DRINGEND HILFE - Pfändung - Freibetrag ausgeschöpft bei 416 Euro Barabhebung?

Dieses Thema "ᐅ DRINGEND HILFE - Pfändung - Freibetrag ausgeschöpft bei 416 Euro Barabhebung? - Bankrecht" im Forum "Bankrecht" wurde erstellt von Kassenverwalter, 14. Juni 2018.

  1. Kassenverwalter

    Kassenverwalter Neues Mitglied 14.06.2018, 16:48

    Registriert seit:
    14. Juni 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Kassenverwalter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kassenverwalter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kassenverwalter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kassenverwalter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kassenverwalter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kassenverwalter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kassenverwalter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kassenverwalter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kassenverwalter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kassenverwalter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    DRINGEND HILFE - Pfändung - Freibetrag ausgeschöpft bei 416 Euro Barabhebung?

    Hallo...

    Frau X hat Gott sei Dank vor einiger Zeit ihr Girokonto in ein Pfändungsschutzkonto umwandeln lassen. Gott sei Dank deswegen, weil sie vor einigen Tagen feststellte, daß unter vorgemerkten Umsätzen eine Pfändung über 329,- Euro ansteht.

    Sie hat die Bank deswegen angeschrieben - es kam noch keine Antwort. Angeschrieben deswegen, weil sie nicht anrufen kann.

    Frau X muß DRINGEND Überweisungen machen - 2 Stk. - a 25,- Euro.- eine über 10,- Euro. Wenn sie die nicht macht sitzt sie noch tiefer drin.
    Nun war sie heute bei ihrer Bank, um das Geld für die Überweisungen einzuzahlen. Die Bankangestelle rief jemanden an und sagte ihr dann, wenn sie die insgesamt 60 Euro einzahlt sind die weg. Denn ihr Freibetrag oder wie das heißt wäre ausgeschöpft??????

    Wie soll das gehen? Sie hat Anfang Juni das Geld das sie zur Zeit vom Jobcenter bekommt alles abgehoben. Das waren 416 Euro. Der Freibetrag ist so um die 1000 Euro meines Wissens. Wie soll das ausgeschöpft sein?

    Frau X muß diese Überweisungen machen sonst gibt es noch mehr Probleme. Barüberweisung kostet pro Stk. 10,- Euro Gebühren, wenn nicht noch mehr. Dann wäre sie mind. 40 Euro los. Zur Zeit indiskutabel.

    Was soll sie machen? Wenn Ende des Monats die 416,- Euro überwiesen werden brauche sie diese zum Leben. Aber auch da sagte man ihr der Freibetrag wäre ausgeschöpft lt. dem Herrn den die Dame anrief.

    Frau X kann leider nirgends selbst anrufen ihr Handy hat sie verloren. Bevor sie ein neues Handy kauft wollte sie morgen erst beim Fundbüro nachfragen. Das hat sie heute nicht mehr geschafft.

    Frage anders formuliert: Kann man generell, wenn ein Konto gepfändet ist keine Transaktionen mehr machen? Wo soll man überweisen, wenn eine Barüberweisung 10,- Euro kostet und man sich das nicht leisten kann zur Zeit?


    Lieben Gruß
    Susanne
     
  2. WeisWas

    WeisWas Star Mitglied 14.06.2018, 17:12

    Registriert seit:
    6. August 2016
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    111
    95% positive Bewertungen (586 Beiträge, 113 Bewertungen)95% positive Bewertungen (586 Beiträge, 113 Bewertungen)95% positive Bewertungen (586 Beiträge, 113 Bewertungen)95% positive Bewertungen (586 Beiträge, 113 Bewertungen)95% positive Bewertungen (586 Beiträge, 113 Bewertungen)95% positive Bewertungen (586 Beiträge, 113 Bewertungen)95% positive Bewertungen (586 Beiträge, 113 Bewertungen)95% positive Bewertungen (586 Beiträge, 113 Bewertungen)95% positive Bewertungen (586 Beiträge, 113 Bewertungen)95% positive Bewertungen (586 Beiträge, 113 Bewertungen)
    AW: DRINGEND HILFE - Pfändung - Freibetrag ausgeschöpft bei 416 Euro Barabhebung?

    Vielleicht kann sie ja einem Bekannten das Geld bar in die Hand drücken, damit der die Überweisungen von seinem Konto macht? Wäre zumindest mal eine kurzfristige Lösung.
     
  3. Kassenverwalter

    Kassenverwalter Neues Mitglied 16.06.2018, 14:55

    Registriert seit:
    14. Juni 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Kassenverwalter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kassenverwalter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kassenverwalter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kassenverwalter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kassenverwalter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kassenverwalter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kassenverwalter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kassenverwalter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kassenverwalter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kassenverwalter hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: DRINGEND HILFE - Pfändung - Freibetrag ausgeschöpft bei 416 Euro Barabhebung?

    Nein kann sie nicht. Frau X ist vor kurzem umgezogen und neu in der Stadt = keine Bekannten. An ihrem alten Wohnort hat sie welche das nützt ihr ja nix...

    Ich habe gerade gelesen, daß man auf einem P-Konto normale Transaktionen vornehmen kann...werde den Abschnitt nachher mal einstellen. Habe jetzt keine Zeit...
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
200 000 Euro schwarz verdient - Besteht Nachweispflicht ? Steuerrecht 24. September 2016
Brauche bitte Hilfe bei § 263 -> Vermögensverfügung Bankangestellter Strafrecht / Strafprozeßrecht 26. August 2009
Körperverletzung, Ehestreit , Hilfe!! Strafrecht / Strafprozeßrecht 6. Oktober 2007
Hilfe: versuchter Raub in Mittäterschaft Strafrecht / Strafprozeßrecht 10. September 2007
Ich brauche eure Hilfe für diese Hausarbeit im ÖR für Anfänger!!! Staats- und Verfassungsrecht 7. März 2006

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum