Exploration = Schuldunfähigkeitsgutachten

Dieses Thema "ᐅ Exploration = Schuldunfähigkeitsgutachten - Strafrecht / Strafprozeßrecht" im Forum "Strafrecht / Strafprozeßrecht" wurde erstellt von PersonAl111, 13. Januar 2018.

  1. PersonAl111

    PersonAl111 Senior Mitglied 13.01.2018, 18:40

    Registriert seit:
    13. Juli 2015
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    9
    Keine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Exploration = Schuldunfähigkeitsgutachten

    Stimmt es, dass eine Exploration dasselbe ist wie ein Schuldunfähigkeitsgutachten?

    Wenn ja, ist es so dass wenn man einmal Schuldunfähig gesprochen wurde, geschäftsunmündig wird und einen Betreuer benötigt ?
     
  2. JHS

    JHS V.I.P. 13.01.2018, 21:36

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    10.568
    Zustimmungen:
    1.554
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    2.006
    99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)
    AW: Exploration = Schuldunfähigkeitsgutachten

    nein

    nein
     
  3. PersonAl111

    PersonAl111 Senior Mitglied 13.01.2018, 22:50

    Registriert seit:
    13. Juli 2015
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    9
    Keine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Exploration = Schuldunfähigkeitsgutachten

    Worin liegt der Unterschied?
     
  4. JHS

    JHS V.I.P. 14.01.2018, 01:29

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    10.568
    Zustimmungen:
    1.554
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    2.006
    99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)
    AW: Exploration = Schuldunfähigkeitsgutachten

    Exploration ist ein Oberbegriff für alle möglichen "Erhebungen", "Prüfungen", "Nachforschungen" etc. pp. gleich welches Thema betreffend. (findet man durch simples googlen aber auch leicht selbst raus).

    Einfacher gesagt: Mensch ist nicht dasselbe wie Tier, obwohl beides = Lebewesen ist. (Wer von uns beiden war doch gleich der Mathematiker?) :cool:
     
    de Gier und Gammaflyer gefällt das.
    Jetzt Rechtsfrage stellen
  5. Phil79

    Phil79 V.I.P. 15.01.2018, 09:59

    Registriert seit:
    16. Mai 2014
    Beiträge:
    5.239
    Zustimmungen:
    1.108
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    973
    99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)
    AW: Exploration = Schuldunfähigkeitsgutachten

    Das Schuldfähigkeitsgutachten ist die fachlich-wissenschaftliche Beantwortung einer bestimmten Fragestellung (nämlich der Einsichts- und/oder Steuerungsfähigkeit des Angeklagten zur Tatzeit), wohingegen Exploration in der Psycho-Diagnostik üblicherweise die Datenerhebung (zu irgendeiner gutachterlichen Fragestellung) in Form strukturiert-mündlicher Gesprächsführung meint.

    Sprich, im Rahmen der Erstellung eines Schuldfähigkeitsgutachtens wird es üblicherweise (u.a.!!!) zu Datenerhebung mittels einer Exploration kommen; doch gibt es auch Explorationen zu anderen Gutachtenarten, und die Datenerhebung für ein Gutachten kann grds. (wenn dies auch meist vermieden wird) ohne eine Exploration vorgenommen werden.
     
  6. PersonAl111

    PersonAl111 Senior Mitglied 16.01.2018, 09:05

    Registriert seit:
    13. Juli 2015
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    9
    Keine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Exploration = Schuldunfähigkeitsgutachten

    Ok und eine Exploration zur Erstellung eines Schuldunfähigkeitgutachtens führt nicht unweigerlich zur geschäftsunfähigkeit, wenn schuldunfähigkeit "diagnostiziert" wird?
     
  7. Phil79

    Phil79 V.I.P. 16.01.2018, 09:16

    Registriert seit:
    16. Mai 2014
    Beiträge:
    5.239
    Zustimmungen:
    1.108
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    973
    99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)
    AW: Exploration = Schuldunfähigkeitsgutachten

    Nein; und dies gilt auch, wenn man die zahlreichen Fehlvorstellungen, die dieser Frage inhärent sind, außer Acht lässt.
     
    sanderson gefällt das.
  8. PersonAl111

    PersonAl111 Senior Mitglied 16.01.2018, 09:58

    Registriert seit:
    13. Juli 2015
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    9
    Keine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Exploration = Schuldunfähigkeitsgutachten

    Ok, A hatte nämlich schon die Befürchtung dass sein Verteidiger Schwachsinn erzählt, weil dieser meinte eine Exploration würde mit einer Geschäftsunfähigkeit und damit auch Betreuung einhergehen und dass dies verherrende Folgen für die Zukunft von A haben würde falls schuldunfähigkeit festgestellt wird (keine zwangseinweisung)
     
  9. zeiten

    zeiten V.I.P. 16.01.2018, 10:19

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    18.010
    Zustimmungen:
    1.790
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.473
    94% positive Bewertungen (18010 Beiträge, 1655 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18010 Beiträge, 1655 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18010 Beiträge, 1655 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18010 Beiträge, 1655 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18010 Beiträge, 1655 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18010 Beiträge, 1655 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18010 Beiträge, 1655 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18010 Beiträge, 1655 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18010 Beiträge, 1655 Bewertungen)94% positive Bewertungen (18010 Beiträge, 1655 Bewertungen)
    AW: Exploration = Schuldunfähigkeitsgutachten

    Verherende Folgen kann das im Hinblick auf eine Unterbringung haben. Es wird geprüft werden, ob für die Zukunft mit schwerwiegenden Strftaten gerechnet werden muss. Falls das bejaht würde, führt das zur Unterbringung (§ 63 StGB).

    Wenn ich mich recht erinnere, ging es unter anderem um Morddrohungen. Da liegt das nicht so furchtbar fern.
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2018
     
  10. Phil79

    Phil79 V.I.P. 16.01.2018, 10:37

    Registriert seit:
    16. Mai 2014
    Beiträge:
    5.239
    Zustimmungen:
    1.108
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    973
    99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)
    AW: Exploration = Schuldunfähigkeitsgutachten

    Das gilt jedoch auch für den Falle, dass ein SF-Gutachten in Auftrag gegeben, der Angeklagte die Exploration jedoch verweigern würde.
     
  11. zwerg2

    zwerg2 Junior Mitglied 19.01.2018, 20:23

    Registriert seit:
    19. Januar 2018
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Exploration = Schuldunfähigkeitsgutachten

    Ist A denn auf freiem Fuß?
     
  12. PersonAl111

    PersonAl111 Senior Mitglied 19.01.2018, 20:45

    Registriert seit:
    13. Juli 2015
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    9
    Keine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Exploration = Schuldunfähigkeitsgutachten

    Ja ist er
     
  13. zwerg2

    zwerg2 Junior Mitglied 19.01.2018, 20:50

    Registriert seit:
    19. Januar 2018
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zwerg2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Exploration = Schuldunfähigkeitsgutachten

    Problem bei sowas ist, wenn A für schuldunfähig erklärt wird, wird A in den meisten Bundesländern unbefristet in die Geschlossene gesteckt. Die Frage eines Betreuers stellt sich bei Strafverfahren nicht.
     
  14. JHS

    JHS V.I.P. 19.01.2018, 23:15

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    10.568
    Zustimmungen:
    1.554
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    2.006
    99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10568 Beiträge, 1997 Bewertungen)
    AW: Exploration = Schuldunfähigkeitsgutachten

    Dazu müsste man aus den in § 63 StGB genannten Gründen für die Allgemeinheit gefährlich sein und auch die Anlasstaten müssen einiges Gewicht haben. Bei AL111 geht es um Straftaten die mit max. 1 Jahr bedroht sind, bzw. im Falle der Nachstellung mit max. 3 Jahren. Anlasstaten unterhalb der sog. mittleren Kriminalität (das sind solche, die im Höchstmaß mit min. 5 Jahren bedroht sind) reichen nur ganz ausnahmsweise für eine Unterbringung nach § 63 StGB. Erst kürzlich wieder vom BGH entschieden BGH 3 StR 421/16
     
    Phil79 gefällt das.
  15. Phil79

    Phil79 V.I.P. 20.01.2018, 13:00

    Registriert seit:
    16. Mai 2014
    Beiträge:
    5.239
    Zustimmungen:
    1.108
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    973
    99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5239 Beiträge, 985 Bewertungen)
    AW: Exploration = Schuldunfähigkeitsgutachten

    Wieso "in den meisten Bundesländern"? Strafrecht ist nicht Landesrecht.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Antrag auf psychologisches Gutachten zu Recht abgelehnt? Strafrecht / Strafprozeßrecht 20. März 2017
BGH Beschluß v. 8.1.13, 1 StR 602/12, Verfahrensrüge Strafrecht / Strafprozeßrecht 18. Oktober 2015
GOÄ 806; Abrechnung - Gespräch mit Arzt Arztrecht 24. November 2012
Psychiatrische Untersuchung beim allgemeinen Arzt Arztrecht 5. Oktober 2010
Umgangsvereitelung als Thema im Gutachten Familienrecht 16. März 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum