Dauer von Anzeige bis Anklage

Dieses Thema "ᐅ Dauer von Anzeige bis Anklage - Strafrecht / Strafprozeßrecht" im Forum "Strafrecht / Strafprozeßrecht" wurde erstellt von PersonAl111, 7. Dezember 2017.

  1. PersonAl111

    PersonAl111 Aktives Mitglied 07.12.2017, 19:09

    Registriert seit:
    13. Juli 2015
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Renommee:
    9
    Keine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, PersonAl111 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Dauer von Anzeige bis Anklage

    Wielange dauert ein kompletter Prozess,
    also von der Anzeigenaufnahme bis zur Anklageschrift
    und von der Anklageschrift bis zur Anklage?

    und mal angenommen Person A bekommt eine Anklageschrift in der falsche Tatsachen zu seinem Werdegang stehen (Also z.B. "musste die Schule verlassen", obwohl die Schule freiwillig verlassen wurde), lohnt es sich da Einwände zu erheben (aus A's Sicht) oder ist das nur formell relevant ?
     
  2. Benutzer1a

    Benutzer1a V.I.P. 07.12.2017, 20:22

    Registriert seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    1.624
    Zustimmungen:
    191
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    175
    95% positive Bewertungen (1624 Beiträge, 183 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1624 Beiträge, 183 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1624 Beiträge, 183 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1624 Beiträge, 183 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1624 Beiträge, 183 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1624 Beiträge, 183 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1624 Beiträge, 183 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1624 Beiträge, 183 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1624 Beiträge, 183 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1624 Beiträge, 183 Bewertungen)
    so 4 Wochen bis 10 Jahre?:sneaky:
     
    Bergsteigerfreund gefällt das.
  3. JHS

    JHS V.I.P. 08.12.2017, 14:02

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    9.935
    Zustimmungen:
    1.400
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.758
    99% positive Bewertungen (9935 Beiträge, 1749 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9935 Beiträge, 1749 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9935 Beiträge, 1749 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9935 Beiträge, 1749 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9935 Beiträge, 1749 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9935 Beiträge, 1749 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9935 Beiträge, 1749 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9935 Beiträge, 1749 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9935 Beiträge, 1749 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9935 Beiträge, 1749 Bewertungen)
    4 Wochen wird knapp, wegen zu beachtender Fristen ;)
     
  4. Rechtsanwalt Agirman

    Rechtsanwalt Agirman Rechtsanwalt 08.12.2017, 15:23

    Registriert seit:
    5. Oktober 2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Homepage:
    Renommee:
    14
    Keine Wertung, Rechtsanwalt Agirman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Rechtsanwalt Agirman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Rechtsanwalt Agirman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Rechtsanwalt Agirman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Rechtsanwalt Agirman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Rechtsanwalt Agirman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Rechtsanwalt Agirman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Rechtsanwalt Agirman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Rechtsanwalt Agirman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Rechtsanwalt Agirman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Sehr geehrter Fragesteller,

    zu Ihrer Frage nehme ich als Rechtsanwalt wie folgt Stellung:

    Wie lange ein kompletter Prozess dauert kann auf Anhieb nicht gesagt werden. Hierzu gibt es auch kein Gesetz, welches regelt wie lange ein Prozess dauern darf. Die Länge des Prozesses hängt von den Umständen des Falles ab.

    Es gibt jedoch den sog. "Beschleunigungsgrundsatz". Dieser gibt den Behörden vor, das Verfahren so schnell wie möglich durchzuführen, um die Belastungen insbesondere für den Angeklagten gering zu halten. Außerdem ist auch die Wahrheitsfindung gefährdet, wenn sich die Zeugen aufgrund des großen Zeitabstands zwischen Sachverhalt und Gerichtsverhandlung nicht mehr an das Geschehene erinnern können. Je nach Auslastung der Staatsanwaltschaften dauert es in der Regel ab Anzeigenaufnahme ca. 3-6 Monate bis zur Anklageerhebung (Anklageschrift). Ist der Fall einfach gelagert und gibt es kaum oder wenige Zeugen, erfolgt eine Anklageerhebung eher schnell. Ist der Fall jedoch schwierig gelagert, gibt es mehrere Zeugen etc., dauert es umso länger bis zur Anklageerhebung. Auch das Verhalten des Beschuldigten spielt eine Rolle. Ist der Beschuldigte kooperativ, gibt er relativ schnell eine Stellungnahme ab oder nimmt sich gleich zu Beginn des Ermittlungs-Verfahrens einen Rechtsanwalt, kann dies die Sache beschleunigen.

    Ab Anklageerhebung bis zur Gerichtsverhandlung (Hauptverhandlung) vergehen in der Regel weitere 2 bis 6 Monate, je nach Auslastung der Gerichte.

    Insgesamt kann ein "Prozess" somit von der Anzeigenaufnahme bis zur Gerichtsverhandlung locker mal 6-12 Monate dauern; in Einzelfällen sogar bis zu 2 Jahre (so meine Erfahrungen).

    Die falschen Angaben bzgl. des Werdeganges kann A vor Gericht richtig stellen lassen. Große Auswirkungen wird dies ohnehin nicht haben.


    Mit freundlichen Grüßen

    Ferzen Agirman
    Rechtsanwalt

    Odeonstr. 19
    30159 Hannover
    Tel. 0511 473 80693
    Fax. 0511 473 80695
    www.anwalt-agirman.de
    anwalt-agirman@gmx.de
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
anklage dauer Strafrecht / Strafprozeßrecht 6. Januar 2010
Anzeige Strafrecht / Strafprozeßrecht 23. September 2009
Anklage/Anzeige seelische Körperverletzung / unterlassene Hilfeleistung Strafrecht / Strafprozeßrecht 29. Oktober 2008
Dauer Anzeige Strafrecht / Strafprozeßrecht 20. Juli 2005
Anzeige bei Polizei-dauer bis Anhörung kommt? Strafrecht / Strafprozeßrecht 15. November 2004

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum