Aufenthaltsbestimmungspflicht

Dieses Thema "ᐅ Aufenthaltsbestimmungspflicht - Familienrecht" im Forum "Familienrecht" wurde erstellt von strand14, 10. April 2014.

  1. strand14

    strand14 Senior Mitglied 10.04.2014, 19:37

    Registriert seit:
    19. Februar 2007
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Renommee:
    19
    Keine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Aufenthaltsbestimmungspflicht

    Hallo,


    zu welchen Handlungen befugt die Aufenthaltsbestimmungspflicht gemäß BGB § 1631 Abs. 1?


    Gruß
     
  2. Angelito

    Angelito V.I.P. 10.04.2014, 20:02

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    351
    95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)

     
  3. strand14

    strand14 Senior Mitglied 10.04.2014, 20:12

    Registriert seit:
    19. Februar 2007
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Renommee:
    19
    Keine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Aufenthaltsbestimmungspflicht

    Vermutlich Mißverständnis, Angelito.
    Ich interessiere mich tatsächlich für die in BGB § 1631 Abs. 1 aufgeführte AufenthaltsbestimmungsPFLICHT.

    Zu welchen Handlungen befugt die AufenthaltsbestimmungsPFLICHT gemäß BGB § 1631 Abs. 1?

    Gruß
     
  4. mayerei

    mayerei V.I.P. 10.04.2014, 20:35

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    8.040
    Zustimmungen:
    658
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    342
    89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)

    AW: Aufenthaltsbestimmungspflicht

    Ich kann im §1631(1) Keine AufenthaltsbestimmungsPFLICHT erkennen.
     
  5. strand14

    strand14 Senior Mitglied 10.04.2014, 20:44

    Registriert seit:
    19. Februar 2007
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Renommee:
    19
    Keine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Aufenthaltsbestimmungspflicht

    BGB §1631 Abs. 1:
    "Die Personensorge umfasst insbesondere die Pflicht und das Recht, das Kind zu pflegen, zu erziehen, zu beaufsichtigen und seinen Aufenthalt zu bestimmen."
    => Nennung von acht Teilbereichen der elterlichen Sorge (vier Pflichten und vier Rechte):
    Pflegepflicht,
    Erziehungspflicht,
    Beaufsichtigungspflicht,
    Aufenthaltsbestimmungspflicht
    und
    Pflegerecht,
    Erziehungsrecht,
    Beaufsichtigungsrecht,
    Aufenthaltsbestimmungsrecht.

    Gruß
     
  6. mayerei

    mayerei V.I.P. 10.04.2014, 20:51

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    8.040
    Zustimmungen:
    658
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    342
    89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)89% positive Bewertungen (8040 Beiträge, 408 Bewertungen)

    AW: Aufenthaltsbestimmungspflicht

    Ich lese den Paragrafen anders:
    3 Pflichten und 4 Rechte, schlecht geschrieben, ja, aber eine Aufenthaltsbestimmungspflicht macht nun mal so gar kein Sinn für mich.
     
  7. strand14

    strand14 Senior Mitglied 10.04.2014, 20:59

    Registriert seit:
    19. Februar 2007
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Renommee:
    19
    Keine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Aufenthaltsbestimmungspflicht

    mayerei:
    Warum sollte eine Aufenthaltsbestimmungspflicht weniger Sinn als eine Pflegepflicht, Erziehungspflicht und Beaufsichtigungspflicht machen?
    Es ist doch der Pflichtteil der verschiedenen Inhalte der elterlichen Sorge, aus der sich erst das Recht der Kinder auf den jeweiligen Inhalt der elterlichen Sorge ergibt.
    => acht Teilbereiche der elterlichen Sorge (vier Pflichten und vier Rechte); Aufzählung in BGB § 1631 Abs. 1 nicht abschließend

    Zu welchen Handlungen befugt die AufenthaltsbestimmungsPFLICHT gemäß BGB § 1631 Abs. 1?


    Gruß
     
  8. Angelito

    Angelito V.I.P. 10.04.2014, 21:08

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6.076
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    351
    95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)95% positive Bewertungen (6076 Beiträge, 368 Bewertungen)

    AW: Aufenthaltsbestimmungspflicht

    Siehe oben, es gibt nur ein Aufenthaltsbestimmungsrecht und was man da darf ist in dem Wikipedialink aufgeführt. Im Gegensatz zu den Dingen die Du aufgezählt hast, macht eine Pflicht hier auch keinen Sinn.
    Wenn Du eine Pflicht raussliest, dann musst Du Dir die Pflichten dafür auch irgendwo rauslesen, auf phantasieren hab ich grad keine Lust.
    Googlen würde hier übrigens helfen, beim einen Wort kommen zig Ergebnisse, beim anderen sieben
    http://lmgtfy.com/?q=aufenthaltsbestimmungspflicht
     
  9. zeiten

    zeiten V.I.P. 10.04.2014, 21:28

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    17.876
    Zustimmungen:
    1.738
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.457
    94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)

    AW: Aufenthaltsbestimmungspflicht

    ohne es letzlich sicher zu wissen, gehe ich (analog zum betreuungsrecht) davon aus, das die aufenthaltbestimmungspflicht zumindest die meldepflicht beinhaltet. dh. am wohnort an- und/oder abmelden. mehr faellt mir dazu auch nicht ein.

    ich gehe davon aus, dass auch die pflicht gemeint ist, tatsaechlich den aufenthalt des kindes zu bestimmen. mutti kann schlecht sagen: mir doch egal, wo das kind schlaeft/lebt/wohnt. aber ich denke da geht dann sorge- und aufenthaltbestimmungspflicht schon ineinader ueber...
     
  10. strand14

    strand14 Senior Mitglied 10.04.2014, 21:28

    Registriert seit:
    19. Februar 2007
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Renommee:
    19
    Keine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Aufenthaltsbestimmungspflicht

    Es ist unverständlich, wie vor dem eindeutigen Hintergrund von BGB § 1631 Abs. 1 die Existenz einer Aufenthaltsbestimmungspflicht ernsthaft bezweifelt werden kann, da sich in diesem Gesetz "Pflicht und Recht" uneingeschränkt auf alle Inhalte der im darauffolgenden Gesetzestext nicht abschließend aufgezählten Inhalte der elterlichen Sorge beziehen (Pflege, Erziehung, Beaufsichtigung, Aufenthaltsbestimmung usw.).
    Laut Gesetzestext hat die Aufenthaltsbestimmungspflicht seit 1998 sogar den Vorrang vor dem Aufenthaltsbestimmungsrecht (Bis 1998 stand noch "Recht und Pflicht" im Gesetzestext des BGB § 1631 Abs. 1.).

    Zu welchen Handlungen befugt die AufenthaltsbestimmungsPFLICHT gemäß BGB § 1631 Abs. 1?


    Grüße
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2014
     
  11. strand14

    strand14 Senior Mitglied 10.04.2014, 21:59

    Registriert seit:
    19. Februar 2007
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Renommee:
    19
    Keine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Aufenthaltsbestimmungspflicht

    zeiten:
    Sorge- und Aufenthaltsbestimmungspflicht gehen nicht ineinander über, sondern die Aufenthaltsbestimmungspflicht ist ein Teilbereich der elterlichen Sorge.

    Zu welchen Handlungen befugt die AufenthaltsbestimmungsPFLICHT gemäß BGB § 1631 Abs. 1?



    Gruß
     
  12. zeiten

    zeiten V.I.P. 10.04.2014, 22:07

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    17.876
    Zustimmungen:
    1.738
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.457
    94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)

    AW: Aufenthaltsbestimmungspflicht

    warum soll die -pflicht denn zu anderem befugen als das -recht? kannst du das mal begruenden? die befugnisse bezueglich -pflicht und -recht scheinen mir die gleichen.
     
  13. strand14

    strand14 Senior Mitglied 10.04.2014, 22:24

    Registriert seit:
    19. Februar 2007
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Renommee:
    19
    Keine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, strand14 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Aufenthaltsbestimmungspflicht

    zeiten:
    Ich habe nicht behauptet, daß die Aufenthaltsbestimmungspflicht zu etwas anderem befugt als das Aufenthaltsbestimmungsrecht.
    Ich möchte wissen, ob die Aufenthaltsbestimmungspflicht selbständig bzw. allein zu denselben Befugnissen führt wie das Aufenthaltsbestimmungsrecht.


    Gruß
     
  14. zeiten

    zeiten V.I.P. 10.04.2014, 22:43

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    17.876
    Zustimmungen:
    1.738
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.457
    94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17876 Beiträge, 1639 Bewertungen)

    AW: Aufenthaltsbestimmungspflicht

    ich denke, ja.

    jedenfalls faellt mir nichts ein, in wie fern die a-pflicht andere befugnisse beinhalten koennte als das a-recht. faktisch ist doch egal ob jemand seiner a-pflicht nachkommt oder seinem a-recht. daher muessten auch die befugnisse uebereinstimmen.

    im rahmen welchen unterrichts stellt sich diese frage?
     
  15. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 10.04.2014, 22:51

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    16.328
    Zustimmungen:
    1.538
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.006
    93% positive Bewertungen (16328 Beiträge, 1146 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16328 Beiträge, 1146 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16328 Beiträge, 1146 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16328 Beiträge, 1146 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16328 Beiträge, 1146 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16328 Beiträge, 1146 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16328 Beiträge, 1146 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16328 Beiträge, 1146 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16328 Beiträge, 1146 Bewertungen)93% positive Bewertungen (16328 Beiträge, 1146 Bewertungen)

    AW: Aufenthaltsbestimmungspflicht

    Auf der Grundlage falscher Prämissen wird man niemals zu einem richtigen Ergebnis kommen.

    Schon gar nicht beim BGB.

    Und die Antworten werden sich übrigens nicht ändern, wenn die Frage zehnmal wiederholt wird...
     

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum