Erwachsenenadoption durch einen Ehegatten, der andere ist nicht rechtsfähig

Dieses Thema "ᐅ Erwachsenenadoption durch einen Ehegatten, der andere ist nicht rechtsfähig - Adoptionsrecht" im Forum "Adoptionsrecht" wurde erstellt von Romulusundremus, 26. Oktober 2016.

  1. Romulusundremus

    Romulusundremus Neues Mitglied 26.10.2016, 11:01

    Registriert seit:
    26. Oktober 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Romulusundremus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Romulusundremus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Romulusundremus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Romulusundremus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Romulusundremus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Romulusundremus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Romulusundremus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Romulusundremus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Romulusundremus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Romulusundremus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Erwachsenenadoption durch einen Ehegatten, der andere ist nicht rechtsfähig

    Hallo,
    Mich beschäftigt folgende Frage:
    Wenn zB. Jemand letztes Jahr mit 42 Jahren von seinem Großonkel adoptiert wurde, dh der Richter entschied sich dafür obwohl die Voraussetzungen nicht eindeutig gegeben waren, denn seine Tante konnte wegen ihrer fortgeschrittenen Demenz dem Antrag nicht zustimmen.
    Nun ist der Onkel leider noch während des Verfahrens verstorben die Adoption jedoch post mortem vollzogen. Welche rechtliche auch steuerrechtlich und erbrechtliche Stellung hat derjenige nun zu seiner Tante?
    Konnte hierzu bisher leider nichts in Erfahrung bringen.
    Romulus
     
  2. Clown

    Clown V.I.P. 10.11.2016, 16:41

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    16.523
    Zustimmungen:
    1.855
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    2.462
    94% positive Bewertungen (16523 Beiträge, 2712 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16523 Beiträge, 2712 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16523 Beiträge, 2712 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16523 Beiträge, 2712 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16523 Beiträge, 2712 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16523 Beiträge, 2712 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16523 Beiträge, 2712 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16523 Beiträge, 2712 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16523 Beiträge, 2712 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16523 Beiträge, 2712 Bewertungen)
    AW: Erwachsenenadoption durch einen Ehegatten, der andere ist nicht rechtsfähig

    Keine, § 1770 BGB. Er ist nur mit dem verstorbenen Onkel verwandt. Den beerbt er natürlich auch, falls es keine letztwillige Verfügung gibt.
     
  3. Romulusundremus

    Romulusundremus Neues Mitglied 10.11.2016, 21:27

    Registriert seit:
    26. Oktober 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Romulusundremus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Romulusundremus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Romulusundremus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Romulusundremus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Romulusundremus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Romulusundremus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Romulusundremus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Romulusundremus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Romulusundremus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Romulusundremus hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Erwachsenenadoption durch einen Ehegatten, der andere ist nicht rechtsfähig

    Angenommen es gäbe ein Testament das besagt, dass die adoptierte Nichte nach den Ehegatten alles bekommt. Nun stirbt also zuerst der Onkel und dann beerbt die Nichte die Tante nach welcher Steuerklasse?
    Das müsste doch dann eigentlich wie die Stiefmuttet sein? Es geht hier um die Höhe des Freibetrages?
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Ehegatten-Testament: Frage zu Vorerben-Nacherben, Pflichtteilsanspruch, usw. Erbrecht 9. Oktober 2017
Frage zu Ehegatten-Erbvertrag Erbrecht 10. August 2017
Wechselbezüglichkeit eines gemeinsamen (Ehegatten-)Testaments Erbrecht 20. Juli 2017
Erwachsenenadoption Adoptionsrecht 11. März 2016
Erwachsenenadoption - Widerspruch möglich? Adoptionsrecht 18. Februar 2015

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum