DDR Literatur Urheberrecht

Dieses Thema "ᐅ DDR Literatur Urheberrecht - Recht, Politik und Gesellschaft" im Forum "Recht, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von No Idea, 22. Februar 2018.

  1. No Idea

    No Idea Neues Mitglied 22.02.2018, 18:10

    Registriert seit:
    22. Februar 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, No Idea hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, No Idea hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, No Idea hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, No Idea hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, No Idea hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, No Idea hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, No Idea hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, No Idea hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, No Idea hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, No Idea hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    DDR Literatur Urheberrecht

    Hallo,

    für eine wissenschaftliche private Arbeit und website dazu möchte ich Bild- und Textmaterial aus z.B. DDR SED Propaganda Literatur verwenden. Herausgeber: Bezirksleitung Potsdam der SED, 1986.
    Der Quellennachweis ist umfangreich. Die SED ist Geschichte. Die DDR ebenso. Kann ich bedenkenlos Fotos und Text z.B. von Ernst Thälmann verwenden. Ist schon 70 Jahre unter der Erde.

    Danke und Gruss.

    PS: mein erster Beitrag. Wie bekomme ich eine jpg. Bilddatei angerfügt?
     
  2. Kataster

    Kataster V.I.P. 22.02.2018, 21:57

    Registriert seit:
    26. Februar 2012
    Beiträge:
    9.384
    Zustimmungen:
    909
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    697
    97% positive Bewertungen (9384 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9384 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9384 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9384 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9384 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9384 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9384 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9384 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9384 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9384 Beiträge, 715 Bewertungen)
    AW: DDR Literatur Urheberrecht

    Text und Bild des Herrn Thälmann wären sicher nach über 70 Jahren frei vom Urheberrecht, wenn es bei ihm lag.

    Das Material der Bezirksleitung Potsdam der SED würde deren Rechtsnachfolger gehören. Ob es da jemand gibt oder wer das ist - ich weiß es nicht.

    "Die Linke" beansprucht das ja nach meiner Kurzrecherche. Dort sollte man nachfragen, ob die Rechtsnachfolger der SED sind oder nicht. Oder wer sonst.
     
  3. No Idea

    No Idea Neues Mitglied 23.02.2018, 07:39

    Registriert seit:
    22. Februar 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, No Idea hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, No Idea hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, No Idea hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, No Idea hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, No Idea hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, No Idea hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, No Idea hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, No Idea hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, No Idea hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, No Idea hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: DDR Literatur Urheberrecht

    Danke für die Antwort. 3 Fragen zu einem ähnlichen Fall.

    Mal angenommen, ich habe eine Ansichtskarte im Internet ersteigert, Sie zeigt das Bild einer Landespionierleiterschule der FDJ Gross-Berlin. Das Gebäude wurde 1930 erbaut und steht unter Denkmalschutz. Die LPLS der FDJ bestand hier von 1951 bis 1953. Herausgeber der AK: Rother, Werkstätten für Fototechnik, Bestensee bei Berlin. Welche Urheberrechte müsste ich bei einer Publikation beachten bzw. einholen.

    Die AK ist gelaufen mit Angaben zum Absender und Adressat. Poststempel 23.2.1952. Muss man neben den Urheberrrechten auch noch Persönlichkeitsrechte beachten.

    Mal angenommen mein Wohnsitz befindet sich in Portugal und ich mache mich einer Urheberrechtsverletzung, die deutsches Hoheitsgebiet betrifft, schuldig. Welches Recht greift dann. EU-Recht, portugisisches oder deutsches Recht.

    Viele Fragen. Danke fürs Lesen und Antwort sowieso.
     
  4. Kataster

    Kataster V.I.P. 23.02.2018, 23:43

    Registriert seit:
    26. Februar 2012
    Beiträge:
    9.384
    Zustimmungen:
    909
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    697
    97% positive Bewertungen (9384 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9384 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9384 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9384 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9384 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9384 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9384 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9384 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9384 Beiträge, 715 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9384 Beiträge, 715 Bewertungen)
    AW: DDR Literatur Urheberrecht

    Ich habe hier ein wenig Sorge wegen der Forenregeln und des angenommenen "ich".

    Sehr präzise antworten kann ich leider nicht. Das Urheberrecht erlischt 70 Jahre nach dem Tode des Urhebers, ob es nun einen Rechtsnachfolger im Sinne eines Erben des Fotografen gibt oder im Sinne des Rechtsnachfolgers der DDR-Institution - das kann ich nicht beantworten und würde ich selbst nur mühevoll herausfinden können durch Anfragen, wer das Recht beansprucht. Ob berchtigt, wäre dann noch zu klären.

    Obacht: Die Annahme, dass die Urheberrechte 70 Jahre nach dem Poststempel erlöschen, kann durchaus falsch sein! Es kommt auf das Versterben des Urhebers an, bei Institutionen kann man vielleicht das Erlöschen heranziehen. Dessen bin ich aber im Rahmen der deutsch-deutschen Geschichte völlig unkundig, wie mir gerade auffällt.

    Die Persönlichkeitsrechte können schwierig werden. Ein "Liebe Eltern, das Wetter ist sehr schön hier und der Ausflug nach X-Stadt war sehr interessant. Ich hoffe, Tante Erna und der Katze geht es gut." wäre vermutlich hinreichend belanglos.

    (@all OT: Habt Ihr auch so bescheuerte Karten vor Jahrzehnten geschrieben? Nungut, schlimmer als die Ergüsse sozialer Netzwerke waren sie auch nicht. Nur weniger und seltener ...)

    Eine Postkarte können alle auf dem beschrittenen Postwege lesen, von daher würde ich das Briefgeheimnis und die Persönlichkeitsrechte relativieren wollen.

    EU und Wohnsitz - schwierig.

    Siehe u.a.: https://hoesmann.eu/deutsches-urheberrecht-im-ausland/

    https://www.rechtambild.de/2015/02/eugh-der-fliegende-gerichtsstand-der-eu/

    (Ich werde gerade zu müde und breche das hiermit ab.)
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Urheberrecht bei techn.ischer Umsetzung einer Homepage Urheberrecht 14. November 2014
Urheberrecht an überlassenen Fotos Urheberrecht 3. Juli 2013
Urheberrecht an Fotos Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 27. Juni 2013
Frage zum Urheberrecht Urheberrecht 1. Februar 2012
Urheberrecht - Captcha-Code Datenschutzrecht 19. Oktober 2011

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum