2017, 00:20

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    8.225
    Zustimmungen:
    1.300
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Hannover
    Homepage:
    Renommee:
    1.362
    99% positive Bewertungen (8225 Beiträge, 1374 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8225 Beiträge, 1374 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8225 Beiträge, 1374 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8225 Beiträge, 1374 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8225 Beiträge, 1374 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8225 Beiträge, 1374 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8225 Beiträge, 1374 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8225 Beiträge, 1374 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8225 Beiträge, 1374 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8225 Beiträge, 1374 Bewertungen)
    Ja, so ist es. Die gesamte Immobilie wird versteigert und der Erlös geht durch zwei, § 753 I 1 Alt. 2 BGB. Die Versteigerung kann auf die beiden Miteigentümer beschränkt sein, § 753 I 2 BGB. Verkauf ist vorrangig, Versteigerung ist nur die Notlösung. Für bewegliche Sachen gucken Sie in die §§ 753, 1228 ff. BGB.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Beendigung Mitgliedschaft Vereinsrecht 25. Juni 2013
nichteheliche Gemeinschaft Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 12. Mai 2010
eheähnliche Gemeinschaft Sozialrecht 8. März 2010
Beendigung Wohnung Mietrecht 6. Februar 2008
eheähnliche Gemeinschaft Sozialrecht 27. April 2006

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum