Autoversicherung

Dieses Thema "Autoversicherung - Versicherungsrecht" im Forum "Versicherungsrecht" wurde erstellt von Jens.NRW, 26. März 2010.

  1. Jens.NRW

    Jens.NRW Boardneuling 26.03.2010, 09:52

    Registriert seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Autoversicherung

    Hallo,

    mal angenommen ein PKW ist bei Versicherung X versichert. Versicherungsnehmer A verstirbt mitte 2008. Die prozente vom Versicherungsnehmer werden von A auf B Anfang März übertragen . Ein anderer PKW wird von Versicherungsnehmer B bei Versicherung Z angemeldet und versichert.

    Darf die Versicherung Z jetzt die Prozente erhöhen incl. Nachzahnung der Versicherten Jahre, weil Versicherung X noch Unterlagen geschickt hat.
     
  2. Lotuz

    Lotuz Senior Mitglied 26.03.2010, 10:10

    Registriert seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    65
    98% positive Bewertungen (482 Beiträge, 47 Bewertungen)98% positive Bewertungen (482 Beiträge, 47 Bewertungen)98% positive Bewertungen (482 Beiträge, 47 Bewertungen)98% positive Bewertungen (482 Beiträge, 47 Bewertungen)98% positive Bewertungen (482 Beiträge, 47 Bewertungen)98% positive Bewertungen (482 Beiträge, 47 Bewertungen)98% positive Bewertungen (482 Beiträge, 47 Bewertungen)98% positive Bewertungen (482 Beiträge, 47 Bewertungen)98% positive Bewertungen (482 Beiträge, 47 Bewertungen)98% positive Bewertungen (482 Beiträge, 47 Bewertungen)
    AW: Autoversicherung

    Hallo Jens.NRW,

    März 2009 oder 2010 - Was für Unterlagen???? Egal, vermutlich handelte es sich bei den Unterlagen die X an Z gesendet hat um die Daten zur Vorversichereranfrage, und wenn die was anderes aussagen als B bei der Antragsstellung oder Rabattübertragung - ob B es besser wusste oder nicht - kann Z den Vertrag natürlich korrigieren. Das die Anfrage hier lange gedauert hat, ist dabei unerheblich.
    Auch eine evtl. Nachforderung ist dann rechtens.

    - Gern werden hier bei der Beantragung Fehler bezüglich der möglichen zu übertragenden Jahre gemacht - besonders, wenn ein Schaden in näherer Vergangenheit vorlag.

    Gruß

    Lotuz
     
  3. Jens D.

    Jens D. V.I.P. 28.03.2010, 16:58

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Personalleiter und n.berufl. Versicherungsmakler
    Ort:
    Wuppertal NRW Germany
    Renommee:
    43
    78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)
    AW: Autoversicherung

    Hallo Jens,

    so wie ich Dich verstanden habe, hat B im März eine Rabattübertragung (TB28) gemacht.
    Der Versicherungsschutz endete mit Kauf eines neuen Fahrzeuges.
    Das hat B dann bei Z und nicht bei X versichert.

    Versicherung Z darf erst ab Zulassung von Fahreug NEU Beiträge erhalten.

    Versicherung X darf Beiträge rückfordern, wenn B den Schadensfreiheitsrabatt (SFR) nicht voll übernehmen kann (Unterlagen Führerscheinkopie geg Anrechnung von Schäden)

    Z übernimmt den SFR
    Niemand sagt das SF 2 bei X 85% bei Z auch 85 sind, das kann auch übertriben 200 oder 3 % sein der SF(R) ist genormt die % die daraus genommen werden jedoch nicht - es ist leider ein allgemeines Mißverständnis
     
  4. Jens.NRW

    Jens.NRW Boardneuling 28.03.2010, 17:50

    Registriert seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Autoversicherung

    A hat im Okt. 2008 einen Unfall. Dann musste doch die Versicherung X schon 2009 die SF hochstufen bzw. hätte die Versicherung doch bei Übernahme der Prozente auf Person Z der neuen Versicherung diesen Unfall und die Erhöhung der Prozente doch mitteilen müssen????

    Ich würd doch kein Auto versichern wenn ich nicht genau weiß wie hoch der Beitrag ist bzw. die Prozente steigen.
     
  5. Tiger63

    Tiger63 V.I.P. 28.03.2010, 18:53

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    341
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    408
    100% positive Bewertungen (3128 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3128 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3128 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3128 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3128 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3128 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3128 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3128 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3128 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3128 Beiträge, 350 Bewertungen)
    AW: Autoversicherung

    Hat B denn gewusst, dass A kurz vor seinem Ableben noch einen Unfall gebaut hat? Und hat B dies seiner neuen Versicherung mitgeteilt?

    Ansonsten ist es durchaus üblich, dass eine Voreinstufung aufgrund der vorgelegten Daten vorgenommen wird (Z hatte bestimmt die letzte Rechnung des A dabei?) und die "richtige" Einstufung erst (viel) später erfolgt.
     
    charles0308 gefällt das.
  6. Jens.NRW

    Jens.NRW Boardneuling 28.03.2010, 19:42

    Registriert seit:
    20. März 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jens.NRW hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Autoversicherung

    Ja B wusste von dem Unfall von A. B hat es nicht der neuen Versicherung mitgeteilt.

    Was wäre denn wenn die Versicherung X Versicherung Z geschrieben hat, der Verstorbene war bei uns mit xx% eingestuft??

    Daher hat B auch nichts der neuen Versucherung gemeldet.
     
  7. BigMikeOWL

    BigMikeOWL V.I.P. 28.03.2010, 21:20

    Registriert seit:
    24. Juni 2008
    Beiträge:
    1.729
    Zustimmungen:
    200
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    156
    93% positive Bewertungen (1729 Beiträge, 158 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1729 Beiträge, 158 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1729 Beiträge, 158 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1729 Beiträge, 158 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1729 Beiträge, 158 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1729 Beiträge, 158 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1729 Beiträge, 158 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1729 Beiträge, 158 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1729 Beiträge, 158 Bewertungen)93% positive Bewertungen (1729 Beiträge, 158 Bewertungen)
    AW: Autoversicherung

    Genau so wird es auch gemacht, nur anstelle von % werden die Anzahl an schadenfreien Jahren und zusätzlich die Anzahl an Schäden mitgeteilt.
    Frei nach dem Motto, die sind doof, die merken das nicht :(

    Sind sie aber eben nicht und daher gibt es nämlich einen Vorbehalt in der Einstufung, nämlich die Bestätigung durch den Vorversicherer. Erfolgt die Bestätigung nicht antragsgemäß wird entsprechend eingestuft und ggfl. nacherhoben, alles rechtens ;)
     
  8. Tiger63

    Tiger63 V.I.P. 29.03.2010, 07:01

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    341
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    408
    100% positive Bewertungen (3128 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3128 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3128 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3128 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3128 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3128 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3128 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3128 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3128 Beiträge, 350 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3128 Beiträge, 350 Bewertungen)
    AW: Autoversicherung

    Nachdem die Sachlage inzwischen eindeutig ist:

    Ja - darf sie!

    Hoffentlich ist B in der Lage den Differenzbetrag zu leisten; ansonsten droht ihm nun auch noch der Verlust des Versicherungsschutzes..... :rolleyes:
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Autoversicherung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 12. Oktober 2012
Autoversicherung und Restwertgebot Versicherungsrecht 30. Oktober 2010
autoversicherung - evtl. betrug? Versicherungsrecht 12. September 2008
Autoversicherung- übernommene Kosten einfordern Versicherungsrecht 11. März 2008
Autoversicherung Tagessatz berechnet Versicherungsrecht 16. März 2007

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum