BK-Abrechnung Nachforderung - wann Verjährung?

Dieses Thema "ᐅ BK-Abrechnung Nachforderung - wann Verjährung? - Mietrecht" im Forum "Mietrecht" wurde erstellt von Miranda, 14. März 2018.

  1. Miranda

    Miranda V.I.P. 14.03.2018, 16:24

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    652
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    225
    95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)
    BK-Abrechnung Nachforderung - wann Verjährung?

    Angenommen Mieter M - Bewohner eines Mehrparteienmiethauses - bekommt von seinem Vermieter (VM) die jährliche BK-Abrechnung. Diese enthält eine Nachforderung in Höhe von, sagen wir, 400-500 Euro. M stellt fest, dass dieser BK-Abrechnung eine falsche - höhere - qm-Zahl seiner Wohnung zugrunde gelegt wurde. M teilt dies dem VM per Email mit, bittet um die Erstellung einer neuen und korrekten BK-Abrechnung und teilt weiterhin mit, dass er zunächst mal den in der falsch erstellten BK-Abrechnung erhobenen BK-Nachzahlungsbetrag nicht zahlen, sondern bis zum Erhalt einer korrekten neuen BK-Abrechnung zurückbehalten werde. VM reagiert nicht, mahnt aber auch keine Zahlung an, nachdem die in der o.g. (nicht korrekten) BK-Abrechnung gesetzte Frist zur geforderten Nachzahlung verstrichen ist.

    Frage: Wie lange hat der VM Zeit, eine neue korrekte BK-Abrechnung zu erstellen und gegebenenfalls eine Zahlungs-Nachforderung zu stellen?

    Sagen wir, seit Erhalt der - nicht korrekten BK-Abrechnung seien bisher knapp 3 Monate verstrichen und seit Verstreichen der gesetzten Nachzahlungsfrist ca. 2 1/2 Monate.
     
  2. aero89

    aero89 V.I.P. 14.03.2018, 19:20

    Registriert seit:
    7. November 2013
    Beiträge:
    7.131
    Zustimmungen:
    709
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    376
    90% positive Bewertungen (7131 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7131 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7131 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7131 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7131 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7131 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7131 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7131 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7131 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7131 Beiträge, 448 Bewertungen)
    AW: BK-Abrechnung Nachforderung - wann Verjährung?

    Es ist ein inhaltlicher Fehler. Der muss nicht korrigiert werden. Wenn M meint, die Abrechnung sei falsch, kann er den richten Betrag errechnen und überweisen bzw. fordern. Das sollte ja hier auch in 5min machbar sein.
     
  3. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 14.03.2018, 20:03

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    20.919
    Zustimmungen:
    2.178
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    2.089
    98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)98% positive Bewertungen (20919 Beiträge, 2144 Bewertungen)
    AW: BK-Abrechnung Nachforderung - wann Verjährung?

     
  4. ElJogi

    ElJogi V.I.P. 14.03.2018, 20:44

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    10.370
    Zustimmungen:
    1.985
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.262
    98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)
    AW: BK-Abrechnung Nachforderung - wann Verjährung?

    Wenn die Abrechnung für 2017 ist, so hat der VM bis Silvester Zeit, eine korrekte Abrechnung zu erstellen.
     
  5. Miranda

    Miranda V.I.P. 14.03.2018, 21:32

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    652
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    225
    95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)
    AW: BK-Abrechnung Nachforderung - wann Verjährung?

    Nehmen wir an, der Abrechnungszeitraum wäre Januar bis Dezember 2016. BK-Abrechnung erhalten zur Weihnachtszeit 2017.
     
  6. ElJogi

    ElJogi V.I.P. 14.03.2018, 21:43

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    10.370
    Zustimmungen:
    1.985
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.262
    98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)
    AW: BK-Abrechnung Nachforderung - wann Verjährung?

    Dann fordert man die Korrektur und wartet mal 3 Jahre ab.
    Oder klagt sie ein.
     
  7. aero89

    aero89 V.I.P. 14.03.2018, 22:03

    Registriert seit:
    7. November 2013
    Beiträge:
    7.131
    Zustimmungen:
    709
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    376
    90% positive Bewertungen (7131 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7131 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7131 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7131 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7131 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7131 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7131 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7131 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7131 Beiträge, 448 Bewertungen)90% positive Bewertungen (7131 Beiträge, 448 Bewertungen)
    AW: BK-Abrechnung Nachforderung - wann Verjährung?

    Der Mieter hat keinen Anspruch auf eine Korrektur.
     
    772 gefällt das.
  8. ElJogi

    ElJogi V.I.P. 14.03.2018, 22:07

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    10.370
    Zustimmungen:
    1.985
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.262
    98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10370 Beiträge, 1306 Bewertungen)
    AW: BK-Abrechnung Nachforderung - wann Verjährung?

    Natürlich hat er die.
     
  9. hambre

    hambre V.I.P. 14.03.2018, 23:07

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    747
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    609
    99% positive Bewertungen (5964 Beiträge, 597 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5964 Beiträge, 597 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5964 Beiträge, 597 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5964 Beiträge, 597 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5964 Beiträge, 597 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5964 Beiträge, 597 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5964 Beiträge, 597 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5964 Beiträge, 597 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5964 Beiträge, 597 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5964 Beiträge, 597 Bewertungen)
    AW: BK-Abrechnung Nachforderung - wann Verjährung?

    Ein Anspruch auf Korrektur besteht dann nicht, wenn der Mieter den inhaltlichen Fehler selbst korrigieren kann.

    Kennt der Mieter jedoch die maßgeblichen Bezugsdaten nicht, dann muss der Vermieter die Abrechnung korrigieren.

    Allerdings steht dem Mieter in Höhe der berechtigten Nachforderung kein Zurückbehaltungsrecht zu. Bei einer Zahlungsklage des Vermieters kann es dem Mieter daher passieren, dass er auch dann einen erheblichen Teil der Prozesskosten tragen muss, wenn sein Einwand berechtigt war.

    siehe auch BGH-Urteil vom 17.11.2004 (Az.: VIII ZR 115/04)

    Ansprüche aus einer formell korrekten Abrechnung verjähren erst nach 3 Jahren. Inhaltliche Korrekturen können nach Ablauf der 12-monatigen Abrechnungsfrist jedoch nur noch zu Gunsten des Mieters vorgenommen werden.
     
  10. Spezi–3

    Spezi–3 Star Mitglied 14.03.2018, 23:08

    Registriert seit:
    21. Dezember 2017
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    41
    100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)
    AW: BK-Abrechnung Nachforderung - wann Verjährung?

    Wieso muss der Vermieter die Abrechnung korrigieren (die falsche Fläche mal unterstellt) ?
    Angenommen die Wohnung des Mieters sei 80 m² groß, der Vermieter habe aber 85 m² berechnet.
    Angenommen die Gesamtfläche aller Wohnungen wären mit 505 m² angegeben.
    Der Mieter muss von den 505 m² dann 85 m² abziehen und 80 m² hinzurechnen sodass die Gesamtfläche jetzt 500 m² beträgt.
    Damit beträgt der richtige Anteil des Mieters 80/500.

    Warum sollte der Mieter dies nicht korrigieren können/müssen ?
     
  11. hambre

    hambre V.I.P. 14.03.2018, 23:31

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    747
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    609
    99% positive Bewertungen (5964 Beiträge, 597 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5964 Beiträge, 597 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5964 Beiträge, 597 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5964 Beiträge, 597 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5964 Beiträge, 597 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5964 Beiträge, 597 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5964 Beiträge, 597 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5964 Beiträge, 597 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5964 Beiträge, 597 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5964 Beiträge, 597 Bewertungen)
    AW: BK-Abrechnung Nachforderung - wann Verjährung?

    In dem Fall wäre die Abrechnung auch inhaltlich korrekt, da die Abweichung weniger als 10% beträgt.
     
  12. Miranda

    Miranda V.I.P. 15.03.2018, 21:47

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    652
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    225
    95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)
    AW: BK-Abrechnung Nachforderung - wann Verjährung?

    Bei der Abrechnung werden mehrere -zumindest teilweise baugleiche - Häuserblocks zusammengefasst und der M kennt nicht die Flächen aller Wohnungen. Es ist anzunehmen, dass auch die Flächen weiterer Wohnungen (zumindest die in den mit dem von ihm bewohnten Haus baugleichen Häusern) falsch berücksichtigt sind und somit die Gesamtfläche falsch angegeben ist.
    Außerdem gibt es noch ein weiteres Problem - und da kann der M definitiv keine Korrektur selbst vornehmen:

    https://www.juraforum.de/forum/t/zu...RL=https://www.juraforum.de/lexikon/post]post-1676281[/url]
     
  13. Spezi–3

    Spezi–3 Star Mitglied 15.03.2018, 22:01

    Registriert seit:
    21. Dezember 2017
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    41
    100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)
    AW: BK-Abrechnung Nachforderung - wann Verjährung?

    Das müsste aber schon gewiss sein, denn im Streitfalle wird der Mieter dies beweisen müssen.

    Das andere Problem beruht auch auf einer Annahme, aber keiner Gewissheit.
     
  14. Miranda

    Miranda V.I.P. 15.03.2018, 22:12

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    652
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    225
    95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)95% positive Bewertungen (5332 Beiträge, 226 Bewertungen)
    AW: BK-Abrechnung Nachforderung - wann Verjährung?

    Das zweite Problem beruht auf Tatsache. Funkzähler der Firma T können von Firma I nicht per Funk abgelesen werden. Ist eine spezielle Besonderheit der Funkzähler der Firma T.

    Im Allgemeinen ist es so, dass Funkzähler einer Firma auch von den Ablesern anderer Firmen per Funk abgelesen werden können - nicht jedoch die Funkzähler der Firma T.
     
  15. Spezi–3

    Spezi–3 Star Mitglied 15.03.2018, 22:15

    Registriert seit:
    21. Dezember 2017
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    41
    100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)100% positive Bewertungen (533 Beiträge, 31 Bewertungen)
    AW: BK-Abrechnung Nachforderung - wann Verjährung?

    Und Firma I kann sich keine passenden Empfänger beschaffen oder ausleihen ?
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Falsche qm-Zahl der Wohnung in BK-Abrechnung Mietrecht 27. Dezember 2016
Abrechnung Heizung + Warmwasser 100 % über Fläche Mietrecht 9. Januar 2016
Treppenhausreinigung durch Mieter, obwohl Hauswart und Treppenhausreinigung durch BK erfasst?! Mietrecht 14. November 2014
Nachforderung NK rechtens wenn VM keine Schuld trifft? Mietrecht 24. April 2008
Verjährung bei Raub Strafrecht / Strafprozeßrecht 9. Januar 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum