Copyright auf Satzung eines eingetragenen Vereins (e.V.)

Dieses Thema "ᐅ Copyright auf Satzung eines eingetragenen Vereins (e.V.) - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von Harald42, 1. Juni 2018.

  1. Harald42

    Harald42 Boardneuling 01.06.2018, 21:44

    Registriert seit:
    29. Mai 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Abtsteinach
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Harald42 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harald42 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harald42 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harald42 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harald42 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harald42 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harald42 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harald42 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harald42 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harald42 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Copyright auf Satzung eines eingetragenen Vereins (e.V.)

    Vereine müssen bei Gründung einen Satzung beim zuständigen Registergericht einreichen.
    Dieses Vereinsregister ist öffentlich und kann von jedem eingesehen werden. Das ist ja gerade der Zweck des Registers. Leider sind die meisten Vereinsregister noch nicht online abrufbar oder nur neuere Satzungen elektronisch verfügbar.

    Welches Copyright hat nun so eine Satzung. Darf man Vereinssatzungen veröffentlichen?

    Nach meinem Verständnis handelt es sich um ein "öffentliches Dokument" das gerade dafür da ist, dass es von jedem gelesen werden kann.
     
  2. mayerei

    mayerei V.I.P. 01.06.2018, 21:47

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    8.290
    Zustimmungen:
    698
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    369
    90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)
    AW: Copyright auf Satzung eines eingetragenen Vereins (e.V.)

    Gibt es im deutschen Urheberrecht den Begriff des "öffentlichen Dokumentes"? mWn ist das ein uniquer Begriff aus dem angelsächsischen Recht.
    Ich würde einfach die Schöpfungshöhe eines solchen Textes anzweifeln.
     
  3. fernetpunker

    fernetpunker V.I.P. 01.06.2018, 22:02

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    9.334
    Zustimmungen:
    1.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Hannover
    Renommee:
    1.551
    99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9334 Beiträge, 1563 Bewertungen)
    AW: Copyright auf Satzung eines eingetragenen Vereins (e.V.)

    Es gibt § 5 UrhG, ob das hier greift, weiß ich aber nicht.
     
  4. 13

    13 V.I.P. 01.06.2018, 22:05

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    9.503
    Zustimmungen:
    2.212
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Dummsdorf an der Knatter
    Renommee:
    1.379
    99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)
    AW: Copyright auf Satzung eines eingetragenen Vereins (e.V.)

    Ein Copyright für Satzungen besteht m.E. nicht. Die Vorgaben für den Mindestinhalt ergeben sich aus dem Gesetz, weitere Formulierungen sind frei gestaltbar nach Zweck des Vereins und Gusto. Nicht von ungefähr kann man zahlreiche sog. Mustersatzungen im Net abrufen.
     
    13
    #4
  5. Beth82

    Beth82 V.I.P. 01.06.2018, 22:44

    Registriert seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    9.881
    Zustimmungen:
    2.000
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.312
    96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)
    AW: Copyright auf Satzung eines eingetragenen Vereins (e.V.)

    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2018
     
  6. 13

    13 V.I.P. 02.06.2018, 14:13

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    9.503
    Zustimmungen:
    2.212
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Dummsdorf an der Knatter
    Renommee:
    1.379
    99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)
    AW: Copyright auf Satzung eines eingetragenen Vereins (e.V.)

    Vom Inhalt einer Web-Seite war hier nicht die Rede.
    Ich bleibe dabei, dass der Inhalt einer Satzung grundsätzlich nicht geschützt werden kann, da dieser bis auf einige explizite Passagen grundsätzlich gleich oder ähnlich lautend ist, sei es die gesetzlichen Vorgaben, Beschreibung von Gremien oder sonstige Regelungen. Das ist auch gar nicht anders möglich. Der Großteil der Satzungeninhalte wiederholt sich in allen Vereinen und ist entsprechend frei formulierbar. Oder soll z.B. eine Übergangsklausel beim VS, die in einer "geschützten" Satzung verankert ist, für alle anderen Vereine tabu sein? Eine Satzung ist - zugeschnitten auf die jew. Bedürfnisse des Vereins - grundsätzlich frei von Schutzstatus-Beschränkungen. Alles andere wäre sinnfrei.
     
    13
    #6
  7. Harald42

    Harald42 Boardneuling 02.06.2018, 14:42

    Registriert seit:
    29. Mai 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Abtsteinach
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Harald42 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harald42 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harald42 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harald42 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harald42 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harald42 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harald42 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harald42 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harald42 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Harald42 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Copyright auf Satzung eines eingetragenen Vereins (e.V.)

    Eine Vereinssatzung muss beim Registergericht hinterlegt werden - ebenso alle Änderungen - damit jeder der in Kontakt zu dem Verein tritt sich darüber informieren kann um wen oder was es sich bei dem Verein handelt.
    Bei einem Verein kann es sich um ein "Kommerzielles Unternehmen" handeln - z.B. der ADAC e.V. oder den gemeinnützigen Turnverein um die Ecke.
    Das Vereinsregister ist öffentlich für jedermann einsehbar!!

    Frage:
    Ergibt sich nicht aus der Funktion der Vereinssatzung und dem Zwang diese beim öffentlichen Register zu hinterlegen zwanghaft, dass kein Schutz an diesem "öffentlichen Dokument" bestehen kann?
     
  8. mayerei

    mayerei V.I.P. 02.06.2018, 14:54

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    8.290
    Zustimmungen:
    698
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    369
    90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)
    AW: Copyright auf Satzung eines eingetragenen Vereins (e.V.)

    Es gibt den Begriff den Begriff "öffentliches Dokument" nicht.
    Ein Buch ist auch ein "öffentliches Dokument", jeder kann es kaufen oder ausleihen, dennoch ist es urheberrechtlich geschützt.
     
  9. 13

    13 V.I.P. 02.06.2018, 17:29

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    9.503
    Zustimmungen:
    2.212
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Dummsdorf an der Knatter
    Renommee:
    1.379
    99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9503 Beiträge, 1369 Bewertungen)
    AW: Copyright auf Satzung eines eingetragenen Vereins (e.V.)

    Hier werden Äpfel mit Birnen verglichen. Ein Buch hat einen jeweils individuellen Inhalt des Autors.

    Eine Satzung hat jeweils immer wiederkehrende allgemeine Formulierungen betreffend Organisation, Abläufe und Beschaffenheit eines Vereins, die jeder Verein für sich heranziehen muss, um überhaupt ein (eintragungsfähiger) Verein zu werden. Das Grundgerüst ist bei allen Verein gleich, weil alle die gleichen Voraussetzungen erfüllen müssen, um vor dem Gesetz und dem VR zu bestehen. Da gibt es also nichts zu schützen, weil jeder Verein auf den Inhalt der Satzung angewiesen ist.
     
    13
    #9
  10. Beth82

    Beth82 V.I.P. 02.06.2018, 18:49

    Registriert seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    9.881
    Zustimmungen:
    2.000
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.312
    96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)
    AW: Copyright auf Satzung eines eingetragenen Vereins (e.V.)

    Das wurde verstanden und es sollte nur als Hinweis dienen, dass es bspw. in dieser Form möglich ist eine Vereinssatzung urheberrechtlich zu schützen.
     
  11. Brati

    Brati V.I.P. 03.06.2018, 10:21

    Registriert seit:
    12. Oktober 2009
    Beiträge:
    7.331
    Zustimmungen:
    858
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    LE
    Renommee:
    886
    98% positive Bewertungen (7331 Beiträge, 901 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7331 Beiträge, 901 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7331 Beiträge, 901 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7331 Beiträge, 901 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7331 Beiträge, 901 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7331 Beiträge, 901 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7331 Beiträge, 901 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7331 Beiträge, 901 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7331 Beiträge, 901 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7331 Beiträge, 901 Bewertungen)
    AW: Copyright auf Satzung eines eingetragenen Vereins (e.V.)

    Ob eine Vereinssatzung ein geschütztes Werk im Sinne des Urheberrechts ist oder nicht, richtet sich nicht nach dem Willen des Satzungsgebers oder einem Hinweis auf der Homepage. Um schutzfähig sein zu können, muss die Satzung Werkqualität haben. Das wird man wohl in aller Regel verneinen müssen.
     
    TomRohwer gefällt das.
  12. Beth82

    Beth82 V.I.P. 03.06.2018, 10:41

    Registriert seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    9.881
    Zustimmungen:
    2.000
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.312
    96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)
    AW: Copyright auf Satzung eines eingetragenen Vereins (e.V.)

    Und wer entscheidet in Deutschland, ob eine Satzung Werkqualität hat?

    Bzw. wer will einem Verein verbieten, seine Webseite, inklusive Satzung urheberrechtlich zu schützen?

    M.W.n., gibt es in D. kein offizielles Register für urheberrechtlich geschützte Werke, wenn der Urheber namentlich bekannt ist.
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2018
     
  13. Brati

    Brati V.I.P. 03.06.2018, 11:11

    Registriert seit:
    12. Oktober 2009
    Beiträge:
    7.331
    Zustimmungen:
    858
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    LE
    Renommee:
    886
    98% positive Bewertungen (7331 Beiträge, 901 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7331 Beiträge, 901 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7331 Beiträge, 901 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7331 Beiträge, 901 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7331 Beiträge, 901 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7331 Beiträge, 901 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7331 Beiträge, 901 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7331 Beiträge, 901 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7331 Beiträge, 901 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7331 Beiträge, 901 Bewertungen)
    AW: Copyright auf Satzung eines eingetragenen Vereins (e.V.)

    Im Zweifel der Spruchkörper, der immer entscheidet, wenn sich zwei Parteien nicht einigen können: Das Gericht.
    So funktioniert das Urheberrecht aber nicht. Die Schutzfähigkeit knüpft gerade nicht an einen steuerbaren Akt, eine Erklärung oder dergleichen an. Entweder, es liegt ein schutzfähiges Werk vor oder nicht, § 2 UrhG. Insbesondere Gesetze sind vom Werkbegriff ausgenommen, § 5 Abs. 1 UrhG. Dahinter steckt natürlich eine gesetzgeberische Wertung.
    Es gibt in D auch kein Register, wenn der Urheber nicht bekannt ist. Das hängt eben damit zusammen, dass die Schutzfähigkeit an die Schöpfung eines Werkes anknüpft. Bspw. beim Markenrecht ist das anders. Da erlangt man Schutz durch Eintragung in ein amtliches Register (die wenigen Fälle mit einer Verkehrsgeltung mal außen vor gelassen).[/Quote][/quote]
     
  14. Beth82

    Beth82 V.I.P. 03.06.2018, 11:33

    Registriert seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    9.881
    Zustimmungen:
    2.000
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.312
    96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)96% positive Bewertungen (9881 Beiträge, 1418 Bewertungen)
    AW: Copyright auf Satzung eines eingetragenen Vereins (e.V.)

    Sicher?


    Wenn jemand sein Werk urheberrechtlich schützen will, lässt er kaum vorab ein Gericht entscheiden, ob das Werk überhaupt schützenzwert ist.

    Daher nochmals die Frage, wer entscheidet vorab, ob ein Werk urheberrechtlich schützenswert ist?
     
  15. zabki

    zabki Aktives Mitglied 03.06.2018, 12:27

    Registriert seit:
    12. Juli 2017
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    18
    Keine Wertung, zabki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zabki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zabki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zabki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zabki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zabki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zabki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zabki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zabki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, zabki hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Copyright auf Satzung eines eingetragenen Vereins (e.V.)

    nach deutschem Urheberrecht entsteht der Schutz automatisch, wenn ein entsprechendes Werk, das hinreichend Schöpfungshöhe aufweist, geschaffen wird. Ob das der Fall ist, entscheiden im Konfliktfall die Gerichte. Der Urheber muß und kann da nichts dazutun. Andere Vorstellungen kommen vielleicht vom Urheberrecht der USA her, nach dem bis vor einigen Jahrzehnten ein Schutz angemeldet werden mußte ("Copyright").
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2018
     
    13 gefällt das.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Gemeinnützigkeit eines Vereins Vereinsrecht 23. April 2017
Stimmrecht für Gäste auf MV Vereinsrecht 4. November 2016
Einberufung Mitgliederversammlung ? Vereinsrecht 27. März 2016
Rauswurf von Mitgliedern Vereinsrecht 13. Dezember 2015
Protokolleinsicht Vereinsrecht 4. April 2013

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum