Aufnahme von neuen Mitgliedern

Dieses Thema "Aufnahme von neuen Mitgliedern - Vereinsrecht" im Forum "Vereinsrecht" wurde erstellt von pepino, 3. Januar 2010.

  1. pepino

    pepino Boardneuling 03.01.2010, 18:33

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, pepino hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pepino hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pepino hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pepino hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pepino hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pepino hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pepino hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pepino hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pepino hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pepino hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Aufnahme von neuen Mitgliedern

    Hallo,

    mal angenommen: Verein X hat sehr viele Anträge auf Mitgliedschaft vorliegen und Vorstand lässt diese absichtlich unbearbeitet schmoren.

    Vorstandsmitglied A, B und C befürchten, von diesen neuen Mitgliedern nicht auf der im Februar bevorstehenden MV wieder für 2 Jahre gewählt zu werden, äussern mittlerweile auch unbegründet und ungerechtfertigt, nur noch bestimmte Berufszweige mit Wohnortbestimmung zuzulassen (würden demnach 70 % der alten Mitglieder rausfliegen), D und E sprechen für die Aufnahme.

    Vorstand beschliesst aber auch nicht, diese nicht aufzunehmen, sondern schiebt absichtlich die Entscheidung möglichst bis nach der Wahl, um nicht negativ dazustehen.

    Satzung:
    Jede volljährige, natürliche Person kann Mitglied werden. Sollte ein ablehnender Bescheid über die Aufnahme stattfinden, kann der Antragsteller Beschwerde einlegen und die MV entscheidet über den Antrag.

    Wer soll nun was tun? Die beiden Vorstandsmitglieder, die für die Aufnahme sind oder die Personen, die den Aufnahmeantrag gestellt haben?
    Gibt es eine Frist, um über die Aufnahme zu entscheiden, in der Satzung steht nichts.
    Vielen Dank im voraus.
     
  2. Junggeselle1

    Junggeselle1 Aktives Mitglied 04.01.2010, 19:36

    Registriert seit:
    9. Oktober 2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    28
    Keine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Aufnahme von neuen Mitgliedern

    Wenn A,B und C berechtigte Angst haben nicht wiedergewählt zu werden dann haben D und E Recht mit ihrer Vermutung.

    Wie sieht es mit deren Satzung aus, was die Vertratungsberechtigung betrifft?

    Was haben D und E für satzungsbedingte Positionen?
    Da D und E im Organ "Vorstand" sind und die Satzung sich so ausdrückt das mindestens 2 der Vorständler, nicht 1. oder 2., Vertretungsberechtigt sien können, dann können diese beiden den Aufnahmeantrag unterschreiben.

    Ich kann mich hier nur auf eine Vermutung stützen, wie Du, nur würde hier die Satzung schon einiges mehr klären.
     
  3. Spezi-3

    Spezi-3 V.I.P. 04.01.2010, 19:47

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.842
    Zustimmungen:
    840
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    642
    97% positive Bewertungen (10842 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10842 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10842 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10842 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10842 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10842 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10842 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10842 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10842 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10842 Beiträge, 657 Bewertungen)
    AW: Aufnahme von neuen Mitgliedern

    Für mich liest sich das so, als ob die "neuen" Mitglieder nur die Wahl beeinflussen wollen. Offenbar sieht dies die Mehrheit im Vorstand auch so.
    Eine Entscheidung im Vorstand ist nur zu erzwingen, wenn der Punkt "Neuaufnahmen" auf die Tagesordnung einer Vorstandssitzung kommt.
    Wer bestimmt nach der Satzung die Tagesordnung ?
     
  4. pepino

    pepino Boardneuling 05.01.2010, 13:33

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, pepino hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pepino hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pepino hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pepino hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pepino hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pepino hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pepino hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pepino hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pepino hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pepino hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Aufnahme von neuen Mitgliedern

    Hallo,

    Vorstand wird durch 2 Vorstandsmitglieder vertreten.
    D ist 1. Vorsitzender und E ist Schriftführer.
    Aufnahme neue Mitglieder stand bereites als TOP auf der Vorstandssitzung, die D, 1. Vorsitzende festlegt, A, B und C drücken sich vor der Abstimmung, E hat nochmals alle Vorstandsmitglieder schriftlich aufgefordert, per Umflaufbeschluß, abzustimmen, Reaktion null.
    Neue Mitglieder sind nach Meinung von A, B und C einer Berufsklasse angehörig, die nicht ihrem persönlichen (nicht des Vereines) Niveau entsprechen, deswegen ist auch auf der bevorstehenden MV mit Wahlen Vorstand, ein Antrag von A, B und C geplant, der nur noch diesen Berufszweig zulässt.
     
  5. Pelzgesicht

    Pelzgesicht Forum-Interessierte(r) 09.01.2010, 08:56

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Pelzgesicht hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelzgesicht hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelzgesicht hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelzgesicht hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelzgesicht hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelzgesicht hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelzgesicht hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelzgesicht hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelzgesicht hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pelzgesicht hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Aufnahme von neuen Mitgliedern

    Mich würde auch brennend interessieren, was in solch einem Fall zu tun ist. Könnte man die Nichtbeteiligung an der Abstimmung als Enthaltung werten? Oder müssen zwangsläufig ALLE Vorstandsmitglieder sich an der Abstimmung beteiligen mit einem klaren Ja, Nein oder Enthaltung?
     
  6. Junggeselle1

    Junggeselle1 Aktives Mitglied 09.01.2010, 12:38

    Registriert seit:
    9. Oktober 2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    28
    Keine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Aufnahme von neuen Mitgliedern

    wie schränkt die Satzung die Mitgliedschaft ein?
    Neue Anträge in einer Versammlung sind zur Tagesordnung zu stellen, Dringlichkeitsanträge dürfen nicht Satzungsändernd sein, und das was da gefordert wird, ist Satzungsändernd, also ab zu lehnen.

    Schweigen kann auch als Zusage gewertet werden, dies liegt allerdings an der Form der Fragestellung. Im rechtlichem Bereich müßte dazu wohl ein Termin festgelegt sein um das Schweigen dann aus dem Erfragten deuten zu können.
     
  7. ugoetze

    ugoetze V.I.P. 09.01.2010, 17:57

    Registriert seit:
    20. April 2009
    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    107
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Nähe Hannover
    Renommee:
    101
    100% positive Bewertungen (1139 Beiträge, 81 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1139 Beiträge, 81 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1139 Beiträge, 81 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1139 Beiträge, 81 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1139 Beiträge, 81 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1139 Beiträge, 81 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1139 Beiträge, 81 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1139 Beiträge, 81 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1139 Beiträge, 81 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1139 Beiträge, 81 Bewertungen)
    AW: Aufnahme von neuen Mitgliedern

    Ist über diesen Antrag abgestimmt worden? Die Enthaltungen bzw. Nichtteilnahme an der Abstimmung werden "ignoriert", es gilt die Mehrheit der abgegebenen Ja- oder Nein-Stimmen.
     
  8. Junggeselle1

    Junggeselle1 Aktives Mitglied 09.01.2010, 18:20

    Registriert seit:
    9. Oktober 2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    28
    Keine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Junggeselle1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Aufnahme von neuen Mitgliedern


    genau, und wenn bei einem Meeting von 5 Personen nur die beiden Jastimmen zählen, waren auch nur 2 Personen anwesend da die Enthaltungen nicht gezählt werden.
    Scon allein aus dieser Tatsache ist das Drilling dumm weil die diesen Beschluss hätten mit Nein kippen können. ts.... Man sollte einigen Menschen mehr Traubenzucker geben :D :lacht:
     
  9. Spezi-3

    Spezi-3 V.I.P. 09.01.2010, 18:48

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.842
    Zustimmungen:
    840
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    642
    97% positive Bewertungen (10842 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10842 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10842 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10842 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10842 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10842 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10842 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10842 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10842 Beiträge, 657 Bewertungen)97% positive Bewertungen (10842 Beiträge, 657 Bewertungen)
    AW: Aufnahme von neuen Mitgliedern

    Was steht in der Satzung über Abstimmungen innerhalb des Vorstandes ?
    Gibt es danach überhaupt einen "Umlaufbeschluss ?"
     

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum