Fahrrad schieben in der Fußgängerzone

Dieses Thema "ᐅ Fahrrad schieben in der Fußgängerzone - Straßenverkehrsrecht" im Forum "Straßenverkehrsrecht" wurde erstellt von DASPRiD, 6. September 2012.

  1. DASPRiD

    DASPRiD Neues Mitglied 06.09.2012, 22:50

    Registriert seit:
    6. September 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, DASPRiD hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DASPRiD hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DASPRiD hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DASPRiD hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DASPRiD hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DASPRiD hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DASPRiD hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DASPRiD hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DASPRiD hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DASPRiD hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Fahrrad schieben in der Fußgängerzone

    Hallo zusammen,

    mich würde mal interessieren, wie es sich bei folgendem fiktiven Fall verhalten würde:

    In einer Fußgängerzone, in der das Fahrradfahren nicht gestattet ist (kein "Radfahrer frei" Schild), ist es, soweit man die StVO richtig versteht, erforderlich, das Fahrrad zu schieben, so dass man als Fußgänger zählt, der einen sperrigen Gegenstand mit sich bewegt.

    Wenn man nun, durch die Bauform des Fahrrads gegeben, auf dem Sattel sitzen bleibt, sich jedoch durch Laufen auf dem Boden statt mit den Pedalen fortbewegt (also so wie mit einem Tretroller, dessen Benutzung in der Fußgängerzone erlaubt ist), gilt dies dann weiterhin als Fahren (im Sinne, dass man noch als Fahrradfahrer gilt), oder doch eher als Schieben (wie es der Definition im Duden entsprechen würde)?

    Gruß,
    Ben
     
  2. Ollum

    Ollum Neues Mitglied 06.09.2012, 23:09

    Registriert seit:
    6. September 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Ollum hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ollum hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ollum hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ollum hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ollum hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ollum hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ollum hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ollum hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ollum hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ollum hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Fahrrad schieben in der Fußgängerzone

    bin kein Jurist, aber habe folgende Informaiton für dich (falls ich falsch liege einfach den nächsten post abwarten):

    sobald du auf dem sattel hockst /dich in so fortbewegst wie du es schilderst ist das "fahren"

    erlaubt neben schieben wäre z.b. mit einen bein auf dem "falschen" pedalen stehen und mit dem anderen sich fortbewegen.
     
  3. DASPRiD

    DASPRiD Neues Mitglied 06.09.2012, 23:13

    Registriert seit:
    6. September 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, DASPRiD hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DASPRiD hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DASPRiD hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DASPRiD hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DASPRiD hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DASPRiD hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DASPRiD hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DASPRiD hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DASPRiD hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DASPRiD hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Fahrrad schieben in der Fußgängerzone

    Die Information hatte ich so auch schon gelesen, allerdings hab ich das so nicht in der StVO gefunden.
     
  4. Kokel

    Kokel V.I.P. 07.09.2012, 07:27

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    1.549
    Zustimmungen:
    296
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    323
    98% positive Bewertungen (1549 Beiträge, 312 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1549 Beiträge, 312 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1549 Beiträge, 312 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1549 Beiträge, 312 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1549 Beiträge, 312 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1549 Beiträge, 312 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1549 Beiträge, 312 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1549 Beiträge, 312 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1549 Beiträge, 312 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1549 Beiträge, 312 Bewertungen)

    AW: Fahrrad schieben in der Fußgängerzone

    Natürlich gilt das als Fahren.
     
  5. Humungus

    Humungus V.I.P. 07.09.2012, 08:42

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.891
    Zustimmungen:
    1.802
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.841
    99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)

    AW: Fahrrad schieben in der Fußgängerzone

    In der StVO kann man auch nicht jeden Furz finden. Aber such mal diese Urteile und lies sie im Detail:
    Meiner Meinung nach ist das Sitzen auf dem Sattel und Abstoßen mit dem Fuß anders als das "Rollern" eher eine typische Bewegung (und damit Radfahren), aber man müsste sich die Urteile genau durchlesen.
     
  6. moriarty

    moriarty V.I.P. 07.09.2012, 12:29

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    1.877
    Zustimmungen:
    205
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    199
    98% positive Bewertungen (1877 Beiträge, 187 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1877 Beiträge, 187 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1877 Beiträge, 187 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1877 Beiträge, 187 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1877 Beiträge, 187 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1877 Beiträge, 187 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1877 Beiträge, 187 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1877 Beiträge, 187 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1877 Beiträge, 187 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1877 Beiträge, 187 Bewertungen)

    AW: Fahrrad schieben in der Fußgängerzone

    Genau. Es kann ja nicht jede Kleinigkeit in irgendwelchen Gesetzen geregelt werden.

    Ich sehe das eher folgendermaßen: Solange das Gewicht des "Fahrers" voll auf dem Fahrrad lastet und sich rollend fortbewegt, ist es fahren.
    Ansonsten einfach mal umgekehrt vorgehen. Ein Fußgänger "geht". Das Rollen im Sitzen ist definitiv kein Gehen.
     
  7. ravz-de

    ravz-de Neues Mitglied 01.11.2012, 00:32

    Registriert seit:
    1. November 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Anwalt
    Ort:
    Köln
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, ravz-de hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ravz-de hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ravz-de hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ravz-de hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ravz-de hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ravz-de hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ravz-de hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ravz-de hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ravz-de hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, ravz-de hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Fahrrad schieben in der Fußgängerzone

    so würde ich das auch sehen. Allerdings ist die Frage, ob man das einem Beamten klar machen kann und wenn dieser es anders sieht dagegen vorgeht. Sollte man ein Bußgeld in einem solchen Fall bekommen, sollte man es evt. einfach akzeptieren oder das nächste Mal richtig schieben....
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Jogger stößt Radfahrer vom Fahrrad Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 2. Oktober 2016
Suizidmaschine in der Öffentlichkeit (Privatgrundstück, am geparkten Auto...)?) / Suizidtipps auf Au Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 19. Juni 2013
Arbeitsschutz Fallfrage: Schaden an Fahrrad Arbeitsrecht 20. Oktober 2011
Rote Ampel mit Fahrrad Straßenverkehrsrecht 4. Juli 2011
siebenjähriges Kind stürzt mit Fahrrad gegen PKW, wer haftet ? Versicherungsrecht 27. August 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum