Finanzielles Erbe im Ausland

Dieses Thema "ᐅ Finanzielles Erbe im Ausland - Steuerrecht" im Forum "Steuerrecht" wurde erstellt von Darko30, 15. Mai 2018.

  1. Darko30

    Darko30 Neues Mitglied 15.05.2018, 12:59

    Registriert seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Darko30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Darko30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Darko30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Darko30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Darko30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Darko30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Darko30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Darko30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Darko30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Darko30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Finanzielles Erbe im Ausland

    Hallo ,

    folgender fiktiver Fall:

    Person A ist Kroate und hat seinen Hauptwohnsitz in Deutschland. Er hat seinen Arbeitsvertrag mit Lohn in Deutschland.
    In Kroatien hat er nun ein Haus geerbt und das Haus wird verkauft. Er hat also einen Geldzufluss zu erwarten.
    Er hat vom Abkommen zwischen Deutschland und Kroatien gelesen, zu Vermeidung von Doppelbesteuerung. Würde dieses Abkommen bei diesem Fall zutreffen?

    Danke für die Antworten!
     
  2. hambre

    hambre V.I.P. 15.05.2018, 14:52

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    5.756
    Zustimmungen:
    670
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    583
    99% positive Bewertungen (5756 Beiträge, 571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5756 Beiträge, 571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5756 Beiträge, 571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5756 Beiträge, 571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5756 Beiträge, 571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5756 Beiträge, 571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5756 Beiträge, 571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5756 Beiträge, 571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5756 Beiträge, 571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5756 Beiträge, 571 Bewertungen)
    AW: Finanzielles Erbe im Ausland

    Ein Geldzufluss aus dem Verkauf eines Hauses ist nicht in Deutschland steuerpflichtig.

    Denkbar ist jedoch, dass die Erbschaft steuerpflichtig ist. Ein Doppelbesteuerungsabkommen auf dem Gebiet der Erbschaftsteuer gibt es zwischen Deutschland und Kroatien nicht.

    Ob Erbschaftsteuer in Deutschland anfällt hängt ganz wesentlich vom Verwandtschaftsgrad der Person A zum Erblasser ab. Wenn sie anfällt, dann fällt sie bereits mit der Erbschaft an und nicht erst mit dem Verkauf des Hauses.
     
  3. Darko30

    Darko30 Neues Mitglied 15.05.2018, 15:23

    Registriert seit:
    15. Mai 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Darko30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Darko30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Darko30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Darko30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Darko30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Darko30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Darko30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Darko30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Darko30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Darko30 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Finanzielles Erbe im Ausland

    Bei dem vorgestellten Fall wäre es der Sohn der von den Eltern erbt.. und bis zu einem bestimmten Freibetrag fiele ja keine Erbschaftssteuer an..

    Wäre es dennoch notwendig das Erbe bzw vielmehr den Verkaufserlös in der Steuererklärung einzutragen?
     
  4. hambre

    hambre V.I.P. 15.05.2018, 15:35

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    5.756
    Zustimmungen:
    670
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    583
    99% positive Bewertungen (5756 Beiträge, 571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5756 Beiträge, 571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5756 Beiträge, 571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5756 Beiträge, 571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5756 Beiträge, 571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5756 Beiträge, 571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5756 Beiträge, 571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5756 Beiträge, 571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5756 Beiträge, 571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5756 Beiträge, 571 Bewertungen)
    AW: Finanzielles Erbe im Ausland

    Richtig, der Freibetrag würde dann 400.000€ betragen.

    Genau genommen müsste man die Erbschaft (nicht den Geldeingang) nach § 30 ErbStG beim Finanzamt anzeigen. Sollte die Erbschaft jedoch weit unterhalb der 400.000€ liegen, interessiert das niemanden im Finanzamt wirklich.

    In die Einkommensteuererklärung gehört der Betrag nicht. Eine Ausnahme kann dann bestehen, wenn die Eltern das Haus vor weniger als 10 Jahren angeschafft haben.

    Außerdem sollte man der eigenen Bank den Eingang des Betrages ankündigen um zu vermeiden, dass man unter Geldwäscheverdacht gerät.

    Und natürlich sollten die Unterlagen, die die Herkunft des Geldes belegen für mindestens 10 Jahre aufbewahrt werden.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Behinderter Erbe Erbrecht 17. September 2017
Erbe fühlt sich zum Verkauf seines Erbanteils gezwungen Erbrecht 17. Januar 2017
Erbe weg Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 30. Dezember 2016
Erbe ausgeschlagen! Trotzdem Informationspflicht an die restlichen Geschwister? Erbrecht 20. Dezember 2015
Ausland "zumutbar" für Deutsche?? Asyl- und Ausländerrecht 10. November 2007

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum