Arbeitsanweisung Anreise- Abmahnung?

Dieses Thema "Arbeitsanweisung Anreise- Abmahnung? - Arbeitsrecht" im Forum "Arbeitsrecht" wurde erstellt von testtest1, 22. Januar 2010.

  1. testtest1

    testtest1 Boardneuling 22.01.2010, 07:42

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Arbeitsanweisung Anreise- Abmahnung?

    Guten morgen....

    hätte folgendes im Angebot :) Herr K. ist AN und bekommt von AG die Arbeitsanweisung Sonntags bereits los zu fahren um, pünktlich und ausgeschlafen auf einer weitentfernten Baustelle am Montagmorgen zu erscheinen. Dies mißachtete er und fuhr erst gegen Mitternacht los mit der Folge der Ankunftszeit in der früh. Welche Rechte hätte der AG? Abmahnung wegen Verletzung der Anordnung.Und ist diese Arbeistanweisung überhaupt rechtens?

    Vielen Dank schon mal im voraus! :)
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2010
     
  2. Xtase

    Xtase V.I.P. 22.01.2010, 08:47

    Registriert seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    NRW
    Renommee:
    132
    100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)
    AW: Arbeitsanweisung Anreise- Abmahnung?

    Hallo

    Wenn der AN pünktlich am Arbeitsort erschienen ist, ist doch alles paletti. Einen (zulässigen) Grund für eine Abmahnung gibt es dann nicht.

    Gruß,
    Xtase
     
  3. Van Nille

    Van Nille V.I.P. 22.01.2010, 09:11

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.210
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    484
    96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7210 Beiträge, 475 Bewertungen)
    AW: Arbeitsanweisung Anreise- Abmahnung?

    Wobei ich dazu tendieren würde dass wenn der AG genaue Vorschriften über den Zeitpunkt der Anreise macht er diese Zeit auch zu entlohnen hat.
     
  4. Xtase

    Xtase V.I.P. 22.01.2010, 09:34

    Registriert seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    NRW
    Renommee:
    132
    100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)
    AW: Arbeitsanweisung Anreise- Abmahnung?

    Hallo

    Das ist nicht auszuschließen, käme aber auf den Wortlaut dieser ominösen "Anweisung" an. Manche "Empfehlung" des AG wird vom AN auch schnell mal als "Befehl" interpretiert.

    Daß der AN ausgeschlafen sein soll, könnte natürlich auch zum Hintergrund haben, daß der AG sich im Vorfeld klar verpflichtet hat, die vorzeitige Anreise zu entlohnen und die Kosten für eine Hotelübernachtung zu übernehmen. Da sähe es bzgl der Zumutbarkeit wieder anders aus, als wenn er dem AN vorschlägt, die Nachtruhe im Kofferraum seines privaten PKW vorzunehmen...

    Gruß,
    Xtase
     
  5. Lichtboxer

    Lichtboxer V.I.P. 22.01.2010, 09:35

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    3.014
    Zustimmungen:
    246
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    275
    98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)
    AW: Arbeitsanweisung Anreise- Abmahnung?

    Eben. Die Reisezeit ist hier Arbeitszeit, demnach wurde am Sonntag gearbeitet, der AN bekommt für diese Zeit Lohn inkl. Zulagen und Reisespesen.

    Die Anordnung ist auch berechtigt, denn bei der frühen Anreise verbraucht diese bereits einen Großteil der maximal erlaubten Tagesarbeitszeit. Nehmen wir mal zehn Stunden an, während diese bei der Abfahrt um Mitternacht je nach Pausenzeiten schon gegen 11 oder 12 Uhr vormittags erreicht. Das sind dann nur wenige Stunden Nettoarbeitszeit auf der Baustelle. Der Arbeitgeber hat aber ein berechtigtes Interesse, solche Außeneinsätze straff zu organisieren.

    Demnach ist die Abmahnung berechtigt.
     
  6. Lichtboxer

    Lichtboxer V.I.P. 22.01.2010, 09:55

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    3.014
    Zustimmungen:
    246
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    275
    98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)
    AW: Arbeitsanweisung Anreise- Abmahnung?

    Vorheriger Beitrag bezieht sich auf Van Nille.

    Das ist unabhängig vom Wortlaut, sondern hängt z.B. davon ab, ob eine Einsatzwechseltätigkeit vorliegt, und daher ist die Anweisung auch nicht ominös.

    Üblicherweise umfasst bei auswärtigen Einsätzen die Arbeitszeit auch die Reisezeit, welche mit Verlassen der Wohnung beginnt.

    Im übrigen trifft den Arbeitgeber auch eine Fürsorgepflicht. Wer um Mitternacht losfährt und demnach nicht geschlafen haben kann, kann nicht bis sagen wir 16 Uhr auf der Baustelle arbeiten. Durch mangelnde Konzentration könnten Unfälle passieren.
     
  7. Xtase

    Xtase V.I.P. 22.01.2010, 10:38

    Registriert seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    1.518
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    NRW
    Renommee:
    132
    100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1518 Beiträge, 111 Bewertungen)
    AW: Arbeitsanweisung Anreise- Abmahnung?

    Hallo

    Das ist unabhängig vom Wortlaut, sondern hängt z.B. davon ab, ob eine Einsatzwechseltätigkeit vorliegt, und daher ist die Anweisung auch nicht ominös.

    Sie waren also dabei und wissen, was der AG gesagt hat? Ein bißchen viel Wahrsagerei, finden Sie nicht?

    Üblicherweise umfasst bei auswärtigen Einsätzen die Arbeitszeit auch die Reisezeit, welche mit Verlassen der Wohnung beginnt.

    Das ist schlichtweg so pauschal in mehrerlei Hinsicht falsch.

    Im übrigen trifft den Arbeitgeber auch eine Fürsorgepflicht. Wer um Mitternacht losfährt und demnach nicht geschlafen haben kann, kann nicht bis sagen wir 16 Uhr auf der Baustelle arbeiten. Durch mangelnde Konzentration könnten Unfälle passieren.

    Auch hier: pure Wahrsagerei. Wann darf ein AN gesetzlich gesehen denn losfahren? Um 4 Uhr? Um 5 Uhr? Wie lange muß er vorher geschlafen haben? Bis wann darf er dann arbeiten? Und vor allem: wo ist das gesetzlich verankert?

    Lichtboxer, es mag durchaus in vielen Fällen nicht alles falsch sein, was Sie schreiben, aber diese Allgemeingültigkeit von Aussagen, ist hier nur wildes Spekulieren. Es liegen nicht mal im Ansatz genügend Informationen vor, anhand derer man hier sicher beurteilen könnte, was überhaupt angewiesen wurde, warum es angewiesen wurde, ob es vom AN hätte befolgt werden müssen und wie die Rechtsfolgen aussahen bzw aussehen könnten.

    Gruß,
    Xtase
     
  8. Lichtboxer

    Lichtboxer V.I.P. 22.01.2010, 11:02

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    3.014
    Zustimmungen:
    246
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    275
    98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)
    AW: Arbeitsanweisung Anreise- Abmahnung?

    Nein, der Sachverhalt und Ihre vorschnelle Aussage bieten genügend Anlass zu der Annahme, dass Sie es schlichtweg versäumt haben, zu prüfen, ob die Reisezeit Arbeitszeit ist.

    Diese Aussage hier:

    ist an Pauschalität und Spekulation nicht zu überbieten.


    Wenn Sie die gesetzliche Grundlage für Arbeits- und Ruhezeiten nicht kennen, sollten Sie hier nicht derartige Tipps geben.

    Auf die Ausnahmen habe ich hingewiesen. Drehen Sie mir nicht die Worte im Mund um, sondern bessern Ihre pauschale Aussage ("alles paletti" :lacht: ) mal nach und liefern Sie Begründungen.
     
  9. Lichtboxer

    Lichtboxer V.I.P. 22.01.2010, 11:07

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    3.014
    Zustimmungen:
    246
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    275
    98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)
    AW: Arbeitsanweisung Anreise- Abmahnung?

    Dafür waren Sie sich in Ihrer Sache bei #2 aber sehr sicher.

    Selten so eine widersprüchliche Argumentation gelesen.
     
  10. testtest1

    testtest1 Boardneuling 22.01.2010, 11:20

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Arbeitsanweisung Anreise- Abmahnung?

    Der Fürsorgepflicht dem stimme ich zu und hatte auch der AG bei seiner Anweisung bedacht. Aber ob die Arbeitszeit auch schon ab Verlassen der Wohnung beginnt, ist aus meiner Sicht fraglich ? Arbeitszeit beginnt ab Montageort! Oder ?!
     
  11. testtest1

    testtest1 Boardneuling 22.01.2010, 11:23

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Arbeitsanweisung Anreise- Abmahnung?

    ZUR Info: AG stellt Hotel zur Verfügung und bezahlt diese.
     
  12. Lichtboxer

    Lichtboxer V.I.P. 22.01.2010, 11:24

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    3.014
    Zustimmungen:
    246
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    275
    98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)
    AW: Arbeitsanweisung Anreise- Abmahnung?

    Wie gesagt, üblicherweise nicht, es sei denn, es liegt Einsatzwechseltätigkeit vor oder aber die Baustelle dauert solange, dass sie zum regelmäßigen Arbeitspaltz des AN wird (das waren früher mal drei Monate im Steuerrecht, ich müsste schauen, wie es heute ist).
     
  13. testtest1

    testtest1 Boardneuling 22.01.2010, 11:26

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testtest1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Arbeitsanweisung Anreise- Abmahnung?

    Info. Die Baustelle wird auf ca. 4 Monate der Arbeitsort sein.
     
  14. Lichtboxer

    Lichtboxer V.I.P. 22.01.2010, 11:26

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    3.014
    Zustimmungen:
    246
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    275
    98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)
    AW: Arbeitsanweisung Anreise- Abmahnung?

    Das kann sowohl auf Einsatzwechseltätigkeit als auch auf sporadische Außeneinsätze hinweisen.

    Hat der AG seone Baustellen sonst üblicherweise in Wohnortnähe des AN?

    Wo wird der AN sonst eingesetz? Am Wohnort oder immer weiter entfernt?
     
  15. Lichtboxer

    Lichtboxer V.I.P. 22.01.2010, 11:27

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    3.014
    Zustimmungen:
    246
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    275
    98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3014 Beiträge, 260 Bewertungen)
    AW: Arbeitsanweisung Anreise- Abmahnung?


    Die Frage ist eher, wie lange sie schon der Arbeitsort ist.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Arbeitsanweisung mit Betrugsabsicht Arbeitsrecht 30. Januar 2009
Abmahnung Arbeitsrecht 27. Mai 2008
Abmahnung Arbeitsrecht 20. Februar 2007
Abmahnung Arbeitsrecht 27. August 2005
Abmahnung Vereinsrecht 6. April 2005

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum