Gefälligkeit oder Verwahrung ?

Dieses Thema "ᐅ Gefälligkeit oder Verwahrung ? - Allgemeines Forum für Jurastudenten" im Forum "Allgemeines Forum für Jurastudenten" wurde erstellt von Kathy04051, 26. Mai 2006.

  1. Kathy04051

    Kathy04051 Neues Mitglied 26.05.2006, 14:17

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Gefälligkeit oder Verwahrung ?

    Ich grüße Euch und hoffe auf eure Hilfe...


    A nimmt für B, der dessen Mitbewohner ist, in dessen Abwesenheit ein Paket an. A verstaut das Paket nicht sicher genug und während einer Party wird es von einem Unbekannten entwendet.

    Handelt es sich hier um eine reine Gefälligkeit des A für den B oder kann man schon ein Verwahrungsverhältnis annehmen ?

    Wenn man dem A die unsorgsame Verwahrung als Pflichtverltzung vorwerfen könnte wäre immerhin für den B noch eventuell Schadensersatz aus § 823 drin.....

    Vielen Dank im Voraus !!

    Kathy
     
  2. snud

    snud V.I.P. 26.05.2006, 14:42

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    1.632
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    72
    98% positive Bewertungen (1632 Beiträge, 53 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1632 Beiträge, 53 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1632 Beiträge, 53 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1632 Beiträge, 53 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1632 Beiträge, 53 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1632 Beiträge, 53 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1632 Beiträge, 53 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1632 Beiträge, 53 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1632 Beiträge, 53 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1632 Beiträge, 53 Bewertungen)

    AW: Gefälligkeit oder Verwahrung ?

    Das dürfte u.a. davon abhängen, ob B von der Entgegennahme zuvor wußte und zugestimmt hat. In einem Gefälligkeitsverhältnis herrschen -das dürfte der Sinn der Frage sein- geringere Sorgfaltspflichten.
    Dem müßte B vorher zustimmen.

    Klingt mir mehr nach Geschäftsführung ohne Auftrag.
     
  3. Remby

    Remby V.I.P. 26.05.2006, 16:12

    Registriert seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    4.454
    Zustimmungen:
    303
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Rechtsanwalt
    Ort:
    Blieskastel
    Renommee:
    330
    97% positive Bewertungen (4454 Beiträge, 318 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4454 Beiträge, 318 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4454 Beiträge, 318 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4454 Beiträge, 318 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4454 Beiträge, 318 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4454 Beiträge, 318 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4454 Beiträge, 318 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4454 Beiträge, 318 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4454 Beiträge, 318 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4454 Beiträge, 318 Bewertungen)

     
  4. Kathy04051

    Kathy04051 Neues Mitglied 27.05.2006, 10:28

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Gefälligkeit oder Verwahrung ?

    Vielen Dank für die bisherigen Rückmeldungen !

    ...der B schrieb dem A vor seiner Abwesenheit einen Zettel auf dem stand, dass er sich aus dessen Angelegenheiten heraushalten soll. Der Zettel hat den A aber nie erreicht, er hat keine Kenntnis davon erlangt. Da der Zettel aber in angemessener Weise in den Herrschaftsbereich des A gelangt ist kann man den Zugang bejahen. Wenn man den Zugang trotz fehlender Kenntnisnahme durch A annimmt, dann liegt wohl eher ein Verwahrungsverhäktnis vor, da der B "der Gefälligkeit" nicht zugestimmt hat ? Es stand ja objektiv sein Willen gegen die Tatsache, dass A für ihn Pakete annimmt...
     
  5. Kathy04051

    Kathy04051 Neues Mitglied 27.05.2006, 10:59

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kathy04051 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Gefälligkeit oder Verwahrung ?

    ...nein, es dürfte eigentlich auch kein Verwahrungsverhältnis vorliegen. Genau dies wollte der B ja gerade auch nicht. Und nur weil der A bisher immer für den B Pakete angenommen hat, reicht wohl nicht aus um ein Verwahrungsverhältnis zu bejahen, da ja in diesem Fall zumindest objektiv der Wille des B entgegenstand.

    Ansprüche aus GoA dürften ohne weiteres durchgehen.

    Schwierig ist nur die Frage, wie man die (Sorgfalts)pflichtverletzung gemäß § 823 begründen könnte.
    ...wegen tatsächlicher Sachherrschaft ?
    ....wegen gemeinsamen Wohnens in einer WG Annahme einer Gefälligkeit ? ( BHG lehnt dies soweit ich mich an die Literatur erinnere ab, gegenteilige Meinung habe ich nicht gefunden)

    Lg, Katharina
     
  6. Snoopy23

    Snoopy23 Boardneuling 15.06.2006, 21:38

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Snoopy23 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Snoopy23 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Snoopy23 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Snoopy23 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Snoopy23 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Snoopy23 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Snoopy23 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Snoopy23 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Snoopy23 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Snoopy23 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Gefälligkeit oder Verwahrung ?


    Lass mich raten, studierst du in Leipzig??? ;)
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Notarielles Testament in der Verwahrung, neues Testament Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 7. Juni 2015
Verwahrung geladener Waffen nun grundsätzlich unzulässig Waffenrecht 12. Juni 2014
Affenpension, Vertragstypen ? Zivilrecht - Hausarbeiten 7. August 2012
Haftpflichtschaden? Leihdauer nur ein paar Sekunden. Versicherungsrecht 1. Oktober 2011
Ferienhausarbeit - BGB AT Zivilrecht - Hausarbeiten 16. Februar 2006

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum