Arbeitslosigkeit - Kündigungsgrund für den Hauskredit ?

Dieses Thema "ᐅ Arbeitslosigkeit - Kündigungsgrund für den Hauskredit ? - Bankrecht" im Forum "Bankrecht" wurde erstellt von taunusloewe, 30. Mai 2018.

  1. taunusloewe

    taunusloewe Boardneuling 30.05.2018, 22:32

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, taunusloewe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, taunusloewe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, taunusloewe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, taunusloewe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, taunusloewe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, taunusloewe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, taunusloewe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, taunusloewe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, taunusloewe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, taunusloewe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Arbeitslosigkeit - Kündigungsgrund für den Hauskredit ?

    Folgender Fall angenommen :

    Familie A ( Ehepaar beide Berufstätig + 2 Kinder ) besitzen ein Haus mit einer 15 jährigen Hypothek als Teilfinanzierung. Außerdem besitzt die Familie noch 4 lastenfreie und vermietete ETW.
    Der Mann der Familie wird nach 20 Jahren Betriebszugehörigkeit arbeitslos.
    Die Raten für die Hypothek können aus den Mieteinnahmen weiterhin ohne Probleme bedient werden, selbst wenn der Hauptverdiener bis Laufzeitende arbeitslos bleiben würde.

    - Muss Familie A der Bank als Gläubiger für den Hauskredit die Arbeitslosigkeit des Hauptverdieners melden ?

    Eine Gefahr für die Raten wird nicht bestehen , es soll nur vermieden werden , dass eine ETW verkauft werden muss, um die Restschuld des Hauses auf einmal zu tilgen, wenn die Bank den Kredit aufgrund einer anderen Risikolage kündigen würde !
     
  2. hera

    hera V.I.P. 31.05.2018, 19:50

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    5.234
    Zustimmungen:
    520
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    546
    97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)
    AW: Arbeitslosigkeit - Kündigungsgrund für den Hauskredit ?

    ww.iww.de/bbp/finanzierung/rechte-der-banken-und-pflichten-der-kunden-kreditkuendigung-durch-die-bank-was-nun-f59377


    ww.biallo.de/ratenkredit/news/wenn-die-bank-ihnen-kuendigt/#

    reicht das geld für eine rechtschutzversicherung ?
     
  3. taunusloewe

    taunusloewe Boardneuling 31.05.2018, 20:48

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, taunusloewe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, taunusloewe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, taunusloewe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, taunusloewe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, taunusloewe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, taunusloewe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, taunusloewe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, taunusloewe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, taunusloewe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, taunusloewe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Arbeitslosigkeit - Kündigungsgrund für den Hauskredit ?

    Vielen Dank für die Antwort. Ja , eine Rechtsschutzversicherung besteht.

    Die Grundsatzfrage bleibt aber bestehen, muss man eine Arbeitslosigkeit der Bank gegenüber melden, auch wenn man die Raten weiter bedienen kann ?
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2018
     
  4. hera

    hera V.I.P. 31.05.2018, 21:04

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    5.234
    Zustimmungen:
    520
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    546
    97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)
    AW: Arbeitslosigkeit - Kündigungsgrund für den Hauskredit ?

    meine mutter würde sagen:
    geh nicht zu deinem fürst, wenn du nicht gerufen wirst..

    was steht denn in den agb bzw. im kreditvertrag ?
     
  5. ElJogi

    ElJogi V.I.P. 31.05.2018, 21:09

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    10.363
    Zustimmungen:
    1.982
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.262
    98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)98% positive Bewertungen (10363 Beiträge, 1306 Bewertungen)
    AW: Arbeitslosigkeit - Kündigungsgrund für den Hauskredit ?

    Jede Veränderung ist anzuzeigen, die auch zuvor im Kreditantrag gewürdigt wurde.
    Wenn die Mieteinnahmen schon bei Bewilligung ausreichten, so muss die Arbeitslosigkeit nicht gemeldet werden.

    Wurde das Arbeitsverhältnis hingegen zusätzlich zur Kreditwürdigkeit angegeben, so ist die Arbeitslosigkeit selbstverständlich anzuzeigen.
    Bei Veränderungen hat nicht der Kreditnehmer zu beurteilen, ob er weiterhin kreditwürdig ist und die Raten bedienen kann, sondern der Kreditgeber.
    Und das auch nicht, weil das immer sinnvoll ist, sondern einfach weil es die Bedingungen sind.
     
  6. hera

    hera V.I.P. 01.06.2018, 07:49

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    5.234
    Zustimmungen:
    520
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    546
    97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5234 Beiträge, 536 Bewertungen)
    AW: Arbeitslosigkeit - Kündigungsgrund für den Hauskredit ?

     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Obdachlosigkeit u. Arbeitslosigkeit durch Staat Sozialrecht 20. Juni 2015
Häufig wechselnde, fremde Sexpartner als Kündigungsgrund? Mietrecht 20. März 2011
Unterhaltszahlung bei Arbeitslosigkeit? Familienrecht 30. Juni 2009
Unstimmigkeiten zwischen Vermieter und Mieter als Kündigungsgrund ausreichend? Mietrecht 2. Mai 2008
Kündigungsgrund Diebstahl Arbeitsrecht 31. Oktober 2007

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum