Fotos von der Polizei

Dieses Thema "Fotos von der Polizei - Datenschutzrecht" im Forum "Datenschutzrecht" wurde erstellt von xxxBerndxxx, 1. Dezember 2011.

  1. xxxBerndxxx

    xxxBerndxxx Aktives Mitglied 01.12.2011, 13:06

    Registriert seit:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    17
    Keine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Fotos von der Polizei

    Darf man immer und überall Polizisten fotografieren da sie ja öfentliche Personen sind. Der fiktive Peter hat eine Kontrolle fotografieren wollen, wo Polizei ihm das verboten hat und sein Handy haben die runtergedrückt.

    Wie ist die Rechtslage?
     
  2. Angelito

    Angelito V.I.P. 01.12.2011, 13:20

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    314
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    350
    95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)
    AW: Fotos von der Polizei

    :fr

    Bitte ändern, dann kommt die Antwort
     
  3. xxxBerndxxx

    xxxBerndxxx Aktives Mitglied 01.12.2011, 13:26

    Registriert seit:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    17
    Keine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Fotos von der Polizei



    jo - erledigt
     
  4. Angelito

    Angelito V.I.P. 01.12.2011, 13:38

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    314
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    350
    95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)
    AW: Fotos von der Polizei

    Nein, auch Polizisten haben das Recht am eigenen Bild und man darf sie nicht fotografieren, wenn sie das nicht wünschen. Es gibt bestimmte Ausnahmesituationen, aber bei einer Verkehrskontrolle hat man kein Recht dazu
     
  5. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 01.12.2011, 16:42

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    15.114
    Zustimmungen:
    1.337
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    927
    92% positive Bewertungen (15114 Beiträge, 1067 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15114 Beiträge, 1067 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15114 Beiträge, 1067 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15114 Beiträge, 1067 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15114 Beiträge, 1067 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15114 Beiträge, 1067 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15114 Beiträge, 1067 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15114 Beiträge, 1067 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15114 Beiträge, 1067 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15114 Beiträge, 1067 Bewertungen)
    AW: Fotos von der Polizei

    Jein.
    Durchwachsen.

    Grundsätzlich kann man argumentieren, daß jeder Polizeieinsatz ein "Ereignis öffentlichen Interesses" ist, und dabei dann nur ein sehr eingeschränktes "Recht am eigenen Bild" gilt.

    Polizisten argumentieren gern damit, daß man keine "Portraitfotos" von ihnen machen dürfe, was rechtlich wiederum gekäster Quatsch mit Sauce ist.

    Polizisten argumentieren weiter mit den einschlägigen Polizeigesetzen, die sie ermächtigen, einer Person, die polizeiliche Amtshandlungen behindert, einen Platzverweis zu erteilen usw. Was rechtlich wiederum durchaus haltbar sein kann.

    Journalisten argumentieren damit, daß Polizeibeamte durch Gesetz (Landespressegesetze) verpflichtet sind, sie bei ihrer journalistischen Arbeit zu unterstüzten, wobei Polizisten dann entgegnen, daß dies nur soweit gilt, wie es ihre Amtshandlungen nicht über Gebühr beeinträchtigt.

    Polizisten und Journalisten argumentieren gemeinsam, daß es einen Unterschied zwischen Krethi und Plethi und Pressevertretern gibt, und letztere gewisse Privilegien genießen (können).
     
  6. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 01.12.2011, 16:42

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    15.114
    Zustimmungen:
    1.337
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    927
    92% positive Bewertungen (15114 Beiträge, 1067 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15114 Beiträge, 1067 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15114 Beiträge, 1067 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15114 Beiträge, 1067 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15114 Beiträge, 1067 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15114 Beiträge, 1067 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15114 Beiträge, 1067 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15114 Beiträge, 1067 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15114 Beiträge, 1067 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15114 Beiträge, 1067 Bewertungen)
    AW: Fotos von der Polizei

    In dieser Pauschalität schlicht falsch.
     
  7. xxxBerndxxx

    xxxBerndxxx Aktives Mitglied 01.12.2011, 16:46

    Registriert seit:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    17
    Keine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Fotos von der Polizei

    Außerdem soll das Bild ja nicht veröffentlicht werden. Damit gilt das KunstUhrHeberRecht nicht. Und Polizisten sind öffentliche Personen, so dass man jegliche Polizeikontrolle filmen darf - auch schon als Schutz vor ungerechtfertigten Angriffen. Und erst Recht, wenn man die ganze Situation filmt und keine Potraits macht. Die Polizei muss das dulden.
     
  8. Angelito

    Angelito V.I.P. 01.12.2011, 18:15

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    314
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    350
    95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)
    AW: Fotos von der Polizei

    Welche Pauschalität? Ich schrieb doch das es bestimmte Ausnahmesituationen gibt. Grundsätzlich gibt es aber kein Recht, dass man jeden Polizisten fotografieren darf, nur weil er Polizist ist. Das Recht am eigenen Bild trifft auch auf Polizisten zu.
    Ich sehe auch keinen Grund der bei einer normalen Routinekontrolle erlaubt, dass man die Polizisten fotografiert.
     
  9. xxxBerndxxx

    xxxBerndxxx Aktives Mitglied 01.12.2011, 18:18

    Registriert seit:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    17
    Keine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Fotos von der Polizei

    Nein, der Polizist ist eine öffentliche Person... zumal nicht das Fotografieren sondern nur das Veröffentlichen vom Recht am eigenen Bild geschützt ist.
     
  10. Pro

    Pro V.I.P. 01.12.2011, 18:56

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    10.133
    Zustimmungen:
    886
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    929
    95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)
    AW: Fotos von der Polizei

    So ist es. Das reine Fotografieren von Beamten ist nicht verboten, sondern lediglich die Veröffentlichung oder Verbreitung der Bilder. Siehe dazu § 22 ff KunstUrhG. In diesem Fall muss ich TomRohwer recht geben.

    Angelito, es gibt grundsätzlich kein Recht, welches das Fotografieren von Polizisten verbietet.;)

    Gruß

    Pro
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2011
     
  11. xxxBerndxxx

    xxxBerndxxx Aktives Mitglied 01.12.2011, 19:54

    Registriert seit:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    17
    Keine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, xxxBerndxxx hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Fotos von der Polizei

    Also darf jeder Polizisten fotografieren wie er das will?!
     
  12. Angelito

    Angelito V.I.P. 01.12.2011, 23:05

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    314
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    350
    95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)
    AW: Fotos von der Polizei

    http://archiv.twoday.net/stories/5262563/
     
  13. hera

    hera V.I.P. 02.12.2011, 07:38

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    5.163
    Zustimmungen:
    514
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    540
    97% positive Bewertungen (5163 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5163 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5163 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5163 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5163 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5163 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5163 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5163 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5163 Beiträge, 530 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5163 Beiträge, 530 Bewertungen)
    AW: Fotos von der Polizei

    ich kenne nur öffentliche klo's - öffentliche personen kenne ich nicht.

    es gibt "personen des öffentlichen lebens" - bzw. ein "öffentliches interesse an personen" ...

    ein polizist dürfte keine person der zeitgeschichte sein

    hier wird wohl einiges durcheinander geworfen.

    hier geht es mehr um das allgemeine persönlichkeitsrecht des polizisten. auch die vermutung, dass das bild für veröffentlichungen genutzt wird, dürfte m.e. ausreichen, das fotografieren zu verbieten
     
    Marquis und zeiten gefällt das.
  14. Angelito

    Angelito V.I.P. 02.12.2011, 07:48

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    314
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    350
    95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 367 Bewertungen)
    AW: Fotos von der Polizei

    Genau, siehe der Link den ich eines weiter oben gepostet habe
     
  15. Pro

    Pro V.I.P. 02.12.2011, 10:19

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    10.133
    Zustimmungen:
    886
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    929
    95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10133 Beiträge, 960 Bewertungen)
    AW: Fotos von der Polizei

    Du meinst dies hier?
    Dann hättest du deinen Link mal besser lesen sollen.

    Zitat aus deinem Link:
    Vielmehr kann auch das bloße Herstellen einer Aufnahme einer Person, die sich nicht im persönlichen Rückzugsbereich, sondern in der Öffentlichkeit aufhält, gegen das allgemeine Persönlichkeitsrecht verstoßen (vgl. Wandtke/Bullinger/Fricke, UrheberR, 2. Aufl. [2006].....


    Zitat von Wandtke/Bullinger/Fricke, UrheberR, 2. Aufl. [2006]
    Fotografierte Behördenvertreter

    § 2 Abs. 2 PolG, Subsidiarität: die Polizei darf nur vorläufigen Schutz privater Rechter gewähren (hier: durch Beschlagnahme, § 33 PolG), keine endgültige Rechtsverwirklichung (hier: durch Einziehung, § 34 PolG), Subsidiarität gilt auch beim Schutz des allgemeinen Persönlichkeitsrecht (hier speziell: § 22 KunstUrhG) und auch wenn Amtsträger betroffen sind;

    keine Subsidiarität nach § 2 Abs. 2 PolG, wenn eine Straftat nach § 33 KunstUrhG bevorsteht oder dies (ex ante) nicht auszuschließen ist.


    Folglich, und so steht es auch im Urteil, ist eine Bildaufnahme die nicht zur Veröffentlichung gedacht, nur dann zu beschlagnahmen, wenn dies den § 33 PolG erfüllt. Dies ist jedoch nur eine vorübergehende Beschlagnahmung und auch nur dann, wenn der vom dem ein Bildnis gemacht wurde diese Bedenken nach dem 33er hat.

    Gruß

    Pro
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Polizei macht Fotos auf dem Revier Datenschutzrecht 17. Mai 2013
FOTOS Bürgerliches Recht allgemein 8. Juni 2012
Ab wann darf die Polizei Fingerabdrücke und Fotos machen? Polizeirecht 21. August 2008
Daten/ Fotos von Polizei Straßenverkehrsrecht 13. August 2008
Polizei Polizeirecht 25. Juni 2005

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum