auskunft über nebebeschäftigung

Dieses Thema "ᐅ auskunft über nebebeschäftigung - Arbeitsrecht" im Forum "Arbeitsrecht" wurde erstellt von pipin, 9. Juni 2007.

  1. pipin

    pipin Neues Mitglied 09.06.2007, 00:54

    Registriert seit:
    9. Juni 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    auskunft über nebebeschäftigung

    hallo forum
    person A ist in einem betrieb fest angestellt, arbeitet 40 stunden/woche.

    aus giiglen weisst die person A das man auch mehrere neb.besch. haben darf, die summe darf aber nicht 400euro /mon. überschreitten.

    die person B hat interesse die person A nebenberuflich einstellen (400euro) für ca 5-10stunden im monat/10eruo die stunde.

    die person B hat in dem arbetisvertrag eine klausen eingebaut, daß die person A
    "
    Der Arbeitnehmer verplichtet sich , dem Arbeitsgeber jede Änderung der steuerlichen bzw.versicherungsrechtlichen Verhältnisse mitzuteilen, also insbesondere die Aufnahme eines weiteren geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses sowie die Höhe des Arbeitsgeldes."

    der person A ist klar, das sie jede nebebeschäftigung dem (haup)arbeitgeber melden muss.
    (das die 400 euro grenze nicht überschriten werden darf ist der person A auch klar´, und das jeder von der nebenesch.ag dazu noch 13%kv, 15%rv,2%lohnsteuer ist auch klar)

    frage - muss die person A auch der person B (nebebeschäftigungsarbeitsgeber) diese auskünfte geben ?
    (weitere nebenjobs und die höhe des vergüten?)

    vielen dank für eure antworten

    gruß
    pipin
     
  2. daniel-erfurt

    daniel-erfurt V.I.P. 09.06.2007, 10:53

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    363
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    389
    98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)

    AW: auskunft über nebebeschäftigung

    Du meinst, ob A B sagen muß, daß sie noch bei einem weiteren (Haupt-)AG beschäftigt ist? Im Zweifel läßt sich B die Genehmigung zur Ausübung einer Nebenbeschäftigung gem. der vertragl. Vereinbarung vorzeigen.
     
  3. pipin

    pipin Neues Mitglied 09.06.2007, 12:58

    Registriert seit:
    9. Juni 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: auskunft über nebebeschäftigung

    ich habe mich vorher wahrscheinlich schlecht ausgedruckt :)

    die person A hat nur einen haupjob bei xy.
    die person B ist ein nebenjobarbeitsgeber (ich meine die "400 euro/jobs) und die weiss auch das A bei der firma xy hauptbeschäftigt ist.
    B hat interesse A beschäftigen. (auf 400euro basis, nicht festeinstellen.)
    B fertigt einen arbetisvertrag,in dem steht

    "Der Arbeitnehmer verplichtet sich , dem Arbeitsgeber jede Änderung der steuerlichen bzw.versicherungsrechtlichen Verhältnisse mitzuteilen, also insbesondere die Aufnahme eines weiteren geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses sowie die Höhe des Arbeitsgeldes."

    die person A hat aber keine lust dem B (nebenbeschäftigungsarbeitgeber) diese aukunft über weitere nebenjobs (die gesamtgrenze aus den mehreren nebenbeschäftigungen wird nicht 400 euro überschreiten) geben.

    ich meine hat die person B (nebenjobarbeitsgeber) anschpruch auf die auskunft von A über weitere nebenjobs? siehe die klausen oben.
    der hauptarbeitsgeber von A hat die genehmigung erteilt, hat mit der sache nichts mehr zu tun.

    vielen dank
    gruß
    pipin
     
  4. daniel-erfurt

    daniel-erfurt V.I.P. 09.06.2007, 13:09

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    363
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    389
    98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)

    AW: auskunft über nebebeschäftigung

    Naja wenn A weitere Nebenjobs außer denen bei B ausübt, hat dieser natürl. aus genannten Gründen einen berechtigten Informations- und Auskunftsanspruch.
     
  5. pipin

    pipin Neues Mitglied 09.06.2007, 22:53

    Registriert seit:
    9. Juni 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: auskunft über nebebeschäftigung

    da lag ich wohl ganz falsch. dachte immer, das einen nebenbeschäftigungsarbeitsgeber das nichts angeht , ob ich noch weitere nebenbeschätfigungen angehe, falls ich nicht mehr als 400 euro im monat verdiene (durch mehrere nebenjobs) , dann bekomme ich doch problemme mit finanzamt, nicht aber der neb.besch.arbeitsgeber. (dachte ich :rolleyes: )
    kannst du mir vieleicht noch sagen, im welchen gestzbuch das steht? ein link reicht mir auch.

    vielen dank für deine antwort

    gruß
    pipin
     
  6. daniel-erfurt

    daniel-erfurt V.I.P. 09.06.2007, 23:46

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    363
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    389
    98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)

    AW: auskunft über nebebeschäftigung

    Im Arbeitsverhältnis besteht nach § 242 BGB ein Auskunftsanspruch, soweit der Anspruchsberechtigte in entschuldbarer Weise über Bestehen und Umfang seines Rechts im Ungewissen ist, während der Verpflichtete unschwer Auskunft erteilen kann (BAG, Urteil vom 18.01.1996- Aktenzeichen 6 AZR 314/95 )
     
    1 Person gefällt das.
  7. pipin

    pipin Neues Mitglied 10.06.2007, 23:42

    Registriert seit:
    9. Juni 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pipin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: auskunft über nebebeschäftigung

    @ daniel-erfurt
    nochmall vielen dank
    fachlich, sachlich und super
    gruß
    pipin
    -------------
    leider ist oben rechts bei mir nichts aktiv :misstraui
     
  8. daniel-erfurt

    daniel-erfurt V.I.P. 11.06.2007, 05:04

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    363
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    389
    98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4006 Beiträge, 373 Bewertungen)

    AW: auskunft über nebebeschäftigung

    Ist doch alles kein Thema. Freut mich, wenns dir weiterhilft ;)
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Darf Krankenkasse Auskunft über Anteile für Basisschutz verweigern? Sozialrecht 10. Mai 2017
Generalvollmacht Klinik verweigert Auskunft über Ehefrau Betreuungsrecht 15. Januar 2017
Kann der Ehepartner die Auskunft bei Prüfung zum Elternunterhalt verweigern? Sozialrecht 10. November 2016
Wurde die Auskunft erteilt? Standesrecht 29. Oktober 2016
10 Euro zuzahlung für Telefonische Auskunft Medizinrecht 19. Dezember 2007

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum