anwalt falschberatung anspruch auf schadensersatz?

Dieses Thema "anwalt falschberatung anspruch auf schadensersatz? - Bürgerliches Recht allgemein" im Forum "Bürgerliches Recht allgemein" wurde erstellt von JMC009, 12. August 2009.

  1. JMC009

    JMC009 Junior Mitglied 12.08.2009, 20:02

    Registriert seit:
    31. Mai 2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    anwalt falschberatung anspruch auf schadensersatz?

    A fragt rechtsanwalt b um rat. er hat einen computer gekauft, ist dabei aber einem irrtum unterlegen, da er einen falschen komponenten bestellt hat. anwalt b sagt a, er hätte kein widerrufsrecht. nach ablauf der widerrufsfrist stellt a jedoch fest, dass er doch einen anspruch auf widerruf hatte. in der zwischenzeit hat er aber den artikel auf eigene kosten seinen bedürfnissen angepasst. welchen anpruch und auf welcher grundlage hat a einen anspruch gegen den anwalt. wegen fehlerhafter rechtsberatung? schadensersatz?
     
  2. semmel76

    semmel76 V.I.P. 12.08.2009, 20:07

    Registriert seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    283
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    336
    99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)
    AW: anwalt falschberatung anspruch auf schadensersatz?

    Wenn A sich bei Bestellung selbstverschuldet geirrt hat, hatte der Anwalt nicht falsch beraten - A hätte in dem Fall kein Widerrufsrecht.

    Allenfalls hätte er auf Kulanz des Verkäufers hoffen dürfen - der Verkäufer war zudem offensichtlich kulant...

    Wenn A dennoch das Gefühl hat, dass er falsch beraten wurde, so sollte er sich mit dem Anwalt in Verbindung setzen, den Sachverhalt schlüssig darlegen und sich mit dem RA ggf. dann über die Kosten für die Inanspruchnahme einigen.
     
  3. JMC009

    JMC009 Junior Mitglied 12.08.2009, 20:12

    Registriert seit:
    31. Mai 2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: anwalt falschberatung anspruch auf schadensersatz?

    a unterlag einem eigenschftsirrtum gemäß § 119. auch ohne diesen irrtum hatte a ein anspruch auf widerruf. wie jeder verbraucher, ausser in fällen des § 312d IV. er HATTE ein widerrufsrecht! anwalt hat falsch beraten.was nun?
     
  4. semmel76

    semmel76 V.I.P. 12.08.2009, 20:16

    Registriert seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    283
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    336
    99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)
    AW: anwalt falschberatung anspruch auf schadensersatz?

    Inwiefern denn ein Eigenschaftsirrtum, der auf den Fall der Person A anwendbar wäre?
     
  5. JMC009

    JMC009 Junior Mitglied 12.08.2009, 20:20

    Registriert seit:
    31. Mai 2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: anwalt falschberatung anspruch auf schadensersatz?

    a irrte sich in einer eigenschaft des gekauften artikels..dachte er hätte kein widerrufsrecht, das hat er aber immer. er hat ein dvdlaufwerk statt brenner gekauft,
     
  6. semmel76

    semmel76 V.I.P. 12.08.2009, 20:25

    Registriert seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    283
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    336
    99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)
    AW: anwalt falschberatung anspruch auf schadensersatz?

    Und A glaubt, dass er mit dieser Begründung wirksam vom Widerrufsrecht Gebrauch machen könnte?

    Mit Verlaub:

    Es ist A empfohlen, die Materie eingehend zu studieren, bevor er gegen dem RA Ansprüche aus etwaiger Fehlberatung geltend machen will.

    A befindet sich nämlich auf dem Holzweg - fraglich, ob der RA diesen "Spass" mitmacht...
     
  7. JMC009

    JMC009 Junior Mitglied 12.08.2009, 20:31

    Registriert seit:
    31. Mai 2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: anwalt falschberatung anspruch auf schadensersatz?

    Mit Verlaub sind es sie der auf dem holzweg ist. A hat ein 14-tägiges widerrufsrecht. gemäß 355 BGB, ok? Sogar ohne angaben von gründen ist dies möglich. überall nachzulesen. widerrufsbelehrung bei wiki eingeben und tataaaaa. naja das wusste er aber nicht und die falschberatung kostete diesen die frist. jetzt will er das geld, dass er in den pc gesteckt hat, aber eigentlich nicht hätte stecken müssen( da er hätte widerrufen können) wiederhaben
     
  8. semmel76

    semmel76 V.I.P. 12.08.2009, 20:41

    Registriert seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    283
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    336
    99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)
    AW: anwalt falschberatung anspruch auf schadensersatz?

    Jo, das haben Sie schön gesagt...

    A scheint gegen alle Tipps resistent zu sein - das alleinige Zitieren von Paragraphen sagt noch nichts darüber aus, ob A dies auch verstanden hat und dahingehend weiss, inwieweit dieses Recht ggf. Anwendung findet.

    Wenn jemand einen Kaufvertrag wirksam widerrufen oder anfechten will, so sollte er zumindest eigenes Verschulden dabei ausschliessen können.

    A hätte sich besser einen Brenner (derzeitiger Wert: um die 50 EUR) gekauft, statt das Geld in die nachträglich monierte Anwaltshilfe zu stecken.

    Wenn Sie hingegen soviel darüber wissen, beraten sie doch A - viel Spass...

    Die Meinungen zu Ihrem Fall werden nicht besser, indem Sie den Sachverhalt mehrfach posten und dann einen Schuldigen suchen, weil Sie die Rechtslage verkennen.

    Hab ja schon viel erlebt - aber derartig Dreistes passiert mir selten...
     
  9. JMC009

    JMC009 Junior Mitglied 12.08.2009, 20:51

    Registriert seit:
    31. Mai 2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: anwalt falschberatung anspruch auf schadensersatz?

    oh mann...manche checkens nicht. a hat kein geld für die beratung gezahlt, sondern einen brenner gekauft, mensch. aber das hätte er nicht tun müssen, da er hätte widerrufen können. deshalb will a das geld,dass er durch die falschberatung investiert hat vom anwalt zurück.
    und zu ihren klugen aussagen: doch, pararaphen nennen ist genau das, was passiert, wenn man sich ein gutachten aufbaut
    2. dies sind fiktive fälle und lösungen sind möglich. allerdings ohne wirklich hilfe zu bekommen( denn ausser falscher klug********rei geht bei ihnen wohl nichts) sind die fälle schwer zu lösen.
    tut mir leid, dass sie so schockiert sind, aber leute die hier posten erwarten sich hilfe von lesern und nicht unwahre antworten von hobby-juristen, die nicht einmal fakten über das widerrufsrecht intus haben
     
  10. JMC009

    JMC009 Junior Mitglied 12.08.2009, 20:52

    Registriert seit:
    31. Mai 2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: anwalt falschberatung anspruch auf schadensersatz?

    und nochmal: NEIN! als verbraucher muss man nicht eigenes verschulden ausschliessen können,da widerruf ohne angabe von gründen möglich ist.
     
  11. JMC009

    JMC009 Junior Mitglied 12.08.2009, 20:53

    Registriert seit:
    31. Mai 2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: anwalt falschberatung anspruch auf schadensersatz?

    und nein! ich verkenne die rechtslage nicht. ich habe noch nichts über die rechtslage gesagt. darüber hatte ich ja hilfe erwartet. ichn habe lediglich den sachverhalt widergegen
     
  12. JMC009

    JMC009 Junior Mitglied 12.08.2009, 20:54

    Registriert seit:
    31. Mai 2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: anwalt falschberatung anspruch auf schadensersatz?

    und a kann nichts verstehen, er ist eine fiktive person. am besten einfach mal die forenregeln lesen,ok? lesen insgesamt soll bilden, hab ich gehört
     
  13. semmel76

    semmel76 V.I.P. 12.08.2009, 20:58

    Registriert seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    283
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    336
    99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (1949 Beiträge, 307 Bewertungen)
    AW: anwalt falschberatung anspruch auf schadensersatz?

    Ich weiss ja nicht, was Sie intus haben...

    1) Mässigen Sie Ihren Ton mir gegenüber!

    2) Ihre Einschätzungen in Ihren anderen Beiträge sind mir wohlbekannt - ich wünsche viel Spass beim "Aufbau"...

    3) Eine weitere Beantwortung Ihrer Fragen, erspare ich mir. Vielleicht hat ja einer der anderen Hobby-Juristen hier Zeit und vor allem Lust, sich Ihnen zu widmen.
     
  14. JMC009

    JMC009 Junior Mitglied 12.08.2009, 21:03

    Registriert seit:
    31. Mai 2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JMC009 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: anwalt falschberatung anspruch auf schadensersatz?

    gott sei dank
     
  15. Humungus

    Humungus V.I.P. 12.08.2009, 22:07

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.903
    Zustimmungen:
    1.803
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.840
    99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)
    AW: anwalt falschberatung anspruch auf schadensersatz?

    Ich habe.

    Dies ist ein LAIEN-Forum. Niemand kann hier erwarten, absolut zuverlässige Ratschläge zu erhalten. Und kostenlos dazu. Rechtsverbindliche Auskünfte, für die er haften muss, erteilt ein Anwalt.

    Hier wird nur über fiktive Fälle diskutiert. Nicht mehr und nicht weniger.

    Und als erstes würde ich gerne wissen, welches Gesetz das Widerrufsrecht im vorliegenden Sachverhalt begründen würde. War der Computer online bestellt?
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Pflichtverletzung durch Anwalt? Schadensersatz? Bürgerliches Recht allgemein 7. Oktober 2013
Anspruch Schadensersatz? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 1. Juli 2013
Schadensersatz bei Falschberatung? Bürgerliches Recht allgemein 12. Januar 2011
Anwalt auf schadensersatz verklagen Kostenrecht 26. Oktober 2009
Anspruch Schadensersatz Für Erstsemester und Anfangssemester 22. Februar 2009

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum