Fußgänger angefahren

Dieses Thema "ᐅ Fußgänger angefahren - Straßenverkehrsrecht" im Forum "Straßenverkehrsrecht" wurde erstellt von c18, 12. Juni 2009.

  1. c18

    c18 Neues Mitglied 12.06.2009, 13:09

    Registriert seit:
    12. Juni 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Fußgänger angefahren

    Ich hätte gerne einige Meinungen zu folgendem Fallbeispiel:

    Motorrollerfahrer fährt auf vierspuriger Hauptstaße bei Regennasser Fahrbahn.Zum zwecke des Spurwechsels führt er einen Schulterblick durch.Beim wieder nach vorne Wenden des Blickes und dem damit verbundenen Spurwechsel nach links bemerkt er einen Fußgänger, der von Rinks nach Rechts über die Straße rennt.

    Beide erkennen sich zu spät.Der Rollerfahrer trifft den Fußgänger.Dieser erleidet beim Zusammenstoß Brüche und Hämatome.

    Wie steht es in diesem Fall um die Schuldfrage?Was haben beide Seiten zu erwarten?

    Ich würde mich über möglichst viele Meinungen freuen.
     
  2. marcdsl

    marcdsl V.I.P. 12.06.2009, 13:17

    Registriert seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Student
    Ort:
    BW
    Renommee:
    114
    96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)
    AW: Fußgänger angefahren

    Haftet wird alleine der Rollerfahrer (bzw. der Halter des Rollers). Das ergibt sich aus der VERSCHULDENSUNABHÄNGIGEN Haftung des § 7 StVG
     
  3. c18

    c18 Neues Mitglied 12.06.2009, 13:29

    Registriert seit:
    12. Juni 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Fußgänger angefahren

    Aber ist in diesem Fall nach §7(2) der Unfall nicht auf ein unabwendbares Ereignis (Verhalten des Verletzten) zurückzuführen.
     
  4. marcdsl

    marcdsl V.I.P. 12.06.2009, 13:33

    Registriert seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Student
    Ort:
    BW
    Renommee:
    114
    96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)
    AW: Fußgänger angefahren

    Nein.

    Sonst könnte man ja sagen "Wäre A Daheim geblieben, hätte ihn B nicht angefahren"
     
  5. c18

    c18 Neues Mitglied 12.06.2009, 13:48

    Registriert seit:
    12. Juni 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, c18 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Fußgänger angefahren

    Aber auf wessen Seite liegt in diesem Fall überwiegend die Sorgfaltspflicht?
     
  6. marcdsl

    marcdsl V.I.P. 12.06.2009, 13:53

    Registriert seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Student
    Ort:
    BW
    Renommee:
    114
    96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)
    AW: Fußgänger angefahren

    Na wenn der Kraftfahrer verschuldensunabhängig haftet, dann logischerweise auf dessen Seite.

    Ihm wird gestattet, ein sehr gefährliches Fahrzeug in Betrieb zu nehmen, dafür wird im Gegenzug abverlangt, dass er verschuldensunabhängig haftet.
     
  7. Didi1

    Didi1 Aktives Mitglied 12.06.2009, 16:33

    Registriert seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    28
    83% positive Bewertungen (133 Beiträge, 12 Bewertungen)83% positive Bewertungen (133 Beiträge, 12 Bewertungen)83% positive Bewertungen (133 Beiträge, 12 Bewertungen)83% positive Bewertungen (133 Beiträge, 12 Bewertungen)83% positive Bewertungen (133 Beiträge, 12 Bewertungen)83% positive Bewertungen (133 Beiträge, 12 Bewertungen)83% positive Bewertungen (133 Beiträge, 12 Bewertungen)83% positive Bewertungen (133 Beiträge, 12 Bewertungen)83% positive Bewertungen (133 Beiträge, 12 Bewertungen)83% positive Bewertungen (133 Beiträge, 12 Bewertungen)
    AW: Fußgänger angefahren

    Wer hat den da eine große Straße überquert ohne einen Fußgängerüberweg zu nutzen.
    Als Hauptschuldigen sehe ich den Fußgänger.

    didi
     
  8. marcdsl

    marcdsl V.I.P. 12.06.2009, 16:37

    Registriert seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Student
    Ort:
    BW
    Renommee:
    114
    96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)
    AW: Fußgänger angefahren

    Wie ich bereits mehrfach erwähnt habe, haftet der Halter eines Fz. VERSCHULDENSUNABHÄNHIG.
     
  9. schielu

    schielu V.I.P. 12.06.2009, 16:47

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.116
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    611
    89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)89% positive Bewertungen (16116 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Fußgänger angefahren

    Hier, im Forum, kann keiner Richter spielen. Da kommt es auf viele Einzelheiten an. Vermutlich haben beide Schuld!
     
  10. Dr.Kamphausen

    Dr.Kamphausen V.I.P. 19.06.2009, 23:50

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    4.113
    Zustimmungen:
    539
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    ...das Recht, seine Anwendung...und Durchsetzung
    Ort:
    ...im Kosmos...
    Renommee:
    578
    99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)
    AW: Fußgänger angefahren

    Diese Aussage
    läßt sich mit der Gefährdungshaftung nicht begründen.
    Sie ist somit keineswegs logisch und deshalb unzutreffend.

    Ein Sorgfaltsverstoß begründet im allgemeinen ein Verschulden, hat aber mit der Garantiehaftung nichts gemein.
     
  11. jermonio

    jermonio Senior Mitglied 20.06.2009, 10:25

    Registriert seit:
    24. Januar 2008
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    32
    100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)
    AW: Fußgänger angefahren

    Die Haftungsquote richtet sich nach den Einzelumständen des Einelfalles. Die Haftung des Mofa-Fahrers könnte - trotz Gefährdungshaftung - völlig zurücktreten,da der Fußgänger unvermittelt und nicht erkennbar auf die Straße getreten ist.

    Meine Meinung zu dem Kurzen Fall: 20-25% MV Mofafahrer und 80-75% seitens Fußänger
     
  12. Dr.Kamphausen

    Dr.Kamphausen V.I.P. 20.06.2009, 17:41

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    4.113
    Zustimmungen:
    539
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    ...das Recht, seine Anwendung...und Durchsetzung
    Ort:
    ...im Kosmos...
    Renommee:
    578
    99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4113 Beiträge, 549 Bewertungen)
    AW: Fußgänger angefahren


    Der Sachverhalt recht dazu nicht aus, ein Verschulden des Mofafahrers zu verneinen.
    Es bedarf näherer Angaben dazu, mit welcher Geschwindigkeit das Mofa gefahren ist, wie die Sichverhältnisse auf der Straße, die Breite derselben und die Übersichtlichkeit des relevanten Verkehrsaumes zum Unfallzetpunkt waren.
    Da davon augegangen werden kann, daß der Fußgänger nicht vom Himmel gefallen ist, wäre eine schlüssige Erklärung für seine unvermittelte Anwesenheit sicherlich für die Erhellung des Sachverhaltes sicherlich dienlich.
    Die Angabe der Enfernung vom Mofafahrer zum Fußgänger bei dessen erstmaliger Wahrnehmung ist ebenfalls unererläßlich.
     
  13. jermonio

    jermonio Senior Mitglied 21.06.2009, 17:38

    Registriert seit:
    24. Januar 2008
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    32
    100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)
    AW: Fußgänger angefahren

    Danke, wie ich schon sagte: Umstände des Einzelfalles. Aber um den "Eröffner" dieser Diskussion einen Gefallen zu tun, habe ich mal eine Wertung vorgenommen.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Baumbegrenzung angefahren Straßenverkehrsrecht 18. Februar 2012
Kind angefahren Straßenverkehrsrecht 7. Februar 2012
Angefahren Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 29. Dezember 2008
Fußgänger angefahren auf Parkplatz, Schuldfrage!? Straßenverkehrsrecht 6. Oktober 2007
Alkoholisierter Fußgänger von LKW Angefahren Straßenverkehrsrecht 24. April 2007

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum