Cannabis besitz und Ruhestörung

Dieses Thema "ᐅ Cannabis besitz und Ruhestörung - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von David151, 12. Juli 2018 um 17:09 Uhr.

  1. David151

    David151 Neues Mitglied 12.07.2018, 17:09

    Registriert seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, David151 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, David151 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, David151 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, David151 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, David151 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, David151 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, David151 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, David151 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, David151 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, David151 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Cannabis besitz und Ruhestörung

    Mal angenommen Ein Freund (vielleicht 19) wurde mit einer geringen Menge Cannabis (bereits das 2. Mal das erste mal wurde fallen gelassen) und einer Ruhestörung zur Anzeige gebracht

    er ist sichtlich am Boden ist und Reue zeigt

    Ist es hilfreich nochmal zur Polizei zugehen und sich zu "erklären"

    Ich lese im Internet viel mit freiheits strafen und Gefängnis

    Wollte ich mal fragen wie seine Strafe aussieht?
     
  2. fernetpunker

    fernetpunker V.I.P. 12.07.2018, 17:24

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    9.519
    Zustimmungen:
    1.544
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Hannover
    Renommee:
    1.584
    99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)99% positive Bewertungen (9519 Beiträge, 1596 Bewertungen)
    AW: Cannabis besitz und Ruhestörung

    Ruhestörung ist allenfalls eine Ordnungswidrigkeit. Strafrahmen des § 29 Abs. 1 Nr. 3 BtMG sind (nach Erwachsenenstrafrecht) bis zu 5 Jahre Freiheitsstrafe oder Geldstrafe. Beim zweiten Mal ist eine Einstellung nicht mehr zu erwarten, eine Freiheitsstrafe erscheint auch unwahrscheinlich bei geringer Menge zum Eigenbedarf und ggf. Anwendung des JGG. Deshalb wird es wohl eine Jugendstrafe zu Sozialstunden oder einen Strafbefehl mit geringfügiger Geldstrafe (bis 90 Tagessätze) geben. Das Führungszeugnis bliebe dann sauber. Zukünftig sollte man den Konsum unterlassen.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Darf ein Jugendlicher wegen Ruhestörung festgenommen werden ? Strafrecht / Strafprozeßrecht 5. Oktober 2017
25 gramm cannabis in bayern Betäubungsmittelrecht 16. Dezember 2015
Räumungsklage wegen Ruhestörung Mietrecht 5. Januar 2015
Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme Betäubungsmittelrecht 19. Dezember 2008
Cannabis-Foren legal? Internetrecht 31. Dezember 2007

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum