Ausbremsung bei Autobahnrennen -> Auffahrunfall ...

Dieses Thema "ᐅ Ausbremsung bei Autobahnrennen -> Auffahrunfall ... - Straßenverkehrsrecht" im Forum "Straßenverkehrsrecht" wurde erstellt von Stephan75, 17. April 2018.

  1. Stephan75

    Stephan75 Forum-Interessierte(r) 17.04.2018, 15:10

    Registriert seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, Stephan75 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Stephan75 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Stephan75 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Stephan75 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Stephan75 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Stephan75 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Stephan75 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Stephan75 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Stephan75 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Stephan75 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Ausbremsung bei Autobahnrennen -> Auffahrunfall ...

    Guten Tag,

    im Normalfall ist immer der Fahrer des Fahrzeuges Schuld was auffährt, klar. Aber muss Fahrer XY damit rechnen das der Fahrer vor einem Fahrzeug trotz freier Fahrt sein Fahrzeug auf der Autobahn auf 40 kmh abbremst? Ja und es dadurch zu einem Auffahrunfall kommt?
    (Damit andere Fahrzeuge ein Autobahnrennen veranstalten können.)
    Wie ist das eigentlich geregelt wenn bei solch einem Autobahnrennen, oder gar einen Rennen in der Innenstadt, Andere zu Schaden kommen! Heisst es dann Pech gehabt?

    Danke
    mit freundlichen Grüssen S.
     
  2. hambre

    hambre V.I.P. 17.04.2018, 17:27

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    5.768
    Zustimmungen:
    671
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    586
    99% positive Bewertungen (5768 Beiträge, 574 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5768 Beiträge, 574 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5768 Beiträge, 574 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5768 Beiträge, 574 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5768 Beiträge, 574 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5768 Beiträge, 574 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5768 Beiträge, 574 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5768 Beiträge, 574 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5768 Beiträge, 574 Bewertungen)99% positive Bewertungen (5768 Beiträge, 574 Bewertungen)
    AW: Ausbremsung bei Autobahnrennen -> Auffahrunfall ...

    Nein

    Je nach genauen Umständen hat das vorausfahrende Fahrzeug eine erhebliche Mitschuld oder sogar die Alleinschuld.

    Wie kommst Du denn auf die schräge Idee, dass es dann heißen könnte "Pech gehabt"?
    Ein illegales Autorennen wirkt strafverschärfend und kann auch ohne dass jemand zu Schaden kommt mit bis zu 5 Jahren Freiheitsstrafe bestraft werden, wenn jemand zu Schaden kommt, sogar bis zu 10 Jahre.
     
    onkelotto gefällt das.
  3. Stephan75

    Stephan75 Forum-Interessierte(r) 18.04.2018, 10:14

    Registriert seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, Stephan75 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Stephan75 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Stephan75 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Stephan75 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Stephan75 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Stephan75 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Stephan75 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Stephan75 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Stephan75 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Stephan75 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Ausbremsung bei Autobahnrennen -> Auffahrunfall ...

    Hallo Hambre,

    danke für Deine Antwort. Es stimmt die Gesetzeslage ist da schon eindeutig.
    Allerdings hat der Fahrer XY die Nachweispflicht. Ja und da kann es mitunter schwierig bis haarig werden! (Tageszeit .. Verkehrsaufkommen..).
    Wenn dann Zeugen kommen, die an dem Rennen teilgenommen haben und das absolute Gegenteil behaupten! Dann kann der Fahrer XY nur hoffen, dass dann ein Zeuge auftaucht der Glaubwürdig ist.

    Gruss Stephan
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Auffahrunfall und der hintere lügt! Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 16. Januar 2018
Auffahrunfall Mitschuld Straßenverkehrsrecht 17. Februar 2016
Auffahrunfall mal anders ... Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 28. Februar 2015
Auffahrunfall: 2 schaffen's noch, der nächste nicht Straßenverkehrsrecht 5. Januar 2010
mutwilliger Auffahrunfall? Straßenverkehrsrecht 4. Mai 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum