Einmal - Handschuhe an Pfandautomaten

Dieses Thema "ᐅ Einmal - Handschuhe an Pfandautomaten - Recht, Politik und Gesellschaft" im Forum "Recht, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von Katja 999, 30. Dezember 2016.

  1. Katja 999

    Katja 999 V.I.P. 30.12.2016, 23:07

    Registriert seit:
    5. Mai 2016
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    253
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    90
    95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)
    Einmal - Handschuhe an Pfandautomaten

    Hallo an alle im Forum;

    Möchte mal wissen, wie ihr dazu denkt;

    Es ist inzwischen bekannt, dass an den Pfandautomaten in Supermärkten/Discountern, die meisten Keime sind. Warum gibt es dort keine Einmal - Handschuhe?
    Oft wird nach Eingabe des Pfandguts eingekauft.....

    An der Frischbrot - Entnahme gab es Keime auch. Dieses wurde z.T. durch Schaufeln gelöst. Die Einmal - Handschuhe nutzt nicht jeder.....

    Es geht doch auch um Vorbeugung/Vorsorge;......

    An den Pfandautomaten sehe ich eine gewisse Ekelgrenze, auch die eigenen Flaschen zu greifen, denn manche sind, durch Lagerung/Transport doch mal Rest - ausgelaufen.

    Einen Handschuh - Spender, wie bei Backwaren, fände ich an Pfandautomaten sinnvoll. Dort würde dieser sicher öfter genutzt, statt nur Finger an Jacke putzen und dann einkaufen.......

    Wie sieht das Forum das?

    Vielen Dank vorab für jeden Beitrag .
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2016
     
  2. Marie Larsen

    Marie Larsen V.I.P. 30.12.2016, 23:43

    Registriert seit:
    18. Januar 2016
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    656
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    675
    90% positive Bewertungen (2502 Beiträge, 823 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2502 Beiträge, 823 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2502 Beiträge, 823 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2502 Beiträge, 823 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2502 Beiträge, 823 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2502 Beiträge, 823 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2502 Beiträge, 823 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2502 Beiträge, 823 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2502 Beiträge, 823 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2502 Beiträge, 823 Bewertungen)
    AW: Einmal - Handschuhe an Pfandautomaten

    Zuvorderst denke ich eine Verordnung oder besser ein Gesetz, welches die Supermarktbetreiber dazu verpflichtet Handschuhspender aufzustellen, wäre der richtige Weg. Damit auch der erwünschte Effekt gezeitigt wird, sollte die Nichtbenutzung mit Festungsarrest belegt werden. Zumindest aber bußgeldbewehrt sein. Bei Überzeugungstätern Zuchthaus, auf dass ihnen die frevelhafte Schurkerei vor Augen geführt wird und sie unter der Last derselbigen zusammenbrechen.
    Darüber hinaus sollte sich der verfassungsändernde Gesetzgeber aber nicht nur auf Dosenautomaten erschöpfen, sondern die Norm auch auf Haltestangen, Türgriffe und Arztpraxen (Liste noch unvollständig) ausweiten.

    Bitte liken und abonnieren.:)
     
    Librarian, Fabian., zeiten und 3 anderen gefällt das.
  3. Katja 999

    Katja 999 V.I.P. 30.12.2016, 23:56

    Registriert seit:
    5. Mai 2016
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    253
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    90
    95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)
    AW: Einmal - Handschuhe an Pfandautomaten

    @Marie Larsen

    Humorig!!! :sneaky:
    Es war keine Frage, welche nur auf Recht ging.,,,..

    Sondern eher, wie steht die Gesellschaft, respektive das Forum dazu. Als Konsument...
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2016
     
  4. Isetta

    Isetta Senior Mitglied 31.12.2016, 00:06

    Registriert seit:
    16. Januar 2014
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    74
    100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Einmal - Handschuhe an Pfandautomaten

    Ich halte davon ehrlich gesagt so ziemlich nichts.

    Wenn es danach geht, müsste man jeden Kunden zwingen vor dem Betreten eines Supermarktes etc. seine Hände zu desinfizieren.

    Ich möchte gar nicht wissen was sich für Keime auf Türgriffen, Griffen von Einkaufswagen, Griffen der Tiefkühlfächer/-truhen tummeln. Ist ja nicht so, dass das/die nach jeder Benutzung gereinigt werden bzw. jeden Tag desinfiziert werden.

    Wo will man das bitte auch abgrenzen? Ich glaube ich fange mir im ÖPNV, im Büro oder beim Arzt etc. mehr Keime bzw. Bakterien ein, als in einem Supermarkt. Oder wird etwa im ÖPNV, Büro oder Arztpraxis jeden Tag alles rundherum desinfiziert? Sicher nicht ...

    Und wenns mich stört, dann nehm ich mir halt meine Einmal-Handschuhe selbst mit.
     
  5. Katja 999

    Katja 999 V.I.P. 31.12.2016, 00:11

    Registriert seit:
    5. Mai 2016
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    253
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    90
    95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)
    AW: Einmal - Handschuhe an Pfandautomaten

    Die Differenzierung sollte auch nur auf Pfandautomaten im Verhältnis zu Backwaren liegen......

    Das war das Ansinnen!!!!!
     
  6. Isetta

    Isetta Senior Mitglied 31.12.2016, 00:34

    Registriert seit:
    16. Januar 2014
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    74
    100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Einmal - Handschuhe an Pfandautomaten

    Okay, das ging aus dem Beitrag nicht ganz hervor.

    Um das nochmal klarzustellen hätte übrigens auch ein Ausrufezeichen gereicht ;-)

    Ändert aber trotzdem nichts an meiner Meinung zu dem Thema, ich halt es für übertrieben, da mir der Sinn dahinter absolut nicht ganz klar ist.

    Liegt vielleicht auch daran, dass er mir bei den Backstationen auch nicht wirklich klar ist. Denn ob ich mir am Ende einen Keim am Brot einfange oder an dem schon von zig Leuten angefassten offen ausgelegten Gemüse oder einem x-beliebigen anderen Produkt im Supermarkt, ist mir am Ende dann auch egal, wenn ich mit Durchfall auf dem WC sitze oder im Krankenhaus lande.
    Wer will den nachweisen, woher ich mir das eingefangen habe?
     
  7. ElJogi

    ElJogi V.I.P. 31.12.2016, 00:57

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    10.312
    Zustimmungen:
    1.976
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.258
    98% positive Bewertungen (10312 Beiträge, 1302 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10312 Beiträge, 1302 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10312 Beiträge, 1302 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10312 Beiträge, 1302 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10312 Beiträge, 1302 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10312 Beiträge, 1302 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10312 Beiträge, 1302 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10312 Beiträge, 1302 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10312 Beiträge, 1302 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10312 Beiträge, 1302 Bewertungen)
    AW: Einmal - Handschuhe an Pfandautomaten

    Du hattest also vor die Pfandflaschen zu verspeisen?

    Der Unterschied, ob ich etwas nur anfasse, oder ob Lebensmittel die mal in den Mund sollen angefasst werden, liegt doch wohl auf der Hand.
    Das Brot wird geschützt. Nicht der Anfasser.

    Wer seine Pfandflaschen mit einem Einkaufswagen zum Automaten transportiert, dürfte die Flaschen noch für das sterilste halten.

    Der Sinn von Pfand und Umweltschutz/Recycling wird auch nicht gefördert, wenn zu den Plastikflaschen nun auch noch unnütze Plastikhandschuhe kommen.

    Wer sich nicht infizieren will, soll sich einfach schon vorm Einkaufswagen Handschuhe anziehen.
    Oder, und das ist das effektivste, einfach aufhören, seine Hände zum Kopf oder gar Mund zu führen.
    An den Händen steckt man sich nicht an.

    Nur wer sich permanent im Haar oder gar am Mund rumfummelt, kann sich auf diese Weise infizieren.
    Und das predigen Ärzte nun seit 30 Jahren.
     
  8. ElJogi

    ElJogi V.I.P. 31.12.2016, 01:25

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    10.312
    Zustimmungen:
    1.976
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.258
    98% positive Bewertungen (10312 Beiträge, 1302 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10312 Beiträge, 1302 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10312 Beiträge, 1302 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10312 Beiträge, 1302 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10312 Beiträge, 1302 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10312 Beiträge, 1302 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10312 Beiträge, 1302 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10312 Beiträge, 1302 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10312 Beiträge, 1302 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10312 Beiträge, 1302 Bewertungen)
    AW: Einmal - Handschuhe an Pfandautomaten

    Ich versuche Operationen am Pfandautomaten zu vermeiden. ;)


    Die Wahrscheinlichkeit, an dem was ich in dem Laden kaufe umzukommen ist weit höher als an den Keimen.
     
  9. Benutzer1a

    Benutzer1a V.I.P. 31.12.2016, 02:57

    Registriert seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    258
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    200
    96% positive Bewertungen (1873 Beiträge, 208 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1873 Beiträge, 208 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1873 Beiträge, 208 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1873 Beiträge, 208 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1873 Beiträge, 208 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1873 Beiträge, 208 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1873 Beiträge, 208 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1873 Beiträge, 208 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1873 Beiträge, 208 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1873 Beiträge, 208 Bewertungen)
    AW: Einmal - Handschuhe an Pfandautomaten

    Ich geb's zu: Ich sammele ca. einmal im Monat das Familienpfand und bringe das zum Supermarkt meines Vertrauens.
    Das gibt bis zu stolze 20,-€ am Automaten und gegenüber ist eine Toilette mit Desinfektionsmittelspender.

    Wenn ich bei der Aktion einer großeren Gesundheitsgefahr ausgesetzt bin, dann lauert der Tod in Form eines erhöhten Herzinfarktrisikos eher zuhause. Unglaublich wo ich schon Flaschen gefunden habe.
     
    Librarian und Azalee gefällt das.
  10. WeisWas

    WeisWas Star Mitglied 31.12.2016, 09:38

    Registriert seit:
    6. August 2016
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    111
    95% positive Bewertungen (579 Beiträge, 113 Bewertungen)95% positive Bewertungen (579 Beiträge, 113 Bewertungen)95% positive Bewertungen (579 Beiträge, 113 Bewertungen)95% positive Bewertungen (579 Beiträge, 113 Bewertungen)95% positive Bewertungen (579 Beiträge, 113 Bewertungen)95% positive Bewertungen (579 Beiträge, 113 Bewertungen)95% positive Bewertungen (579 Beiträge, 113 Bewertungen)95% positive Bewertungen (579 Beiträge, 113 Bewertungen)95% positive Bewertungen (579 Beiträge, 113 Bewertungen)95% positive Bewertungen (579 Beiträge, 113 Bewertungen)
    AW: Einmal - Handschuhe an Pfandautomaten

    Irgendwann wird vor lauter übertriebener Hygiene das körpereigene Immunsystem schlappmachen. Das ist das, was uns gegen alle Keime geschützt und am Leben erhalten hat. :whistle:
    Ich möchte das nicht gegen Plastehandschuhe tauschen.
    Ich möchte auch nur ungerne erleben, dass mein Gegenüber zum Händeschütteln Plastikhandschuhe anzieht oder sofort danach zum Desinfektionsmittel greift - gestehe aber, dass ich, wenn mancher Kunde wieder gegangen ist, auch als erstes das Waschbecken heimsuche.

    Wer das Bedürfnis hat, soll halt eigene Handschuhe mitbringen und anziehen. Reguliert wird eh schon viel zu viel, da halte ich nichts von.
     
    Phil79, mayerei und Fabian. gefällt das.
  11. Fabian.

    Fabian. Star Mitglied 31.12.2016, 14:39

    Registriert seit:
    21. August 2011
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    29
    85% positive Bewertungen (521 Beiträge, 27 Bewertungen)85% positive Bewertungen (521 Beiträge, 27 Bewertungen)85% positive Bewertungen (521 Beiträge, 27 Bewertungen)85% positive Bewertungen (521 Beiträge, 27 Bewertungen)85% positive Bewertungen (521 Beiträge, 27 Bewertungen)85% positive Bewertungen (521 Beiträge, 27 Bewertungen)85% positive Bewertungen (521 Beiträge, 27 Bewertungen)85% positive Bewertungen (521 Beiträge, 27 Bewertungen)85% positive Bewertungen (521 Beiträge, 27 Bewertungen)85% positive Bewertungen (521 Beiträge, 27 Bewertungen)
    AW: Einmal - Handschuhe an Pfandautomaten

    Dem geneigten Käufer steht es natürlich immer noch frei Obst und Gemüse nach Kauf in die Wasch- und Desinfektionsstraße zu geben.
     
  12. Isetta

    Isetta Senior Mitglied 31.12.2016, 17:04

    Registriert seit:
    16. Januar 2014
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    74
    100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Einmal - Handschuhe an Pfandautomaten

    ...und genau so steht es dem geneigten Pfandflaschenabgeber frei sich Einweghandschuhe anzuziehen. Ich sehe aber keinen Grund dafür, warum man das auf die Supermärkte bzw. Automatenaufsteller abwälzen sollte.
     
    Librarian gefällt das.
  13. Katja 999

    Katja 999 V.I.P. 31.12.2016, 21:08

    Registriert seit:
    5. Mai 2016
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    253
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    90
    95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)
    AW: Einmal - Handschuhe an Pfandautomaten

    Ist ja gut, wenn Ihr wisst, wo Eure Finger waren.

    Aber wo waren die Finger von den Vielen vor Euch?

    Dann kann man auch die Handschuhe an der Backtheke abschaffen. Denn man fasst ja nur das an, was man kauft.....

    Woher kommen denn die immer mehr zunehmenden, auch resistenten Keime?
    Weil nan es nicht ernst nimmt.
    Die Medizin hat viele Fortschritte gemacht, doch die Natur (Keime) passt sich an.....
    Das Problem ist, man sieht sie nicht und fühlt sich sicher.
    Wäscht sich jeder die Hände, beim Tageseinkauf?
    Der Weg zur Bank, Geldautomat, Tür, Auto (wer wischt sein Lenkrad ab?) ,Supermarkt, Einkaufswagen, die Taste am Pfandautomaten,.......wo werden da Hände gewaschen?
    Ist das Ansinnen also so falsch?

    Zu stationären Einrichtungen: ein Zimmer unter MRSA wird von Hilfskraft ohne Schutz betreten, Ausrede, man hätte ja nur das Essen gebracht.....
    Wozu gibt es eine Hygiene - Verordnung? Welche immer wieder angepasst wird!? Nur aus Jux, weil Deutschland das Land der Gesetze ist?

    Ja, sicher, es klingt überzogen.

    Aber ist es das wirklich?
     
  14. Katja 999

    Katja 999 V.I.P. 31.12.2016, 21:18

    Registriert seit:
    5. Mai 2016
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    253
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    90
    95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1850 Beiträge, 88 Bewertungen)
    AW: Einmal - Handschuhe an Pfandautomaten

    Unabhängig von der Diskussion wünsche ich ein gutes neues Jahr.
     
  15. Isetta

    Isetta Senior Mitglied 31.12.2016, 21:54

    Registriert seit:
    16. Januar 2014
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    74
    100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)100% positive Bewertungen (410 Beiträge, 64 Bewertungen)
    AW: Einmal - Handschuhe an Pfandautomaten

    Da sind wir ja wieder da, wo ich in meiner ersten Antwort schon war und von Ihnen darauf hin gewiesen wurde, dass die Diskussion nur um Pfandautomaten und Backstation geht. Das gilt scheinbar jetzt doch nicht mehr.

    Daher noch mal meine Frage: wo wollen Sie denn da die Grenze setzen?

    Ich verstehe den Ansatz ihrer Bedenken halbwegs, aber soll jetzt überall, wo mehrere Menschen aufeinander treffen und Gegenstände berühren, ein Einmalhandschuh-Automat oder ein Desinfektionsspender aufgebaut werden? Das wäre ja die Schlussfolgerung, wenn man ihre Aufzählung oben so liest.

    Dann mach ich das auch gleich mal vor dem nächsten Familienbesuch, denn wer kann schon sagen, wann sich Oma Elfriede und Onkel Heinz das letzte mal die Hände gewaschen haben, bevor sie mir die Hand schütteln?

    Dankeschön, das wünsche ich auch :)
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Mensch - Person Polizeirecht 2. September 2016
Gefährdung des Straßenverkehrs Zebrastreifen! Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 4. Juni 2014
Keine gesetzlichen Richter in der BRD !? Staats- und Verfassungsrecht 12. März 2011
Festnahmerecht und Körperverletzung Strafrecht / Strafprozeßrecht 11. November 2009
Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme Betäubungsmittelrecht 19. Dezember 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum