Doppelte Staatsbürgerschaft möglich? Deutsch/Russisch

Dieses Thema "Doppelte Staatsbürgerschaft möglich? Deutsch/Russisch - Asyl- und Ausländerrecht" im Forum "Asyl- und Ausländerrecht" wurde erstellt von Oleg84, 16. April 2006.

  1. Oleg84

    Oleg84 Neues Mitglied 16.04.2006, 16:36

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Oleg84 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Oleg84 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Oleg84 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Oleg84 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Oleg84 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Oleg84 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Oleg84 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Oleg84 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Oleg84 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Oleg84 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Doppelte Staatsbürgerschaft möglich? Deutsch/Russisch

    Ist es grundsätzlich möglich, in Deutschland die doppelte Staatsbürgerschaft zu besitzen? Wenn man Interesse an der russischen Staatsangehörigkeit hat, die Deutsche aber beibehalten möchte, welche Möglichkeiten hat man da? Bringt es etwas, wenn man in einer ehm. Sovjetrepublik gebpren ist?
    Macht euch Mal nen Kopf :)
     
  2. Atlantis

    Atlantis V.I.P. 16.04.2006, 17:43

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    3.346
    Zustimmungen:
    279
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Renommee:
    308
    97% positive Bewertungen (3346 Beiträge, 294 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3346 Beiträge, 294 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3346 Beiträge, 294 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3346 Beiträge, 294 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3346 Beiträge, 294 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3346 Beiträge, 294 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3346 Beiträge, 294 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3346 Beiträge, 294 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3346 Beiträge, 294 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3346 Beiträge, 294 Bewertungen)
    AW: Doppelte Staatsbürgerschaft möglich? Deutsch/Russisch

    Steht Alles in § 25 StAG drin:
    Hierzu muss man aber wissen, dass diese Genehmigung nur ausnahmsweise erteilt wird, weil die doppelte Staatsangehörigkeit auch völkerrechtlich ein ungewollter Zustand ist.

    Ansonsten ist neben dem § 25 Abs. 2 StAG der Erwerb der doppelten Staatsangehörigkeit nur durch Geburt möglich!
     
  3. LL77

    LL77 Boardneuling 08.05.2006, 18:08

    Registriert seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, LL77 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, LL77 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, LL77 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, LL77 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, LL77 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, LL77 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, LL77 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, LL77 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, LL77 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, LL77 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Doppelte Staatsbürgerschaft möglich? Deutsch/Russisch

    wie ist das im umgekehrten Fall:
    man besitzt eine russische Staatsangehörigkeit und möchte die deutsche dazuerwerben?
    Hat sich da nicht etwas seit 04/2006 geändert???
     
  4. Mitleser

    Mitleser V.I.P. 09.05.2006, 15:05

    Registriert seit:
    6. November 2005
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    188
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    im Dorf bei der großen Stadt
    Renommee:
    221
    98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)
    AW: Doppelte Staatsbürgerschaft möglich? Deutsch/Russisch

    Dann wäre die russische abzulegen. Ausnahmen nur nach § 12 StAG.
     
  5. Kakalaka

    Kakalaka Boardneuling 28.05.2006, 00:47

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, Kakalaka hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kakalaka hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kakalaka hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kakalaka hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kakalaka hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kakalaka hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kakalaka hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kakalaka hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kakalaka hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kakalaka hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Doppelte Staatsbürgerschaft möglich? Deutsch/Russisch

    kurz und klar: NEIN
     
  6. sladkji

    sladkji Neues Mitglied 21.05.2007, 12:17

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, sladkji hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sladkji hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sladkji hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sladkji hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sladkji hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sladkji hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sladkji hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sladkji hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sladkji hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, sladkji hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Doppelte Staatsbürgerschaft möglich? Deutsch/Russisch

    Ist mir aber interessant. Ich kenne einige Russlanddeutsche, mit doppelter Staatsbürgerschaft. Sie kamen aus Ru und wurden eingebürgert, ohne dass jemand verlangt hätte, dass sie ihren russischen Pass abgeben müssten. :ahh:
     
  7. Mitleser

    Mitleser V.I.P. 21.05.2007, 14:55

    Registriert seit:
    6. November 2005
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    188
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    im Dorf bei der großen Stadt
    Renommee:
    221
    98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)
    AW: Doppelte Staatsbürgerschaft möglich? Deutsch/Russisch

    Wie der Ausdruck schon sagt, sind "Russlanddeutsche" Deutsche im Sinne des Grundgesetzes und keine Ausländer. Sie erwerben die deutsche Staatsbürgerschaft auch nicht durch Einbürgerung, sondern durch die Ausstellung der Bescheinigung gemäß § 15 Abs. 1 oder 2 des Bundesvertriebenengesetzes, vgl. § 7 StAG. Da sie bereits Deutsche im Sinne des Grundgesetzes sind, kann von ihnen wie bei einem gebürtigen Mehrstaater auch nicht die Aufgabe der alten (meist sowieso nicht russischen, sondern der kasachischen) Staatsbürgerschaft verlangt werden.
     
    Atlantis gefällt das.
  8. russkayanemka

    russkayanemka Neues Mitglied 27.05.2007, 01:43

    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, russkayanemka hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, russkayanemka hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, russkayanemka hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, russkayanemka hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, russkayanemka hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, russkayanemka hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, russkayanemka hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, russkayanemka hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, russkayanemka hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, russkayanemka hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Doppelte Staatsbürgerschaft möglich? Deutsch/Russisch

    Ist damit auch die Frage beantwortet, ob man sozusagen im Nachhinein noch die russische Staatsbürgerschaft beantragen kann, wenn man in der ehemaligen Sowjetunion geboren wurde (ohne die Deutsche zu verlieren)? Denn darauf hat sich hier niemand bezogen. Also, angenommen man wurde da geboren, aber hatte von Anfang an die deutsche (bzw. damalige DDR-) Staatsbürgerschaft, weil ein Elternteil Deutsch war.
     
  9. Mitleser

    Mitleser V.I.P. 27.05.2007, 10:18

    Registriert seit:
    6. November 2005
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    188
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    im Dorf bei der großen Stadt
    Renommee:
    221
    98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)
    AW: Doppelte Staatsbürgerschaft möglich? Deutsch/Russisch

    Doch, das ist gesagt worden, siehe Antwort von Atlantis: Wer eine fremde Staatsbürgerschaft freiwillig erwirbt, verliert dadurch die deutsche, außer er hat eine Beibehaltungsgenehmigung. Warum sollte das für ehemalige Sowjetbürger anders sein?
     
  10. therealak

    therealak Neues Mitglied 09.10.2007, 18:51

    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Doppelte Staatsbürgerschaft möglich? Deutsch/Russisch

    Hallo!

    Meine Frage ist mit dieser in gewisser weise Verwandt.
    Wie ist das, wenn man in Russland geboren ist, schon eine lange Zeit in Deutschland wohnt und neben der Deutschen auch noch die Russische Staatsbürgerschaft hat?
    Ich habe gehört, dass man ab einem bestimmten Alter zwischen den beiden Staatsbürgerschaften wählen muss. Kann es sein, dass man so eine Person aus Deutschland ausweist, weil sie immer noch die russische hat? Es ist jedoch klar, dass kein Interesse an der Russischen besteht. Man will schließlich in Deutschland bleiben, weil man sich auch als Deutscher fühlt.
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2007
     
  11. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 09.10.2007, 19:37

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.747
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)
    AW: Doppelte Staatsbürgerschaft möglich? Deutsch/Russisch


    Wie fühlt man den so als Deutscher, also als quasi Deutscher ????? :confused:

    Lg. aus Bayern
     
  12. therealak

    therealak Neues Mitglied 10.10.2007, 13:35

    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Doppelte Staatsbürgerschaft möglich? Deutsch/Russisch

    Wie fühlt man sich als Deutscher?
    Zum einen, man kennt alle Bräuche, Gerichte und vor allem die Geschichte des Landes. Es gefällt einem in solch einem Land zu leben.
    Und man "denkt deutsch". Also wenn man eine gewisse Zeit in einem Land lebt, übernimmt man die Sprache nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich.
    Soviel zu diesem off Topic^^
     
  13. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 10.10.2007, 14:03

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.747
    Zustimmungen:
    540
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7747 Beiträge, 589 Bewertungen)
    AW: Doppelte Staatsbürgerschaft möglich? Deutsch/Russisch


    Und zu was bräuchte man dann eine weitere Staatsbürgerschaft ??? :confused:

    ...gar eine Dritte, eine Vierte,..... weil man sich der ganzen Welt soooo verbunden fühlt????


    Lg.
     
  14. therealak

    therealak Neues Mitglied 11.10.2007, 15:58

    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, therealak hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Doppelte Staatsbürgerschaft möglich? Deutsch/Russisch

    Brauch ich gar nicht. Ich will Deutscher bleiben, aber da ist immer noch die Russische. und die loszuwerden ist mit viel Geld und Schweiss verbunden. Die Russische Bürokratie ist sehr schlimm.
     
  15. Mitleser

    Mitleser V.I.P. 11.10.2007, 22:49

    Registriert seit:
    6. November 2005
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    188
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    im Dorf bei der großen Stadt
    Renommee:
    221
    98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1331 Beiträge, 197 Bewertungen)
    AW: Doppelte Staatsbürgerschaft möglich? Deutsch/Russisch

    Muß man das? Ja, muß man, aber nur, wenn man die deutsche Staatsbürgerschaft nach § 4 Abs. 3 oder nach § 40b StAG erworben hat (Optionspflicht).
    Oder wenn der andere Staat solches fordert.

    Du kennst alle Bräuche, alle Gerichte?
    Wow, du solltest entweder bei Wetten-daß auftreten oder du bist ein ganz schlimmer Finger :knast: .... je nachdem, welche Sorte von Gerichten gemeint war. :D
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
doppelte Staatsbürgerschaft(deutsch/amerikanisch) Asyl- und Ausländerrecht 3. August 2012
Doppelte Staatsbürgerschaft (deutsch-algerisch) Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 29. März 2012
Doppelte Staatsbürgerschaft Deutsch/Niederländisch Asyl- und Ausländerrecht 8. März 2011
Doppelte Staatsbürgerschaft (Deutsch- Türkisch) Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 21. Februar 2006
Doppelte-Staatsbürgerschaft: Deutsch/Kanadisch- Beruf: Profisportler Asyl- und Ausländerrecht 24. Januar 2006

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum