Für Unterhaltszahlungen wird Kilometergeld mit angerechnet

Dieses Thema "Für Unterhaltszahlungen wird Kilometergeld mit angerechnet - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von Quasi Was, 30. Dezember 2010.

  1. Quasi Was

    Quasi Was Boardneuling 30.12.2010, 19:02

    Registriert seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Für Unterhaltszahlungen wird Kilometergeld mit angerechnet

    Mal angenommen, ein im Trennungsverfahren befindlicher Arbeitnehmer hat wechselnde Arbeitsorte, welche er mit seinem Privatwagen anfährt. Von seinem Arbeitgeber bekommt er hierfür eine Kilometererstattung (und eine extra Tagesauslöse von ca.5€) gezahlt. Wird diese Summe zum Nettoeinkommen dazugerechnet, wonach ja dann der Unterhalt ermittelt wird!? Wäre doch eigentlich Blödsinn, da ja der Sprit verfahren und der Wert des Fahrzeugs auch geringer wird...!
     
  2. Angelito

    Angelito V.I.P. 30.12.2010, 19:11

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    314
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    350
    95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)
    AW: Für Unterhaltszahlungen wird Kilometergeld mit angerechnet

    Wird es aber auch, wenn der Chef nicht extra etwas dafür bezahlt, was meistens so ist.
    Wäre sonst ja ein interessantes Schlupfloch für Unterhaltspflichtige.
    In meinen Augen gibt es für so etwas den Selbstbehalt
     
  3. Quasi Was

    Quasi Was Boardneuling 30.12.2010, 19:30

    Registriert seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Für Unterhaltszahlungen wird Kilometergeld mit angerechnet

    Danke für die Antwort,
    diese Regelung ist aber nicht Nachvollziebar, da die Erstattung des Arbeitgebers doch kein Geld ist, was man Netto mehr im Portemonnaie hat, sondern "weg ist"!!! Es soll und kann ja nicht der eigenen Bereicherung dienen.
    Gibt es hierzu etwas offizielles- habe bisher nur etwas zu Pauschalen gefunden. Diese sind nicht zum Nettoeinkommen anzurechnen!!! Hier in diesem Fall geht es um wechselnde Einsatzorte mit unterschiedlicher Erstattungsbeträgen.
    Vielen Dank für Antworten
     
  4. Angelito

    Angelito V.I.P. 30.12.2010, 19:50

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    314
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    350
    95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)
    AW: Für Unterhaltszahlungen wird Kilometergeld mit angerechnet

    Doch, Du hast dieses Geld mehr im Portemonnaie, weil Du ja dieses Geld nicht aus selbigem rausnehmen musst.
    Sie es so, angenommen ich muss jeden Monat 300€ Miete bezahlen und dann sagt jemand, dass er mir die Miete zahlt. Dann gibt er mir das Geld nicht in bar, sondern überweist es an den Vermieter. Folglich habe ich jeden Monate 300€ mehr. Klar?

    Oder meinst Du, dass der Arbeitnehmer unterschiedliche Einsatzorte bei der Arbeit hat? Also wie ein Klempner?
     
  5. Quasi Was

    Quasi Was Boardneuling 30.12.2010, 20:13

    Registriert seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Für Unterhaltszahlungen wird Kilometergeld mit angerechnet

    ja genau, es sind immer andere Einsatzorte. Macht das denn dann einen Unterschied?
     
  6. Angelito

    Angelito V.I.P. 30.12.2010, 21:12

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    314
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    350
    95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)
    AW: Für Unterhaltszahlungen wird Kilometergeld mit angerechnet

    Ich würde sagen dann schon. Allerdings gehe ich davon aus, dass die Bezahlung letztlich dem entsprechen muss, was der Arbeitnehmer tatsächlich an Ausgaben hat. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es akzeptiert werden würde, wenn jemand 3€ Kosten hat, aber zehn Euro bezahlt bekommt.
    Ich hatte Dich anfangs so verstanden, dass der Arbeitnehmer den Weg zur Arbeit bezahlt bekommt. Bei einem Klempner wäre aber der Weg zum Kunden Arbeitszeit, anders als die bloße Fahrt zur Arbeitsstelle.
    Ich hoffe das war verständlich, ich hab das Gefühl das ich heute etwas verwirrt bin.
     
  7. Quasi Was

    Quasi Was Boardneuling 30.12.2010, 22:21

    Registriert seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Für Unterhaltszahlungen wird Kilometergeld mit angerechnet

    ...oder ich verstehe etwas schwerfällig...
    Es geht nur um den Weg zur Arbeit, ohne das die Fahrzeit auch schon Arbeitszeit ist.
    Das Beispiel mit der Miete war schon ganz anschaulich, aber:

    Es wird doch den Monat über aus dem eigenen Portemonnaie getankt und sich verpflegt, am Monatsende wird der Betrag wieder vom Arbeitgeber ausgeglichen, in diesem Moment ist also kein Verlust entstanden...soweit so gut. Wenn dann aber jemand Anders seine Finger in das Portemonnaie steckt mit den Worten" davon möchte ich aber auch etwas haben", ist der Fahrer doch dann in diesem Moment im negativen Bilanz- Bereich!

    Mache ich da einen gedanklichen Fehler???
     
  8. Angelito

    Angelito V.I.P. 31.12.2010, 03:46

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    314
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    350
    95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)
    AW: Für Unterhaltszahlungen wird Kilometergeld mit angerechnet

    Ja, weil Unterhalt immer ein Minus ist, dass nicht am Ende des Monats durch irgendwen ausgeglichen wird ;)




    Wobei ich aber nicht sicher bin, ob wir nicht grad irgendwie aneinander vorbei denken :o
     
  9. Quasi Was

    Quasi Was Boardneuling 31.12.2010, 14:24

    Registriert seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Für Unterhaltszahlungen wird Kilometergeld mit angerechnet

    Ich vermute mal, dass wir wirklich aneinander vorbei denken :(

    Es soll ja nicht darum gehen, Unterhaltsschlupflöcher zu finden...
    sondern nur, eine gerechte Verteilung vorzunehmen.

    Wenn doch Person A finanziell in Vorlage tritt, also Geld aufbringt für Sprit und Verpflegung, und genau diese Auslagen dann von Person B zurückbekommt, also in dem Moment nichts Verdient hat, warum sollte dann Person C auch ein Anrecht auf diese Summe haben (mit der Person A ja kein Gewinn gemacht hat!!!)

    Es ist doch dann Ungerecht, wenn diese lediglich "Zurückzahlung des Arbeitgebers" , mit der ja nichts zum eigentlichen Verdienst dazu gekommen ist, trotzalledem zum anrechenbaren Monatsnetto, also zur Ermittlung der Unterhaltszahlung, mit gerechnet wird.

    oder mit Variablen:
    durchschnittliches Monatsnetto: D=x + y + z

    wobei z= Fahrtkosten und z'= eigene Ausgaben und z''= Rückerstattung

    z' muss ja negativ sein, da Person A in Vorlage tritt

    Also gilt: z= -z'+ z'' also = 0 !!!

    Anders kann ich es, glaube ich, auch nicht mehr anders erklären

    Mache ich nun einen Gedankenfehler!?
     
  10. Angelito

    Angelito V.I.P. 31.12.2010, 18:42

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    314
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    350
    95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)
    AW: Für Unterhaltszahlungen wird Kilometergeld mit angerechnet

    Ich überlege immer noch was Du meinst? Geht es jetzt um den Weg zum Einsatzort oder nur um den Weg zur Arbeit?
    Der Weg zum Einsatzort ist nämlich was völlig anderes. Der pure Weg ZUR Arbeit wird ja nie bezahlt, somit hätte die Person einen finanziellen Vorteil. Wenn es der Weg zum Einsatzort ist, für den andere z.B. einen Dienstwagen haben und ihm letztlich nur die Aufwendung für diese Fahren ersetzt werden, dann bin ich mir zu 99% sicher, dass die nicht angerechnet werden.

    Mal ganz bildlich:
    Arzt O muss 20km zur Arbeit fahren. Er fährt mit dem Auto und verbraucht jeden Tag damit zehn Euro für Sprit usw.
    Sein Chef gibt ihm, weil er einfach ein supernetter Chef ist, dieses Geld. Somit hat O, bei sagen wir 20 Arbeitstage, 200€ mehr, auch wenn er dieses Geld verfährt. Jedem anderen würde es im Geldbeutel fehlen, weil der Arbeitsweg Privatvergnügen ist.

    Anders sieht es aus, wenn Arzt O, als Arzt von seinem Chef auf Hausbesuche geschickt wird. Er verfährt dafür jeden Tag zehn Euro und bekommt diese von seinen Chef wieder.

    Also, in welche Kategorie reiht sich unser Beispiel ein?
     
  11. Angelito

    Angelito V.I.P. 01.01.2011, 10:46

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    314
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    350
    95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)
     
  12. Quasi Was

    Quasi Was Boardneuling 05.01.2011, 23:43

    Registriert seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Quasi Was hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Für Unterhaltszahlungen wird Kilometergeld mit angerechnet

    Hallo Angelito,
    vielen Dank für Deine Info- Seite; ist wirklich interessant...
    Ich werde in Kürze noch eine weitere offizielle Meinung dazu hören.
    Grundsätzlich ist wohl zu bedenken ob es sich um Reisekosten oder Kilometergeld handelt...Zur Erklärung: Reisekosten ist ein Oberbegriff für Spesen + (!) Kilometergeld. Spesen sind in der Tat zu 1/3 dem Nettoeinkommen als anrechenbarer Wert dazu zu addieren, nicht aber das Kilometergeld (30 cent/Km), da in dieser Summe ja die Entschädigung für das Tanken, Reparaturen, Versicherung, Wertverlust.... enthalten sind!!!
    Hatten wir uns in dem Punkt der Begrifflichkeiten mißverstanden?
    Gruß
     
  13. Angelito

    Angelito V.I.P. 06.01.2011, 09:31

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    314
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    350
    95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)
    AW: Für Unterhaltszahlungen wird Kilometergeld mit angerechnet

    Irgendwie schon, aber wir haben uns ja gefunden ;)
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Unterhaltszahlungen Familienrecht 20. April 2012
Unterhaltszahlungen Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 24. Oktober 2011
Unterhaltszahlungen Familienrecht 22. Februar 2010
Unterhaltszahlungen??? Familienrecht 1. Juni 2007
Unterhaltszahlungen Familienrecht 10. Mai 2007

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum