Fehlgeschlagener Versuch

Dieses Thema "ᐅ Fehlgeschlagener Versuch - Strafrecht / Strafprozeßrecht" im Forum "Strafrecht / Strafprozeßrecht" wurde erstellt von NoName24, 18. Oktober 2015.

  1. NoName24

    NoName24 Forum-Interessierte(r) 18.10.2015, 20:30

    Registriert seit:
    6. Oktober 2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Fehlgeschlagener Versuch

    Hallo,

    A und B überfallen C in seiner Wohnung, weil sie glauben dieser sei ein Dealer. Sie wollen auch finanziellen profit erlangen. Wie sich später herausstellt, ist C Polizist. Sie lassen das Geld liegen.

    Ist dies nun ein fehlgeschlagener Versuch? Könnte ja unter die Fallgruppe "Sinnlosigkeit" fallen, da ja ein error in persona vel objecto vorliegt. Andererseits, könnte man doch aber auch sagen, dass A und B trotzdem Geld erlangen wollten und dies trotzdem hätten tun können auch wenn ihr eigentliches Motiv nicht mehr gegeben ist.
     
  2. secondat

    secondat Aktives Mitglied 18.10.2015, 21:01

    Registriert seit:
    21. Januar 2014
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Student
    Renommee:
    20
    92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)
    AW: Fehlgeschlagener Versuch

    Ich würde sagen, dass es sich hierbei nicht um einen fehlgeschlagen Versuch handelt:
    Ein fehlgeschlagener Versuch liegt dann vor, wenn der Täter erkennt oder auch bloß irrig annimmt, dass der tatbestandliche Erfolg nicht mehr oder zumindest nicht ohne zeitlich relevante Zäsur herbeigeführt werden kann.

    Ob C nun Dealer oder tatsächlich Polizist ist, ist in der Hinsicht egal. Dafür spricht auch, dass sie das Geld schon hatten. Ein EIP ist ja auch bei Gleichwertigkeit der Tatobjekte lediglich als Motivirrtum anzusehen.

    Das Problem sehe ich hier eher in der Freiwilligkeit des Rücktrittes.
     
  3. NoName24

    NoName24 Forum-Interessierte(r) 18.10.2015, 23:51

    Registriert seit:
    6. Oktober 2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Fehlgeschlagener Versuch

    Danke erst einmal für die Antwort. Wäre dies aber nicht ein solcher Fall (aus dem MüKo):

     
  4. secondat

    secondat Aktives Mitglied 19.10.2015, 00:05

    Registriert seit:
    21. Januar 2014
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Student
    Renommee:
    20
    92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)
    AW: Fehlgeschlagener Versuch

    Das ist ähnlich wie die Lehrbuchbeispiele, in denen sich der geknackte Tresor als leer herausstellt (oder in dem Leinenbeutel befinden sich wertlose Schuhe), so dass der Taterfolg nicht mehr erreicht werden kann.
    In dem im Eingangspost geschilderten Fall sehe ich das nicht so, da A und B den C bestehlen/berauben wollten. Sie hatten das Geld schon "in der Hand" und bräuchten nur noch weggehen bzw. das Geld einstecken und könnten den Taterfolg so herbeiführen.
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2015
     
    Jetzt Rechtsfrage stellen
  5. NoName24

    NoName24 Forum-Interessierte(r) 19.10.2015, 00:22

    Registriert seit:
    6. Oktober 2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Fehlgeschlagener Versuch

    Wie wäre es denn. Wenn A dem B von seinem Vorhaben erzählt und B daraufhin nur einwilligt, weil es gegen einen Dealer gehen soll?
     
  6. secondat

    secondat Aktives Mitglied 19.10.2015, 00:31

    Registriert seit:
    21. Januar 2014
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Student
    Renommee:
    20
    92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)
    AW: Fehlgeschlagener Versuch

    Lässt den Vorsatz nach §16 (1) S.1 StGB nicht entfallen, da -egal ob Dealer oder Polizist- das Tatobjekt (Mensch) das selbe ist.
     
  7. NoName24

    NoName24 Forum-Interessierte(r) 19.10.2015, 00:32

    Registriert seit:
    6. Oktober 2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NoName24 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Fehlgeschlagener Versuch

    Das ist mir klar, aber ob es Auswirkungen auf den Rücktritt/Fehlschlag des Versuchs hätte.
     
  8. secondat

    secondat Aktives Mitglied 20.10.2015, 19:44

    Registriert seit:
    21. Januar 2014
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Student
    Renommee:
    20
    92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)92% positive Bewertungen (177 Beiträge, 12 Bewertungen)
    AW: Fehlgeschlagener Versuch

    Wie gesagt, das müsste bei der Freiwilligkeit geprüft werden.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Ist es erst als Diebstahl straftbar wenn man durch die Kasse gegangen ist? Strafrecht / Strafprozeßrecht 31. August 2017
Rücktritt vom untauglichen Versuch Strafrecht / Strafprozeßrecht 28. Januar 2010
Rücktritt vom Versuch wegen Verbrechervernunft nicht möglich? Strafrecht / Strafprozeßrecht 25. Juli 2007
Beendeter Versuch ist abgeschlossene Tat? Strafrecht / Strafprozeßrecht 15. Oktober 2006
Strafrecht-HA; VERSUCH!!! Strafrecht / Strafprozeßrecht 28. Januar 2006

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum