Diebstahl oder Störung der Totenruhe? oder beides?

Dieses Thema "ᐅ Diebstahl oder Störung der Totenruhe? oder beides? - Strafrecht / Strafprozeßrecht" im Forum "Strafrecht / Strafprozeßrecht" wurde erstellt von meaculpa, 22. Februar 2011.

  1. meaculpa

    meaculpa Junior Mitglied 22.02.2011, 15:17

    Registriert seit:
    27. August 2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    24
    Keine Wertung, meaculpa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, meaculpa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, meaculpa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, meaculpa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, meaculpa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, meaculpa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, meaculpa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, meaculpa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, meaculpa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, meaculpa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Diebstahl oder Störung der Totenruhe? oder beides?

    Hallo,
    mal Folgendes angenommen:
    A und B haben in einem Krematorium gearbeitet.
    Dabei haben sie das nicht verbrannte Zahngold aus der Asche der Toten genommen und weiterverkauft, wem das Gold gehörte war ihnen dabei egal.
    Kommt nun eine Strafbarkeit nur nach 168 in Betracht oder kommt da noch der 242 dazu? oder ist 168 lex specialis zu 242?
     
  2. Whatup

    Whatup V.I.P. 22.02.2011, 15:54

    Registriert seit:
    21. Februar 2011
    Beiträge:
    2.062
    Zustimmungen:
    224
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    212
    97% positive Bewertungen (2062 Beiträge, 206 Bewertungen)97% positive Bewertungen (2062 Beiträge, 206 Bewertungen)97% positive Bewertungen (2062 Beiträge, 206 Bewertungen)97% positive Bewertungen (2062 Beiträge, 206 Bewertungen)97% positive Bewertungen (2062 Beiträge, 206 Bewertungen)97% positive Bewertungen (2062 Beiträge, 206 Bewertungen)97% positive Bewertungen (2062 Beiträge, 206 Bewertungen)97% positive Bewertungen (2062 Beiträge, 206 Bewertungen)97% positive Bewertungen (2062 Beiträge, 206 Bewertungen)97% positive Bewertungen (2062 Beiträge, 206 Bewertungen)

     
  3. Clown

    Clown V.I.P. 22.02.2011, 18:04

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    16.391
    Zustimmungen:
    1.821
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    2.412
    94% positive Bewertungen (16391 Beiträge, 2662 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16391 Beiträge, 2662 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16391 Beiträge, 2662 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16391 Beiträge, 2662 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16391 Beiträge, 2662 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16391 Beiträge, 2662 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16391 Beiträge, 2662 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16391 Beiträge, 2662 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16391 Beiträge, 2662 Bewertungen)94% positive Bewertungen (16391 Beiträge, 2662 Bewertungen)

    AW: Diebstahl oder Störung der Totenruhe? oder beides?

    Du gehst das Problem falsch an. Prüf doch erstmal die Tatbestände bevor du dich um etwaige Konkurrenzen kümmerst. Dazu werfe ich noch einen Verwahrungsbruch in die Runde. Schließlich sollte die Rechtsprechung fränkischer Obergerichte der letzten Jahre dir weiterhelfen.
     
  4. meaculpa

    meaculpa Junior Mitglied 24.02.2011, 17:02

    Registriert seit:
    27. August 2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    24
    Keine Wertung, meaculpa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, meaculpa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, meaculpa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, meaculpa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, meaculpa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, meaculpa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, meaculpa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, meaculpa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, meaculpa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, meaculpa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Diebstahl oder Störung der Totenruhe? oder beides?

    Naja, das OLG Bamberg sagt ja, das es ein fall des 168 ist weil sie das zahngold zur asche des toten zählen.
    das OLG nürnberg kommt zu dem schluss das es nicht so ist, sie zählen das zahngold nicht zur asche des toten. und selbst wenn man es zur asche zähle, würde es nicht vom 168 geschützt
    einen diebstahl nach 242 verneinen beide gerichte soweit ich das richtig gelesen habe, da es sich um keine fremde sache handelt, die leiche/asche quasi als herrenlos zu behandeln sei.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Ist es erst als Diebstahl straftbar wenn man durch die Kasse gegangen ist? Strafrecht / Strafprozeßrecht 31. August 2017
Irrtum über Notwehrlage - Raub/ Diebstahl Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 7. Oktober 2016
Fundsache nicht gemeldet - Ermittlung wegen Diebstahl Strafrecht / Strafprozeßrecht 27. Januar 2016
Entlohnung für Diebstahl Meldung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 1. August 2015
Diebstahl an Toten? Strafrecht / Strafprozeßrecht 10. März 2009

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum