Auskunftspflicht über erfolgten Zins- und Tilgungsdienst?

Dieses Thema "Auskunftspflicht über erfolgten Zins- und Tilgungsdienst? - Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht" im Forum "Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht" wurde erstellt von Jura_nerd, 20. Januar 2014.

  1. Jura_nerd

    Jura_nerd Boardneuling 20.01.2014, 19:41

    Registriert seit:
    11. Januar 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Jura_nerd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura_nerd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura_nerd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura_nerd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura_nerd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura_nerd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura_nerd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura_nerd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura_nerd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Jura_nerd hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Auskunftspflicht über erfolgten Zins- und Tilgungsdienst?

    Mein fiktiver Fall:
    Person X ist Eigentümer eines Hauses.
    Auf diesem Haus ist von einer Bank eine Hypothek eingetragen.
    Person Y verpflichtet sich in einem Notarvertrag mit Person X den Zins- und Tilgungsdienst in Höhe von 800€/Monat zu leisten.
    Person Xfungiert also mit Ihrem Haus als Sicherungsgeber.
    Nun besteht der ernste Verdacht, dass Person Y den Zins- und Tilgungsdienst nicht immer in vollem Umfang geleistet hat. Dieser Verdacht kann jedoch nicht überprüft, oder bewiesen werden, da Person Y keine Kopien von rechtsverbindlichen Kontoauszügen übersenden möchte, die den erfolgten Zins- und Tilgungsdienst belegen würden.
    Nachdem sich Person X an die zuständige Bank für den Kreditvertrag gewendet hat und mit dem Hinweis auf den Verdacht um Mitteilung der Kontoauszüge aus einem kleinen Zeitraum bat, verweigerte diese Bank jede Auskunft mit dem Hinweis, dass Person X keine Kontovollmacht für die Kundenverbindung erteilt wurde und ungeachtet der Tatsache, dass diese Person X als Sicherungsgeber fungierte, aus Gründen des Datenschutzes keine Auskünfte gegeben werden dürfen.

    Nun stellt sich die Frage, ob die Bank nicht verflichtet ist, Person X als Sicherungsgeber Auskünfte zu erteilen?
    Gibt es eine Möglichkeit, wie sich Person X über den tatsächlich erfolgten Zins- und Tilgungsdienst von Person Y informieren kann, wenn sowohl Person X als auch die Bank jede Auskunft verweigern?
    Gibt es eine Auskunftspflicht von Person Y, aufgrund derer diese gegenüber Person X verpflichtet wäre, den erfolgten Zins- und Tilgungsdienst auch nachzuweisen?
     
  2. Soliton

    Soliton V.I.P. 20.01.2014, 20:57

    Registriert seit:
    5. Juni 2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    420
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Problemlösung * Bankenaufsichtsrecht
    Renommee:
    473
    99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)
    AW: Auskunftspflicht über erfolgten Zins- und Tilgungsdienst?

    Ich meine, dass sowohl die Bank, als auch Y zur Auskunft verpflichtet sind. Der Auskunftsanspruch ergibt sich nach Treu und Glauben aus dem jeweiligen Rechtsverhältnis, wozu auch das sachenrechtliche Verhältnis zwischen X und Bank zählt.
     
  3. Spezi-3

    Spezi-3 V.I.P. 21.01.2014, 21:09

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.843
    Zustimmungen:
    840
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    642
    97% positive Bewertungen (10843 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10843 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10843 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10843 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10843 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10843 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10843 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10843 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10843 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10843 Beiträge, 657 Bewertungen)
    AW: Auskunftspflicht über erfolgten Zins- und Tilgungsdienst?

    Die Wortwahl "mit Person X" irritiert mich.
    Wem gegenüber wurde die Zahlungsverpflichtung eingegangen ?
     
  4. Soliton

    Soliton V.I.P. 21.01.2014, 23:59

    Registriert seit:
    5. Juni 2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    420
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Problemlösung * Bankenaufsichtsrecht
    Renommee:
    473
    99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5310 Beiträge, 465 Bewertungen)
    AW: Auskunftspflicht über erfolgten Zins- und Tilgungsdienst?

    Sowohl der Bank, als auch dem Sicherungsgeber gegenüber.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Auskunftspflicht über erfolgten Zins- und Tilgungsdienst gegenüber Sicherungsgeber? Bankrecht 11. Januar 2014
Unterhaltsberechnung - Auskunftspflicht???? Familienrecht 20. August 2013
Auskunftspflicht ? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 3. April 2013
Auskunftspflicht Ehemann Sozialrecht 7. November 2012
Auskunftspflicht? Arbeitsrecht 29. August 2008

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum