Gebrauchtwagenkauf - Verschleißteil oder nicht?

Dieses Thema "ᐅ Gebrauchtwagenkauf - Verschleißteil oder nicht? - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von KTim, 14. Juni 2018.

  1. KTim

    KTim Neues Mitglied 14.06.2018, 19:20

    Registriert seit:
    13. Februar 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, KTim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, KTim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, KTim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, KTim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, KTim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, KTim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, KTim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, KTim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, KTim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, KTim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Gebrauchtwagenkauf - Verschleißteil oder nicht?

    Hallo,

    mal angenommen, Privatperson A hat von Händler B vor etwas weniger als einem Monat einen Gebrauchtwagen gekauft.

    A hat bei den sehr hohen Temperaturen in der letzten Woche festgestellt, dass die Klimaanlage nicht richtig kalt wird. In einer Werkstatt wurde festgestellt, dass der Klimakompressor defekt ist und ersetzt werden muss (Kostenvoranschlag rund 700,- €).

    Als Privatperson A Händler B damit konfrontiert, teilt dieser ihm mit, dass er den Kostenvoranschlag einem "KFZ-Meister" gezeigt hätte und dieser habe B mitgeteilt, dass es sich um ein Verschleißteil handele und daher nicht Sache der gesetzl. Gewährleistung sei. Grundsätzlich seien nur Teile des Motors und des Getriebes Teil der gesetzl. Gewährleistung. Aus "Kulanz" sei B aber bereit, A 350,- € zu überweisen (Schuldeingeständnis?). Was A - aus Unwissenheit und Dankbarkeit - auch zunächst akzeptiert hat.

    Nun hat A sich später bei einer kostenlosen Rechtsberatung informiert und dort sagte man ihm, dass hier sehrwohl ein Fall vorliegt, bei dem die Gewährleistung heranzuziehen ist. Und A - wenn B die Reparatur bei sich vornehmen lassen will - B pro gefahrenem Kilometer 0,30 € in Rechung stellen könne (ca. 265 km pro Strecke).

    Damit konfrontiert sagt B erneut, dass es sich um ein Verschleißteil handelt (z. B, wie die Bremse) und er das nicht übernehmen müsste. Aber wenn A es "auf die Harte Tour" will, solle A halt "mit einem Anwalt" kommen.

    Vielleicht kann jemand, der sich damit auskennt, die Situation ja einmal bewerten.

    Vielen Dank!
     
  2. Wrzlfrzl

    Wrzlfrzl V.I.P. 14.06.2018, 19:27

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    4.806
    Zustimmungen:
    688
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    270
    76% positive Bewertungen (4806 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4806 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4806 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4806 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4806 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4806 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4806 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4806 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4806 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4806 Beiträge, 484 Bewertungen)
    AW: Gebrauchtwagenkauf - Verschleißteil oder nicht?

    A sollte es auf die harte Tour wollen.
     
  3. KTim

    KTim Neues Mitglied 14.06.2018, 19:30

    Registriert seit:
    13. Februar 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, KTim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, KTim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, KTim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, KTim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, KTim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, KTim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, KTim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, KTim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, KTim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, KTim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Gebrauchtwagenkauf - Verschleißteil oder nicht?

    Danke für die schnelle Rückmeldung! Aber ginge es auch ein wenig ausführlicher? :)
     
  4. Wrzlfrzl

    Wrzlfrzl V.I.P. 14.06.2018, 19:33

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    4.806
    Zustimmungen:
    688
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    270
    76% positive Bewertungen (4806 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4806 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4806 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4806 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4806 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4806 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4806 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4806 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4806 Beiträge, 484 Bewertungen)76% positive Bewertungen (4806 Beiträge, 484 Bewertungen)
    AW: Gebrauchtwagenkauf - Verschleißteil oder nicht?

     
  5. Poldi123

    Poldi123 Senior Mitglied 14.06.2018, 22:40

    Registriert seit:
    29. Januar 2014
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    69
    100% positive Bewertungen (335 Beiträge, 49 Bewertungen)100% positive Bewertungen (335 Beiträge, 49 Bewertungen)100% positive Bewertungen (335 Beiträge, 49 Bewertungen)100% positive Bewertungen (335 Beiträge, 49 Bewertungen)100% positive Bewertungen (335 Beiträge, 49 Bewertungen)100% positive Bewertungen (335 Beiträge, 49 Bewertungen)100% positive Bewertungen (335 Beiträge, 49 Bewertungen)100% positive Bewertungen (335 Beiträge, 49 Bewertungen)100% positive Bewertungen (335 Beiträge, 49 Bewertungen)100% positive Bewertungen (335 Beiträge, 49 Bewertungen)
    AW: Gebrauchtwagenkauf - Verschleißteil oder nicht?

    Ich hab dazu eine Liste des ADAC gefunden. In dieser Liste findet sich eine Urteilssammlung darüber, was Gerichte als Verschleiß und was als Mangel ausgeurteilt haben. Auf Seite 7 dieser Liste findet sich auch etwas zur Klimaanlage. Hieraus lässt sich - meine ich - herauslesen, dass es auch auf das Alter des PKW, dessen Laufleistung u.s.w. ankommt. Vielleicht aber hilft es ja weiter bei der Entscheidung Anwalt ja oder nein.

    https://www.adac.de/_mmm/pdf/2014-52-Mangel-Verschleiß-Liste-2014_141982.pdf
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Gebrauchtwagenkauf - arglistige Täuschung? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 7. Dezember 2015
Gebrauchtwagenkauf Ausstattung fehlt Kaufrecht / Leasingrecht 29. Juni 2014
Gebrauchtwagenkauf mit verschwiegenen Schaden Kaufrecht / Leasingrecht 12. Januar 2013
Vom Gebrauchtwagenkauf zurücktreten nach 25.000 kilometern und 5,5 Monaten Verbraucherrecht 20. Mai 2009
gebrauchtwagenkauf (dringend) Kaufrecht / Leasingrecht 20. April 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum