Artikel Privat als defekt verkauft, Käufer behauptet er wäre betrogen worden.

Dieses Thema "ᐅ Artikel Privat als defekt verkauft, Käufer behauptet er wäre betrogen worden. - Kaufrecht / Leasingrecht" im Forum "Kaufrecht / Leasingrecht" wurde erstellt von Osmodia, 10. Juni 2018.

  1. Osmodia

    Osmodia Boardneuling 10.06.2018, 12:20

    Registriert seit:
    10. Juni 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Artikel Privat als defekt verkauft, Käufer behauptet er wäre betrogen worden.

    Hallo,
    ich bin neu hier und falls ich im falschen Forum sein sollte, bitte verschieben ;)

    Folgendes:
    Nehmen wir an, es wurde ein Artikel bei eBay Kleinanzeigen verkauft. In der Artikelbeschreibung stand drin, dass dieser bis zum Ausbau einwandfrei funktioniert hat, dieser aber trotzdem schriftlich ausdrücklich als defekt verkauft wurde.

    Es handelt sich konkret um ein Autoradio. Das Radio wurde, sagen wir mal vor über 10 Jahren ausgebaut und dann im Keller eingelagert. Das passende Fahrzeug besitzt der Verkäufer auch schon seit Ewigkeiten nicht mehr und kann es daher nicht mehr testen. Daher wurde dieses auch ausdrücklich auch als defekt verkauft.

    Der Käufer (die Ware wurde per DHL versendet) behauptet, das Radio wäre defekt und möchte das Radio zurückgeben bzw. einen Wertausgleich, oder er würde seinen Anwalt einschalten.

    Der Verkäufer hat natürlich auf sein Recht als Privatverkäufer gepocht, dass dieser nicht verpflichtet ist, einen Artikel zurückzunehmen. Außerdem stand in seiner Anzeige ja drin, dass er das Radio als defekt verkauft.

    Welche Rechte hat der Käufer bzw. welche der Verkäufer?
    Wenn der Käufer die Artikelbeschreibung nicht richtig liest, ist das doch nicht das Problem des Verkäufers und dieser muss überhaupt nichts unternehmen, oder?

    Danke für die Antworten.
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2018
     
  2. jurfo

    jurfo V.I.P. 10.06.2018, 12:40

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    2.886
    Zustimmungen:
    423
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    384
    89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)
    AW: Artikel Privat als defekt verkauft, Käufer behauptet er wäre betrogen worden.

    :fr:
     
  3. bennelong

    bennelong V.I.P. 10.06.2018, 13:18

    Registriert seit:
    17. Januar 2013
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    534
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    275
    90% positive Bewertungen (2546 Beiträge, 317 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2546 Beiträge, 317 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2546 Beiträge, 317 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2546 Beiträge, 317 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2546 Beiträge, 317 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2546 Beiträge, 317 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2546 Beiträge, 317 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2546 Beiträge, 317 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2546 Beiträge, 317 Bewertungen)90% positive Bewertungen (2546 Beiträge, 317 Bewertungen)
    AW: Artikel Privat als defekt verkauft, Käufer behauptet er wäre betrogen worden.

    Ich fasse zusammen: Der Verkäufer hat einen als "defekt" deklarierten Artikel verkauft, der Käufer einen als "defekt" deklarierten Artikel gekauft. Vorausgesetzt, die Artikelbeschreibung "defekt" war gut sichtbar und nicht irgendwo im "Kleingedruckten" versteckt, kann sich der Verkäufer ganz entspannt zurücklehnen; er hat alles richtig gemacht.
     
  4. Osmodia

    Osmodia Boardneuling 10.06.2018, 13:23

    Registriert seit:
    10. Juni 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Artikel Privat als defekt verkauft, Käufer behauptet er wäre betrogen worden.

    Genau. In der Artikelbeschreibung stand drin, dass der Artikel bis zum Ausbau funktioniert hat, dieser jedoch trotzdem als defekt verkauft wird.
    War als ganz normaler Text in der Artikelbeschreibung.

    Was wenn wirklich ein Schreiben vom Anwalt kommt?
     
  5. mayerei

    mayerei V.I.P. 10.06.2018, 13:50

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    8.290
    Zustimmungen:
    698
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    369
    90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8290 Beiträge, 435 Bewertungen)
    AW: Artikel Privat als defekt verkauft, Käufer behauptet er wäre betrogen worden.

     
  6. Fabian.

    Fabian. Star Mitglied 10.06.2018, 14:46

    Registriert seit:
    21. August 2011
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    29
    85% positive Bewertungen (521 Beiträge, 27 Bewertungen)85% positive Bewertungen (521 Beiträge, 27 Bewertungen)85% positive Bewertungen (521 Beiträge, 27 Bewertungen)85% positive Bewertungen (521 Beiträge, 27 Bewertungen)85% positive Bewertungen (521 Beiträge, 27 Bewertungen)85% positive Bewertungen (521 Beiträge, 27 Bewertungen)85% positive Bewertungen (521 Beiträge, 27 Bewertungen)85% positive Bewertungen (521 Beiträge, 27 Bewertungen)85% positive Bewertungen (521 Beiträge, 27 Bewertungen)85% positive Bewertungen (521 Beiträge, 27 Bewertungen)
    AW: Artikel Privat als defekt verkauft, Käufer behauptet er wäre betrogen worden.

    Wurde denn darauf hingewiesen, dass der Artikel schon vor rund 10 Jahren ausgebaut wurde?
     
  7. Osmodia

    Osmodia Boardneuling 10.06.2018, 14:50

    Registriert seit:
    10. Juni 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Artikel Privat als defekt verkauft, Käufer behauptet er wäre betrogen worden.

    Nein, ein konkretes Datum würde nicht angegeben. Lediglich "vor einiger Zeit".
    Nichtsdestotrotz stand eindeutig drin, dass das Radio als defekt verkauft wird.
     
  8. zeiten

    zeiten V.I.P. 10.06.2018, 15:06

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    17.944
    Zustimmungen:
    1.763
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.462
    94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)
    AW: Artikel Privat als defekt verkauft, Käufer behauptet er wäre betrogen worden.

    Man kann den Fall auch anders beurteilen.

    Es gibt keinen ersichtlichen Grund einen bis zum Ausbau tadellos funktionierendes Radio als defekt zu verkaufen. Hätte der Verkäufer darauf hingewiesen, dass das Radio schon 10 Jahre ausgebaut im Keller lag oder es nach dem Ausbau die Treppe herunter gefallen ist und man daher nicht weiß, ob es überhaupt noch funktioniert, sähe die Sache anders aus. Hier wurde die entscheidente Tatsache allerdings weggelassen und damit suggeriert, dass das Gerät in Ordnung ist.

    Ein verständiger Käufer darf hier anhand der Beschreibung (funktionierte bis zum Ausbau tadellos) von einem intakten Radio ausgehen. Daher ist das Radio mangelhaft und der Käufer kann Nacherfüllung oder Minderung verlangen.

    Entspannung ist hier meineserachtens verfrüht.
     
    sanderson und Fabian. gefällt das.
  9. Osmodia

    Osmodia Boardneuling 10.06.2018, 17:13

    Registriert seit:
    10. Juni 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Artikel Privat als defekt verkauft, Käufer behauptet er wäre betrogen worden.

    Es wurde geschrieben: "Das Radio hat bis zum Ausbau funktioniert. Es wurde jedoch vor einiger Zeit ausgebaut und kann nicht mehr getestet werden. Daher wird es trotzdem ausdrücklich als defekt verkauft."
    Das ist doch mehr als eindeutig.

    Natürlich kann man ein elektronisches Gerät als defekt verkaufen, auch wenn es vorher funktioniert hat. Schließlich sind dort Bauteile drin, welche nachweislich durch Nichtbenutzung ihre Funktion nicht mehr erfüllen.
    Stichwort Elektrolytkondensatoren. Diese trocknen bei Nichtbenutzung aus, das ist Physikalisch nachweisbar und auch Ursache sehr vieler Ausfälle aller elektronischen Geräte.
     
  10. zeiten

    zeiten V.I.P. 10.06.2018, 17:27

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    17.944
    Zustimmungen:
    1.763
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.462
    94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17944 Beiträge, 1644 Bewertungen)
    AW: Artikel Privat als defekt verkauft, Käufer behauptet er wäre betrogen worden.

    Nein, das ist widersprüchlich. Widersprüche in der Artikelbeschreibung gehen zulasten des Verkäufers.
     
    sanderson gefällt das.
  11. jurfo

    jurfo V.I.P. 10.06.2018, 17:50

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    2.886
    Zustimmungen:
    423
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    384
    89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)
    AW: Artikel Privat als defekt verkauft, Käufer behauptet er wäre betrogen worden.

    Nein, da ist überhaupt nichts widersprüchlich. Ein Radio was bis zum Zeit des Ausbaus noch intakt war, muß dies nicht zwangsläufig auch nach 10 Jahren noch sein. Es könnte schon durch unsachgemäßen Ausbau in Mitleidenschaft gezogen worden sein oder eben durch Materialveränderungen während der langen Lagerungszeit.
     
  12. sanderson

    sanderson Star Mitglied 10.06.2018, 18:34

    Registriert seit:
    13. Mai 2014
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    355
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    415
    100% positive Bewertungen (957 Beiträge, 407 Bewertungen)100% positive Bewertungen (957 Beiträge, 407 Bewertungen)100% positive Bewertungen (957 Beiträge, 407 Bewertungen)100% positive Bewertungen (957 Beiträge, 407 Bewertungen)100% positive Bewertungen (957 Beiträge, 407 Bewertungen)100% positive Bewertungen (957 Beiträge, 407 Bewertungen)100% positive Bewertungen (957 Beiträge, 407 Bewertungen)100% positive Bewertungen (957 Beiträge, 407 Bewertungen)100% positive Bewertungen (957 Beiträge, 407 Bewertungen)100% positive Bewertungen (957 Beiträge, 407 Bewertungen)
    AW: Artikel Privat als defekt verkauft, Käufer behauptet er wäre betrogen worden.

    Es wird aber jedenfalls dadurch widersprüchlich, dass die Beschreibung suggeriert, dass das Radio erst vor (relativ) kurzer Zeit ausgebaut wurde, dies aber tatsächlich schon vor 10 Jahren erfolgte.
    Unter keinen erdenklichen Umständen muss ein Dritter unter "vor einiger Zeit" einen Zeitraum von mehreren Jahren, hier sogar 10 Jahre, verstehen.

    Und das ausdrückliche Deklarieren eines bisher funktionierenden Radios vorsorglich als defekt, obwohl der Verkäufer selbst es gar nicht weiß bzw. ggf. sogar davon ausgeht, dass es noch funktionieren könnte/sollte und diesen Eindruck zumindest teilweise durch die Beschreibung erweckt, ließe sich ebenfalls als widersprüchliches, u.U. sogar als treuwidriges oder rechtsmissbräuchliches Verhalten auslegen.

    Insofern stimme ich hier der Auffassung von @zeiten zu. Hier sind einige Sachen widersprüchlich. Und diese gehen im Zweifelsfall zu Lasten des Verkäufers.

    Was in einem konkreten Streitfall ein Gericht hierzu entscheiden würde, dass vermag ich allerdings nicht vorauszusagen.
     
  13. Osmodia

    Osmodia Boardneuling 10.06.2018, 22:09

    Registriert seit:
    10. Juni 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Osmodia hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Artikel Privat als defekt verkauft, Käufer behauptet er wäre betrogen worden.

    Die Aussage "hat bis zum Ausbau funktioniert..." liegt in der Vergangenheit, und beschreibt den letzten bekannten Zustand beim Ausbau.

    Die Aussage "...daher verkauf als defekt" ist der Aktuelle, vom Verkäufer gültige Artikelzustand und sollte doch daher bindend sein, oder?

    Schließlich können zB. Autos Jahrzehnte lang in einer Scheune stehen, welche vorher einwandfrei funktioniert haben. Nach 20 Jahren Scheune kann alles verrostet sein und deswegen kann das Auto nur noch als defekt verkauft werden.
    Wer dann behauptet das Auto würde dann noch einwandfrei funktionieren, ist ziemlich Blauäugig.
     
  14. sanderson

    sanderson Star Mitglied 10.06.2018, 22:32

    Registriert seit:
    13. Mai 2014
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    355
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    415
    100% positive Bewertungen (957 Beiträge, 407 Bewertungen)100% positive Bewertungen (957 Beiträge, 407 Bewertungen)100% positive Bewertungen (957 Beiträge, 407 Bewertungen)100% positive Bewertungen (957 Beiträge, 407 Bewertungen)100% positive Bewertungen (957 Beiträge, 407 Bewertungen)100% positive Bewertungen (957 Beiträge, 407 Bewertungen)100% positive Bewertungen (957 Beiträge, 407 Bewertungen)100% positive Bewertungen (957 Beiträge, 407 Bewertungen)100% positive Bewertungen (957 Beiträge, 407 Bewertungen)100% positive Bewertungen (957 Beiträge, 407 Bewertungen)
    AW: Artikel Privat als defekt verkauft, Käufer behauptet er wäre betrogen worden.

    Auch der sollte dann aber nicht schreiben: " Wurde von einiger Zeit in einer Scheune untergestellt. Hat bis zum Unterstellen in der Scheune funktioniert." sondern:
    "Wurde vor 20 Jahren in einer Scheune untergestellt und seit dem nicht mehr benutzt".
     
  15. jurfo

    jurfo V.I.P. 10.06.2018, 23:06

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    2.886
    Zustimmungen:
    423
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    384
    89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)89% positive Bewertungen (2886 Beiträge, 470 Bewertungen)
    AW: Artikel Privat als defekt verkauft, Käufer behauptet er wäre betrogen worden.

    Wo wurde das suggeriert? Aus der Sachverhaltsbeschreibung ergibt sich das nicht.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Anzeige wegen Betrug, obwohl man nicht betrogen hat? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 12. April 2017
Gemietetes Haus soll verkauft werden - Mieter nach nur einem Jahr überrumpelt Mietrecht 26. Juli 2014
Zulaufhahn Waschmaschine defekt - wie eilig Reparatur? Mietrecht 10. November 2013
Keine gesetzlichen Richter in der BRD !? Staats- und Verfassungsrecht 12. März 2011
Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme Betäubungsmittelrecht 19. Dezember 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum