Bildschirmbrille für Callcenter-Agent

Dieses Thema "ᐅ Bildschirmbrille für Callcenter-Agent - Arbeitsrecht" im Forum "Arbeitsrecht" wurde erstellt von Hauswirtin, 2. Dezember 2007.

  1. Hauswirtin

    Hauswirtin Forum-Interessierte(r) 02.12.2007, 19:00

    Registriert seit:
    11. Februar 2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Beruf:
    Künstlerin, Sprecherzieherin
    Ort:
    Gütersloh
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Hauswirtin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hauswirtin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hauswirtin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hauswirtin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hauswirtin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hauswirtin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hauswirtin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hauswirtin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hauswirtin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Hauswirtin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Bildschirmbrille für Callcenter-Agent

    Folgende Situation:

    A. ist Callcenter-Agent und hat neuerdings Probleme mit den Augen. Sie sieht die Namen der Gesprächsteilnehmer, mit denen sie telefoniert, nur noch verschwommen. (Anmerkung: sie arbeitet vor einem PC, der ihr die Kontaktdaten ihrer Gesprächspartner auf dem Bildschirm anzeigt - ihre Aufgabe ist es dann, ein Verkaufsgespräch zu führen und anschließend das Ergebnis in die Maske auf dem Bildschirm einzurtragen. Also : Kauf - ja oder nein - Kein Kauf: warum nicht.... etc.)

    Ihr Augenarzt hat ihr zu einer Bildschirmbrille geraten und ihr empfohlen, sich an den Arbeitgeber zu wenden. Der hat sich aber geweigert, die Kosten zu tragen, weil sie - so die Begründung
    "Nicht 60 Minuten pro Arbeitsstunde, sondern allenfalls 20 Minuten pro Arbeitsstunde auf den Bildschirm schaut. Die Verordnung für Bildschirmarbeitsplätze träfe somit nicht auf sie zu..."

    Hinzuzufügen wäre noch, dass die Brille im Falle von A. eine echte Investition darstellt... denn das Gehalt als CallCenter Agent ist nicht sonderlich hoch...

    Frage: Hat A Anspruch auf Kostenerstattung oder zumindest Bezuschussung der Bildschirmbrille durch den Arbeitgeber?
     
  2. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 02.12.2007, 19:08

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.745
    Zustimmungen:
    541
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)

    AW: Bildschirmbrille für Callcenter-Agent

    Zunächst einmal hat der AG für sämtliche Hilfsmittel und ausstattende Merkmale nach Vorgabe der Berufsgenossenschaft auf seine Kosten zu achten, ähnlich der Arbeitssicherheit.

    Hier kann ich das nicht beurteilen, aber eine Nachfrage bei der Berufsgenossenschaft sollte hier Klärung bringen.

    Fragen Sie ruhig auch bei der Krankenkasse nach,ob hier eine Möglichkeit bestünde.

    Ferner gäbe es auch noch das Gewerbeaufsichtsamt, welche den Betrieb inspizieren könnte.


    Gegenfrage, was wird den dort Brutto bezahlt????



    Lg. aus München
     
  3. XyX

    XyX V.I.P. 02.12.2007, 19:24

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    2.527
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    146
    98% positive Bewertungen (2527 Beiträge, 128 Bewertungen)98% positive Bewertungen (2527 Beiträge, 128 Bewertungen)98% positive Bewertungen (2527 Beiträge, 128 Bewertungen)98% positive Bewertungen (2527 Beiträge, 128 Bewertungen)98% positive Bewertungen (2527 Beiträge, 128 Bewertungen)98% positive Bewertungen (2527 Beiträge, 128 Bewertungen)98% positive Bewertungen (2527 Beiträge, 128 Bewertungen)98% positive Bewertungen (2527 Beiträge, 128 Bewertungen)98% positive Bewertungen (2527 Beiträge, 128 Bewertungen)98% positive Bewertungen (2527 Beiträge, 128 Bewertungen)

    AW: Bildschirmbrille für Callcenter-Agent

    Hallo,

    Und trifft das mit den 20 min nun zu oder nicht?

    MfG
     
  4. Van Nille

    Van Nille V.I.P. 02.12.2007, 20:23

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.209
    Zustimmungen:
    438
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    484
    96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)

    AW: Bildschirmbrille für Callcenter-Agent

    Linkempfehlung:

    http://www.ergo-online.de/site.aspx?url=html/gesundheitsvorsorge/vorsorge_augen/bildschirmbrille.htm

    Zitat:
    "Wer trägt die Kosten?
    Der Arbeitgeber hat die Kosten für Brillen zu tragen, die im Rahmen der in der Bildschirmarbeitsverordnung vorgesehenen Augenuntersuchungen verschrieben werden. Das schreibt auch das Arbeitsschutzgesetz vor. Nach einer rechtskräftigen Entscheidung des Arbeitsgerichts Neumünster vom 20.1.2000 kann ein Arbeitnehmer bei einem zirka siebenstündigem Arbeitstag, von dem er 30 bis 45 Minuten am Bildschirm arbeitet, vom Arbeitgeber die Erstattung der angemessenen Kosten einer Bildschirmbrille verlangen. Dies setzt voraus, dass diese ihm augenfachärztlich speziell für die Arbeit am Monitor verordnet wurde."

    Wobei Neumünster nicht der Nabel der Welt ist...
     
    Jetzt Rechtsfrage stellen
  5. Dopamin

    Dopamin V.I.P. 02.12.2007, 20:26

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    4.405
    Zustimmungen:
    312
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Seelsorge aller Art
    Ort:
    Minden
    Renommee:
    386
    99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)

    AW: Bildschirmbrille für Callcenter-Agent

    Hey, Van Nille, mal vosichtich :p

    Neumünster ist dicht bei Landeshauptdorf :D

    Dopamin
     
  6. Van Nille

    Van Nille V.I.P. 02.12.2007, 20:31

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.209
    Zustimmungen:
    438
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    484
    96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)

    AW: Bildschirmbrille für Callcenter-Agent

    Yepp!

    Liegt doch direkt an der Holstenköste...
     
  7. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 02.12.2007, 20:35

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.745
    Zustimmungen:
    541
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)

    AW: Bildschirmbrille für Callcenter-Agent

    Na also, war doch einmal ein guter Tipp!

    ....Jetzt muss dieses lediglich noch dem AG zurechtgekaut werden????

    Eventuell doch die Berufsgenossenschaft nach dem in der Region tätigen "Aussendienst" fragen :):)

    Lg. aus München


    Ps.

    Hier haben es auch manche an den Augen???:

    http://de.rofl.to/streich-mit-dem-unsichtbaren-seil
     
  8. Dopamin

    Dopamin V.I.P. 02.12.2007, 20:37

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    4.405
    Zustimmungen:
    312
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Seelsorge aller Art
    Ort:
    Minden
    Renommee:
    386
    99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)

    AW: Bildschirmbrille für Callcenter-Agent

    Eben Monaco - gut verargumentieren und zur Not vor Gericht mit dem AG - vielleicht zahlt er ja demnächst gleich ein paar Euronen mehr die Stunde, dass sich Angestellte dieses Hilfsmittel selbst leisten können :rolleyes:

    Dopamin
     
  9. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 02.12.2007, 21:02

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.745
    Zustimmungen:
    541
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)

    AW: Bildschirmbrille für Callcenter-Agent


    Welche ich als Gerücht empfinde. Generell haben AG zunächst kein Geld über!

    Aber gerne reagieren diese auf Berufsgenossenschaften oder Gewerbeaufsichtsämter -- welche schon auch mal auf Bitten (anonym) kommen.

    Diese kennen nämlich die AG´s nur zu gut!

    Klar, wenn besagter Blindfisch schon ...., dann wäre selbst die Routinekontrolle schon... tja....

    ..vielleicht kauft der Deliquent sich selbst eine ???????????

    Lg.aus München
     
  10. Dopamin

    Dopamin V.I.P. 02.12.2007, 21:05

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    4.405
    Zustimmungen:
    312
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Seelsorge aller Art
    Ort:
    Minden
    Renommee:
    386
    99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)

    AW: Bildschirmbrille für Callcenter-Agent

    Nunja, ich weiss ja nciht, aber ich habe in zwei Jahren Call-Center nicht einmal eine Routinekontrolle gesehen...

    Dopamin
     
  11. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 02.12.2007, 21:11

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.745
    Zustimmungen:
    541
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)

    AW: Bildschirmbrille für Callcenter-Agent



    Missverständnis!!!!!!!

    ...Diese haben keine Zeit..für Ihre Aufgaben,,,,, sind aber den Hinweisen --da rasch!

    Die muss man schon hinschieben, aber das funktioniert!
     
  12. Dopamin

    Dopamin V.I.P. 02.12.2007, 21:12

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    4.405
    Zustimmungen:
    312
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Seelsorge aller Art
    Ort:
    Minden
    Renommee:
    386
    99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4405 Beiträge, 333 Bewertungen)

    AW: Bildschirmbrille für Callcenter-Agent

    Hättest mir das nich vor einem Jahr sagen können? :D

    Dopamin
     
  13. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 02.12.2007, 21:14

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.745
    Zustimmungen:
    541
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    572
    94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7745 Beiträge, 589 Bewertungen)

    AW: Bildschirmbrille für Callcenter-Agent


    Hättest mich gefragt ......

    Schade, ...


    Lg.
     
  14. Humungus

    Humungus V.I.P. 02.12.2007, 21:50

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.891
    Zustimmungen:
    1.803
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.841
    99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)

    AW: Bildschirmbrille für Callcenter-Agent

    Also, dann wollen wir mal:

    1. Eine spezielle Brille für den Arbeitsplatz ist dann notwendig, wenn dies (und zwar die Notwendigkeit von einem Augenarzt bescheinigt wird.

    2. Aus medizinischen Gründen ist dies so gut wie nie der Fall.

    3. Eine spezielle Arbeitsplatzbrille kann die Leistungen an Computer und in der Nähe verbessern (allerdings erst ab einem Alter ab ca. 50 Jahren und speziellen Erkrankungen, wie einem Akkomodationsdefizit, das kongenital oder durch Einnahme mancher Medikamente ausgelöst werden kann). Diese Brille muss dann allerdings auch für die Arbeitsentfernungen optimiert werden. Eine Nutzung daheim oder sonstwo ist dann unmöglich.

    4. Ich würde dem AN raten, mit dem AG zu sprechen und besonders die Leistungssteigerung als Argument einfließen zu lassen. Will der AN allerdings nur eine neue Gleitsichtbrille, ist sein Streben vergebens.

    5. Sollte sich der AG weigern, kann eventuell der Rechtsweg begangen werden. Van Nilles Erwähnung eines Urteils greift nur soweit, wenn die Untersuchung der Tauglichkeit für den Bildschirmarbeitsplatz nach dem berufsgenossenschaftlichen Grundsatz G37 durchgeführt wurde. In diesem Fall ist die Versorgung mit einer Sehhilfe notwendig, weil sonst überhaupt keine Tauglichkeit besteht. Dieses ist im geschilderten SV nicht der Fall.

    Alles klar? :D
     
  15. Van Nille

    Van Nille V.I.P. 02.12.2007, 22:37

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.209
    Zustimmungen:
    438
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    484
    96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7209 Beiträge, 475 Bewertungen)

    AW: Bildschirmbrille für Callcenter-Agent

    Die Verschreibung einer Bildschrimarbeitsplatzbrille durch den (normalen) Augenarzt ist meines Wissens nicht möglich (und die Untersuchung wäre zudem privat zu liquidieren).

    Die Bildschirmarbeitsplatzbrille hilft im Allgemeinen die altersbedingt nachlassende Akkomodationsfähigkeit zu kompensieren. Es ist typischerweise eine Brille die auf ca. 80 cm folussiert (also ca. +1,25 Dioptrien "fehl"kompensiert ist.

    Die Nutzung "daheim" (am PC) dürfte technisch und medizinisch kein Problem sein, dürfte aber spätestens am Finanzamt scheitern.

    Auch wenn die Notwendigkeit einer Bildschirmbrille im Rahmen der G37 festgestellt wird lässt das meines Erachtens nicht den Schluss zu, dass ohne sie gar keine Tauglichkeit gegeben ist.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Ist das rechtens? Recht, Politik und Gesellschaft 10. Januar 2018
Verbraucher telefoniert mit Callcenter- Mitschnitt angefertig bzw. von weiteren Personen mitgehört - Verbraucherrecht 10. Januar 2014
CallCenter-Outbound Arbeitsrecht 3. April 2009
Blitzer als Agent provocateur? Straßenverkehrsrecht 6. Januar 2009
Abmahnung und Gehaltskürzung(Callcenter) Arbeitsrecht 23. Oktober 2007

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum