Foto von fremdem Haus für Immobilienanzeige verwenden

Dieses Thema "ᐅ Foto von fremdem Haus für Immobilienanzeige verwenden - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von Tanja5678, 16. Mai 2018.

  1. Tanja5678

    Tanja5678 Neues Mitglied 16.05.2018, 15:05

    Registriert seit:
    16. Mai 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Foto von fremdem Haus für Immobilienanzeige verwenden

    Soweit mir bekannt, ist es rechtlich erlaubt, fremde Häuser von der Straße aus zu fotografieren und man darf diese Bilder auch veröffentlichen.

    Ist auch die Verwendung eines solchen Fotos in einer Immobilienanzeige erlaubt?

    Fall:
    Jemand möchte in einer Wohnsiedlung mit gleicher Hausbauweise sein Haus verkaufen, fotografiert aber das Haus eines anderen. Dieses Bild wird als einziges Foto zuoberst im Internet angezeigt. Jeder der die Gegend kennt oder die Straße lang fährt, kann das Bild diesem Haus eindeutig zuordnen.
    Im Text steht dann ganz unten, dass es sich nur um ein Beispiel-Haus handelt.
    Jemand der die Anzeige nicht sorgfältig liest, muss den Eindruck haben, es handele sich um das abgebildete Haus.
     
  2. klausschlesinge

    klausschlesinge V.I.P. 16.05.2018, 15:10

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    4.937
    Zustimmungen:
    861
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Braunschweig
    Renommee:
    979
    99% positive Bewertungen (4937 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4937 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4937 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4937 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4937 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4937 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4937 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4937 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4937 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4937 Beiträge, 985 Bewertungen)
    AW: Foto von fremdem Haus für Immobilienanzeige verwenden

     
  3. Tanja5678

    Tanja5678 Neues Mitglied 16.05.2018, 16:25

    Registriert seit:
    16. Mai 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Foto von fremdem Haus für Immobilienanzeige verwenden

    Ich habe diesen Artikel auch gelesen. Ich finde es aber ein Unterschied, wenn der Eindruck entsteht, dass ein bestimmtes Haus zu verkaufen ist. Man könnte jetzt ja wahllos in der Gegend herumrennen, Häuser fotografieren und Immobilienanzeigen damit belegen. Ich kann irgendwie nicht glauben, dass das Rechtens sein soll.

    Der Besitzer des Hauses wird es durchaus als unangenehm empfinden, wenn er öfters auf "seinen" Hausverkauf angesprochen wird oder fremde Leute plötzlich in seinen Garten luken. Der Verkäufer hätte ja auch sein eigenes Haus fotografieren können.
     
  4. fernetpunker

    fernetpunker V.I.P. 16.05.2018, 16:43

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    9.162
    Zustimmungen:
    1.475
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Hannover
    Renommee:
    1.504
    99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)
    AW: Foto von fremdem Haus für Immobilienanzeige verwenden

    Gegen welches/wessen Recht soll das denn verstoßen? Das Urheberrecht ist nicht tangiert wegen der Panoramafreiheit. Betrug ist es auch nicht, weil drauf hingewiesen wird und kein Schaden entsteht. Allenfalls das Persönlichkeitsrecht des Besitzers könnte tangiert sein. Aber das würde ich auch eher verneinen.
     
  5. WeisWas

    WeisWas Star Mitglied 16.05.2018, 16:56

    Registriert seit:
    6. August 2016
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    106
    94% positive Bewertungen (543 Beiträge, 108 Bewertungen)94% positive Bewertungen (543 Beiträge, 108 Bewertungen)94% positive Bewertungen (543 Beiträge, 108 Bewertungen)94% positive Bewertungen (543 Beiträge, 108 Bewertungen)94% positive Bewertungen (543 Beiträge, 108 Bewertungen)94% positive Bewertungen (543 Beiträge, 108 Bewertungen)94% positive Bewertungen (543 Beiträge, 108 Bewertungen)94% positive Bewertungen (543 Beiträge, 108 Bewertungen)94% positive Bewertungen (543 Beiträge, 108 Bewertungen)94% positive Bewertungen (543 Beiträge, 108 Bewertungen)
    AW: Foto von fremdem Haus für Immobilienanzeige verwenden

    Das würde mir auch nicht gefallen.
    Ich würde dem Verkäufer klarmachen, dass das nicht ok ist und ihn bitten das Bild meines Hauses zu entfernen
    falls nicht, würde ich mir überlegen, mein Haus ebenfalls zu verkaufen und dazu im gleichen Internet-Portal (scheint ja gut zu sein) auch ein Verkaufsinserat schalten, aber mit dem Bild seines Hauses (natürlich auch nur als Beispielsbild) und im Text stünde dann alles vom feuchten Keller über die kaputte Heizung bis zum Dach, wo es reinregnet ...
     
    47880 und BackInBlack gefällt das.
  6. Tanja5678

    Tanja5678 Neues Mitglied 16.05.2018, 16:57

    Registriert seit:
    16. Mai 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Foto von fremdem Haus für Immobilienanzeige verwenden

    Die Gesamtdarstellung impliziert, dass das Haus eines Eigentümers zu verkaufen ist, der es aber nicht verkaufen möchte. Der Satz, dass es nur ein Beispielfoto ist ganz am Ende der Anzeige versteckt, reicht nicht, um zu verhindern, dass dieser Eindruck entsteht. Der Eigentümer macht eine Art Falschaussage über jemand anderes, wodurch dieser jemand zumindestens stark belästigt wird.

    Oder anders: Fänden Sie es ok, wenn jemand ihr Haus ins Internet inklusive zu dem Haus passende Beschreibung setzt und es als zum Verkauf anbietet. Die Absicherung ist nur durch einen kleinen versteckten Satz.
     
  7. Tanja5678

    Tanja5678 Neues Mitglied 16.05.2018, 17:00

    Registriert seit:
    16. Mai 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Tanja5678 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Foto von fremdem Haus für Immobilienanzeige verwenden

    Netter Beitrag ;). Aber nur falls diese Vorgehensweise auch wirklich rechtens ist ("Verleumdnung" versus "Verleumdnung")
     
  8. fernetpunker

    fernetpunker V.I.P. 16.05.2018, 17:29

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    9.162
    Zustimmungen:
    1.475
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Hannover
    Renommee:
    1.504
    99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)
    AW: Foto von fremdem Haus für Immobilienanzeige verwenden

    Verleumdung soll das sein? Welche ehrenrührige Tatsache soll denn behauptet werden? Dass jemand sein Haus verkauft, wird nicht behauptet und wäre auch nicht ehrenrührig meiner Meinung nach. "Belästigung" gibt es nicht als Straftatbestand. Vielleicht kann man auf Unterlassung wegen des genannten Persönlichkeitsrechtes des Hausbesitzers gehen, aber für Google Streetview wurden mal ähnliche Ansprüche in dieser Hinsicht verneint.
     
  9. BackInBlack

    BackInBlack Senior Mitglied 16.05.2018, 17:57

    Registriert seit:
    27. September 2017
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    26
    100% positive Bewertungen (356 Beiträge, 16 Bewertungen)100% positive Bewertungen (356 Beiträge, 16 Bewertungen)100% positive Bewertungen (356 Beiträge, 16 Bewertungen)100% positive Bewertungen (356 Beiträge, 16 Bewertungen)100% positive Bewertungen (356 Beiträge, 16 Bewertungen)100% positive Bewertungen (356 Beiträge, 16 Bewertungen)100% positive Bewertungen (356 Beiträge, 16 Bewertungen)100% positive Bewertungen (356 Beiträge, 16 Bewertungen)100% positive Bewertungen (356 Beiträge, 16 Bewertungen)100% positive Bewertungen (356 Beiträge, 16 Bewertungen)
    AW: Foto von fremdem Haus für Immobilienanzeige verwenden

    Und warum sind dann auf Google Street View Häuser gepixelt worden?
     
  10. fernetpunker

    fernetpunker V.I.P. 16.05.2018, 17:58

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    9.162
    Zustimmungen:
    1.475
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Hannover
    Renommee:
    1.504
    99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)
    AW: Foto von fremdem Haus für Immobilienanzeige verwenden

    Die Möglichkeit hat Google freiwillig eingeräumt. Es gab aber keinen Anspruch darauf.
     
    klausschlesinge gefällt das.
  11. BackInBlack

    BackInBlack Senior Mitglied 16.05.2018, 18:09

    Registriert seit:
    27. September 2017
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    26
    100% positive Bewertungen (356 Beiträge, 16 Bewertungen)100% positive Bewertungen (356 Beiträge, 16 Bewertungen)100% positive Bewertungen (356 Beiträge, 16 Bewertungen)100% positive Bewertungen (356 Beiträge, 16 Bewertungen)100% positive Bewertungen (356 Beiträge, 16 Bewertungen)100% positive Bewertungen (356 Beiträge, 16 Bewertungen)100% positive Bewertungen (356 Beiträge, 16 Bewertungen)100% positive Bewertungen (356 Beiträge, 16 Bewertungen)100% positive Bewertungen (356 Beiträge, 16 Bewertungen)100% positive Bewertungen (356 Beiträge, 16 Bewertungen)
    AW: Foto von fremdem Haus für Immobilienanzeige verwenden

    Genau deswegen hat Google aber Streetview in Deutschland eingestellt: weil die Verpixelung auf Antrag zu viel Aufwand verursacht. Bis heute sind Häuser in Streetview verpixelt.

    Ferner steht in der Wikipedia und in anderen Stellen im Netz, dass Google aufgrund der Rechtslage die Arbeiten an Streetview eingestellt hat, z. B. hier: http://www.aufrecht.de/beitraege-un...-berlin-mit-urteil-zu-google-street-view.html

    Das alles hat aber mit dem Fall sowieso nichts zu tun, da die Aufnahmen der Google-Fahrzeuge schon aufgrund des Aufbaus nicht unter die Panoramafreiheit fallen.
     
  12. fernetpunker

    fernetpunker V.I.P. 16.05.2018, 18:51

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    9.162
    Zustimmungen:
    1.475
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Hannover
    Renommee:
    1.504
    99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9162 Beiträge, 1516 Bewertungen)
    AW: Foto von fremdem Haus für Immobilienanzeige verwenden

    Wäre das auch geklärt.
     
  13. klausschlesinge

    klausschlesinge V.I.P. 17.05.2018, 16:10

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    4.937
    Zustimmungen:
    861
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Braunschweig
    Renommee:
    979
    99% positive Bewertungen (4937 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4937 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4937 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4937 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4937 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4937 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4937 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4937 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4937 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4937 Beiträge, 985 Bewertungen)
    AW: Foto von fremdem Haus für Immobilienanzeige verwenden

    'von RA Björn Matthias Jotzo
    Wer würde sich nicht freuen, wenn sein Haus als Architekturbeispiel in einer Tageszeitung vorgestellt wird? Ein Eigentümer, dessen Haus in einer Berliner Tageszeitung unter der Überschrift „So schrecklich schön sind Deutschlands Bausünden“ vorgestellt wurde – mit Bild, natürlich. Die Frage des Hauseigentümers: Darf die Zeitung einfach ein Foto machen und es dann kommerziell in einer Zeitung veröffentlichen? Tatsächlich hat diese Frage in der Vergangenheit bereits Gerichte beschäftigt hat. Die Antwort gibt es heute in unserem JJP-Tipp.


    Wann darf man also ein Gebäude ohne Erlaubnis fotografieren oder das Bild sogar kommerziell verwerten? Einen Hinweis könnte § 59 des Gesetzes über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (UrhG) geben, der lautet:

    § 59 Werke an öffentlichen Plätzen

    (1) Zulässig ist, Werke, die sich bleibend an öffentlichen Wegen, Straßen oder Plätzen befinden, mit Mitteln der Malerei oder Graphik, durch Lichtbild oder durch Film zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich wiederzugeben. Bei Bauwerken erstrecken sich diese Befugnisse nur auf die äußere Ansicht.
    (2) Die Vervielfältigungen dürfen nicht an einem Bauwerk vorgenommen werden.

    Der Bundesgerichtshof (BGH) hat allerdings schon früh mit Urteil vom 09.03.1989 entschieden (I ZR 54/87), dass es auf das Urheberrecht gar nicht ankommt. Vielmehr kommt es – so der BGH – darauf an, ob in die Eigentumsrechte des Grundstückseigentümers eingegriffen wird. Und eine solche Beeinträchtigung komme bei Fassadenfotografien von öffentlichem Straßenland aus nur selten vor. Die kommerziell verwertete Fassadenfotografie sei jedenfalls immer dann unproblematisch, wenn die Fotografie
    • aus einem normalen Blickwinkel (ohne Hochstativ o.ä.) und
    • vom öffentlichen Straßenland heraus erfolgt.
    Der BGH stellte sogar fest, dass mit der Fotografie in solchen Fällen überhaupt kein Eingriff in die Eigentümerrechte verbunden sei:
    „Der Fotografiervorgang hat keinerlei Auswirkungen auf die Nutzung der Sache selbst. Er hindert den Eigentümer nicht daran, mit der Sache nach Belieben zu verfahren und stört ihn auch nicht in seinem Besitz.

    Eine andere Auffassung würde auf die Anerkennung eines Ausschließlichkeitsrechts an dem in der Sache verkörperten immateriellen Gut hinauslaufen und damit den grundsätzlichen Unterschied zwischen dem Eigentum an einer körperlichen Sache und dem Urheberrecht als Immaterialgüterrecht verkennen. Beide haben eine unterschiedliche Schutzrichtung und einen verschiedenen Inhalt.

    Dem Eigentümer verbleibt kraft der Sachherrschaft, die ihm das Eigentum verleiht, die Möglichkeit, andere vom Zugang zu der Sache bzw. vom Anblick auf die Sache (bei einem Gebäude zum Beispiel durch eine Grundstückbepflanzung) auszuschließen und ihnen damit auch die Nachbildungsmöglichkeit abzuschneiden oder doch weitgehend zu erschweren (vgl. BGHZ 44, 289, 295 – Apfel-Madonna).

    Stellt danach bereits das Fotografieren keine zur Abwehr berechtigende Einwirkung auf das Hauseigentum dar, so kann auch die gewerbliche Verwertung solcher Fotografien, auf die sich der Unterlassungsantrag des Klägers bezieht, jedenfalls nicht unter dem Gesichtspunkt der Beteiligung an der Herstellung der Fotografie das begehrte Verbot rechtfertigen. Die gewerbliche Verwertung von Abbildungen der eigenen Sache ist vorliegend aber auch nicht als selbständiges Ausschließlichkeitsrecht dem Eigentum zuzuordnen. Sie berührt weder die rechtliche noch die tatsächliche Herrschaftsmacht des Eigentümers (im Ergebnis ebenso Schmieder, NJW 1975, 1164; Löhr Anm. zu BGH WRP 1975, 522, 525; Kübler aaO. S. 60 f.; Medicus in MünchKomm aaO. § 1004 Rdnr. 27; einschränkend Pfister, JZ 1976, 156, 158; Gerauer, GRUR 1988, 672, 673). Ebenso wie die Abbildung dem Vervielfältigungsrecht, ist die gewerbliche Verwertung jedenfalls in Fällen der vorl. Art ausschließlich dem Verbreitungsrecht (§ 17 UrhG) des Urhebers zuzurechnen. Die Parallelwertung zur urheberrechtlichen Regelung des § 59 UrhG zeigt überdies auch hier, daß die gewerbliche Nutzung der in Rede stehenden Abbildungen nicht dem Verbietungsrecht des Eigentümers zu unterstellen ist. (MDR 1989, 966-967).“
    ' Quelle: https://www.immorecht.legal/darf-je...fieren-und-in-einer-zeitung-veroeffentlichen/
     

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum