Ausgedachter Fall: Erbengemeinschaft, Einsicht in Kontoauszüge

Dieses Thema "ᐅ Ausgedachter Fall: Erbengemeinschaft, Einsicht in Kontoauszüge - Erbrecht" im Forum "Erbrecht" wurde erstellt von Alex999, 13. März 2018.

  1. Alex999

    Alex999 Neues Mitglied 13.03.2018, 16:51

    Registriert seit:
    13. März 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Ausgedachter Fall: Erbengemeinschaft, Einsicht in Kontoauszüge

    Ein konstruierter Fall:

    Letztes Jahr verstarb ein Mann mit 93. Er hatte zwei Töchter (Tochter 1 und Tochter 2). Nach seinem Tod ist deutlich zu wenig Barvermögen vorhanden.

    Die beiden Konten des Verstorbenen wurden von Tochter 1 verwaltet. Sie hatte also neben dem Verstorbenen die Vollmacht, Geldgeschäfte mit den Konten zu tätigen. Sie hatte auch die Kontoauszüge zugeschickt bekommen.

    Sie gibt nun aber Tochter 2 keine Einsicht in diese Kto-Auszüge.

    Tochter 2 hat sich nun mit dem Erbschein direkt an die Banken gewendet. Die eine Bank hat problemlos Auskunft erteilt, hat alle gewünschten Kontoauszüge an Tochter 2 überschickt.

    Die andere Bank möchte hierfür eine Unterschrift von beiden Erbberechtigten, also auch von Tochter 1. Diese gibt natürlich keine Unterschrift.

    Dazu zwei Fragen:

    1.) Welche der beiden Banken handelt denn nun richtig? Die, welche die Kontoauskunft erteilt, oder die, welche die Unterschriften aller Erbberechtigten verlangt?

    Es geht Tochter 2 nicht darum, Geld abzuheben. Es geht nur um die Kontoauszüge.

    2.) Welche Möglichkeiten hat Tochter 2, an die Kontoauszüge zu kommen?

    Hat jemand dazu eine Idee? Über Antworten würde ich mich sehr freuen! :)
     
  2. CruNCC

    CruNCC V.I.P. 13.03.2018, 19:55

    Registriert seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    5.516
    Zustimmungen:
    413
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Renommee:
    481
    98% positive Bewertungen (5516 Beiträge, 474 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5516 Beiträge, 474 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5516 Beiträge, 474 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5516 Beiträge, 474 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5516 Beiträge, 474 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5516 Beiträge, 474 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5516 Beiträge, 474 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5516 Beiträge, 474 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5516 Beiträge, 474 Bewertungen)98% positive Bewertungen (5516 Beiträge, 474 Bewertungen)
    AW: Ausgedachter Fall: Erbengemeinschaft, Einsicht in Kontoauszüge

    Die Bank muss die Kontoauszüge aushändigen, wenn ein Erbnachweis vorgelegt wird.

    Eine Verfügung über das Konto ist nur unter Mitwirkung aller Erben möglich.
     
  3. Alex999

    Alex999 Neues Mitglied 13.03.2018, 22:13

    Registriert seit:
    13. März 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Ausgedachter Fall: Erbengemeinschaft, Einsicht in Kontoauszüge

    Danke für die Info!

    Was müsste man den theoretisch machen, wenn die Bank für die Kontoauszüge die Unterschrift aller Erbberechtigten verlangt?

    Gibt es da eine gesetzliche Grundlage, die man der Bank nennen könnte?
     
  4. Alex999

    Alex999 Neues Mitglied 14.03.2018, 20:09

    Registriert seit:
    13. März 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Ausgedachter Fall: Erbengemeinschaft, Einsicht in Kontoauszüge

    Hat evtl. noch jemand eine Idee zu meiner letzten Frage? ;)
     
  5. hambre

    hambre V.I.P. 14.03.2018, 21:40

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    5.965
    Zustimmungen:
    747
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    610
    99% positive Bewertungen (5965 Beiträge, 598 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5965 Beiträge, 598 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5965 Beiträge, 598 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5965 Beiträge, 598 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5965 Beiträge, 598 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5965 Beiträge, 598 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5965 Beiträge, 598 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5965 Beiträge, 598 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5965 Beiträge, 598 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5965 Beiträge, 598 Bewertungen)
    AW: Ausgedachter Fall: Erbengemeinschaft, Einsicht in Kontoauszüge

    Die Bank auf Herausgabe der Kontoauszüge verklagen.

    Da kann ich leider nur auf z.B. diesen Artikel verweisen
    http://www.erbrecht-ratgeber.de/erbrecht/erbschaft/konto.html

    Dabei mag es sein, dass der einzelne Bankangestellte die Rechtslage nicht so genau kennt. Dann tritt man zunächst einmal an dessen Vorgesetzten heran. Spätestens die Rechtsabteilung müsste aber wissen, dass auch ein einzelner Miterbe sein Auskunftsrecht geltend machen kann.

    Ansonsten möge sich der Miterbe schriftlich geben lassen, dass die Auskunft trotz Vorlage des Erbscheins verweigert wird, alternativ kann er auch einen Zeugen mitbringen.

    siehe auch:
    AG Kaiserslautern, Urteil vom 16.06.2010, 7 C 319/10
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2018
     
    Alex999 gefällt das.
  6. Alex999

    Alex999 Neues Mitglied 15.03.2018, 10:28

    Registriert seit:
    13. März 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Alex999 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Ausgedachter Fall: Erbengemeinschaft, Einsicht in Kontoauszüge

    Danke für die Infos! :)
     
  7. GTribull

    GTribull Neues Mitglied 15.03.2018, 11:08

    Registriert seit:
    15. März 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, GTribull hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GTribull hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GTribull hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GTribull hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GTribull hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GTribull hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GTribull hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GTribull hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GTribull hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, GTribull hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Ausgedachter Fall: Erbengemeinschaft, Einsicht in Kontoauszüge

    Weiterhin wäre ratsam, dass Schwester 2 alle Kontovollmachten von Schwester 1 bei der Bank zu wiederrufen. Das schafft kurzfristig bis auf die Einsicht einen ähnlichen Handlungsspielraum.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Aufenthaltsbestimmungspflicht Familienrecht 10. April 2014
Fall - Zivilrecht - WE Bürgerliches Recht allgemein 14. Januar 2013
Affenpension, Vertragstypen ? Zivilrecht - Hausarbeiten 7. August 2012
Festnahmerecht und Körperverletzung Strafrecht / Strafprozeßrecht 11. November 2009
Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme Betäubungsmittelrecht 19. Dezember 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum