Autofahrer A biegt nach links ab und nimmt Fahrradfahrer B mit

Dieses Thema "ᐅ Autofahrer A biegt nach links ab und nimmt Fahrradfahrer B mit - Straßenverkehrsrecht" im Forum "Straßenverkehrsrecht" wurde erstellt von Lariesa, 4. Dezember 2006.

  1. Lariesa

    Lariesa Boardneuling 04.12.2006, 21:15

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Lariesa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Lariesa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Lariesa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Lariesa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Lariesa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Lariesa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Lariesa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Lariesa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Lariesa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Lariesa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Autofahrer A biegt nach links ab und nimmt Fahrradfahrer B mit

    Hallo,

    mal angekommen, wenn ein Autofahrer A nach links abbiegen würde und dabei einen Fahrradfaher B mit nimmt ??
    A steht an der Straße und würde nach links und rechts schauen!! Weil A kommt ja von der Nebenstraße und will auf die Hauptstraße abbiegen! Fahrer B fährt ohne licht am Rad und in Dunkler Kleidung und ist stark angetrunken! Fahrer A hat den Radfahrer B nicht gesehen, sowie die Zeugen C,D,F auch nicht. Fahrer A kann nicht mehr reagieren weil er Fahrer B zu spät gesehen hat. Fahrer A und B stoßen zusammen und es knalt. Fahrer B bleibt mit dem Rad am Spiegel von Fahrer A hängen und stürzt auf die Straße.

    Es werden alle Maßnahmen vergiefen die notwendig sind. Polizei und Krankenwagen.

    Wer hätte denn da schuld?? Fahrer A oder B ??

    Müste Fahrer A mit strafen rechenoder Bußgeld?? Kann Fahrer B auf schmerzengeld klagen?? Wer trägt die Kosten von Fahrer A?? (Schäden am Auto)

    Vieleicht kann ja jemand die allgemeine Frage beantworten.
     
  2. Monodome

    Monodome V.I.P. 04.12.2006, 23:09

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    4.511
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Kein Volljurist!
    Renommee:
    162
    99% positive Bewertungen (4511 Beiträge, 139 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4511 Beiträge, 139 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4511 Beiträge, 139 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4511 Beiträge, 139 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4511 Beiträge, 139 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4511 Beiträge, 139 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4511 Beiträge, 139 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4511 Beiträge, 139 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4511 Beiträge, 139 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4511 Beiträge, 139 Bewertungen)

    AW: Autofahrer A biegt nach links ab und nimmt Fahrradfahrer B mit

    Ich würde sagen Teilschuld von beiden wobei B mM nach min. 75% zu tragen hat da er ohne Licht und alkoholisiert gefahren ist

    Ja bei einem Verkehrsunfall ist in der Regel ein TB der BKatV erfüllt.

    Er kann schon nur wird er kein großen Erfolg haben da er selbst Mitschuld daran hatte und A ggf. auch die Schäden am Fahrzeug geltend machen kann.
     
  3. citsch

    citsch Junior Mitglied 07.12.2006, 19:37

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    23
    Keine Wertung, citsch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, citsch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, citsch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, citsch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, citsch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, citsch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, citsch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, citsch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, citsch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, citsch hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Autofahrer A biegt nach links ab und nimmt Fahrradfahrer B mit

    Da die Gerichte dem Radfahrer häufig schon bei Fahren ohne Beleuchtung eine mind. 50%ige Teilschuld geben dürften mind. 75% wohl hinkommen, wenn auch noch Alkohol im Spiel ist.

    Vgl.:

    Entscheidung: Datum: 2004-12-03 / Gericht: OLG Frankfurt / AZ: 24 U 201/03

    Entscheidung: Datum: 2002-04-19 / Gericht: LG Coburg / AZ: 32 S 1/02]
     
  4. Monodome

    Monodome V.I.P. 07.12.2006, 20:55

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    4.511
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Kein Volljurist!
    Renommee:
    162
    99% positive Bewertungen (4511 Beiträge, 139 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4511 Beiträge, 139 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4511 Beiträge, 139 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4511 Beiträge, 139 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4511 Beiträge, 139 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4511 Beiträge, 139 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4511 Beiträge, 139 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4511 Beiträge, 139 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4511 Beiträge, 139 Bewertungen)99% positive Bewertungen (4511 Beiträge, 139 Bewertungen)

    AW: Autofahrer A biegt nach links ab und nimmt Fahrradfahrer B mit

    Oh man bin ich gut im Schätzen :p ;)
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Ermessensspielraum oder Straftat? Busfahrer nimmt Gruppe ohne gültigen Fahrausweis mit Bürgerliches Recht allgemein 15. November 2017
Autofahrer angegriffen (Video Inside) Straßenverkehrsrecht 1. Mai 2010
Zahnarzt nimmt grundlos Zahn aus der Okklusion Arztrecht 21. April 2010
Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme Betäubungsmittelrecht 19. Dezember 2008
Haftung d Arztes wenn Patient d medikamente nicht nimmt. Arztrecht 7. August 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum