Bußgeldbescheid aus Dänemark

Dieses Thema "ᐅ Bußgeldbescheid aus Dänemark - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von jmConan, 26. Januar 2011.

  1. jmConan

    jmConan Neues Mitglied 26.01.2011, 19:43

    Registriert seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, jmConan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jmConan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jmConan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jmConan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jmConan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jmConan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jmConan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jmConan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jmConan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jmConan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Bußgeldbescheid aus Dänemark

    Nehmen wir an A bekommt einen Bußgeld Bescheid auf dänischer Sprache von der Landspolizei zugesandt. Bei Anfragen von A warum nun Bußgeld gezahlt werden muss, reagiert die Gegenseite nicht. Bis eine erneute Forderung versandt wird. Wie sollte A weiter zu verfahren?
    __________
    Ich meine gelernt zu haben, das bei fremdsprachiger Post diese als nicht zugestellt behandelt werden kann, egal was es ist. Der Part dass A bei der Gegenseite B nachfragt und um Stellungsnahme bittet, welche ignoriert wird, verwirrt mich ein wenig. Ich nehme also an, dass A das weiterhin getrost in die Tonne kloppen kann, und dänisches Recht nur auf deren Grund und Boden durchsetzbar ist. Also wenn A wieder nach Dänemark einreist, mit der Strafzahlung rechnen muss. Da es kein Haftbefehl oder der gleichen ist, hilft die deutsche Justis mMn auch nicht bei der Vollstreckung.

    Liege ich mit der Behandlung des Falles so halbwegs richtig?
     
  2. jmConan

    jmConan Neues Mitglied 27.01.2011, 13:27

    Registriert seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, jmConan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jmConan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jmConan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jmConan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jmConan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jmConan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jmConan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jmConan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jmConan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, jmConan hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Bußgeldbescheid aus Dänemark

    gut danke,

    ich hoffe das ist halbwegs ernst gemeint. hab quasi die antwort schon mal gehört, waren uns aber nicht sicher. die rechtsbelehrung war durchweg merkwürdig. und ist normale briefpost.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Bußgeldbescheid Straßenverkehrsrecht 28. Dezember 2013
Bußgeldbescheid Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 27. Oktober 2012
Bußgeldbescheid Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 20. April 2012
Bußgeldbescheid Straßenverkehrsrecht 24. November 2007
Bußgeldbescheid... Straßenverkehrsrecht 22. Februar 2007

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum