Anstiftung / wissentliche Herbeiführung einer Straftat ?

Dieses Thema "ᐅ Anstiftung / wissentliche Herbeiführung einer Straftat ? - Strafrecht / Strafprozeßrecht" im Forum "Strafrecht / Strafprozeßrecht" wurde erstellt von *projrecht*, 22. Oktober 2007.

  1. *projrecht*

    *projrecht* Boardneuling 22.10.2007, 15:07

    Registriert seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Anstiftung / wissentliche Herbeiführung einer Straftat ?

    Hallo!

    Folgende Frage:

    Eine Konsumgemeinschaft möchte rechtsmäßig eine DVD erwerben.
    Geplant ist, dass sich jeder der Beteiligten an der Konsumgemeinschaft mit max. 15 Euro am Preis der DVD beteiligt.

    Die DVD wird durch die Konsumgemeinschaft rechtsmäßig erworben.

    Nach Erhalt der DVD stellt man fest, dass die DVD für die Beteiligten der Konsumgemeinschaft nicht dupliziert werden kann.

    Die Beteiligten der Konsumgemeinschaft werden darüber informiert, und auch darüber, dass diese ihr Geld gegebenfalls wieder zurück erhalten (müssen).

    Von den Beteiligten der Konsumgemeinschaft werden Tips & Tricks gegeben, die eine Duplizierung der DVD doch noch ermöglichen sollen.

    Nach einiger Zeit erhält einer der Beteiligten der Konsumgemeinschaft eine Abmahnung mit Schadensersatzansprüchen aufgrund der Verfielfältigung der DVD.

    Insziniert wurde diese Abmahnung von einem Beteiligten der Konsumgemeinschaft, der sich unter Angabe von falschen Daten am Kauf beteiligt hat.

    Dieser Beteiligte hat ebenfalls seinen Anteil zum Kaufpreis der DVD beigetragen, Tips & Tricks gegeben, die eine Duplizierung der DVD doch noch ermöglichen
    sollen nachdem er erfahren hatte, dass eine Duplizierung nicht möglich ist und die Beteiligten das Geld gegebenfalls wieder zurück erhalten werden.

    Desweiteren hat dieser Beteiligte, nachdem er in die Konsumgemeinschaft mit aufgenommen wurde, angefragt ob er denn die DVD erhalten würde oder nicht.

    Frage:

    Kann gegen den Beteiligten, der die Abmahnung insziniert hat eine Strafanzeige gestellt werden ?
    bzw.
    Besteht seitens des Beteiligten der die Abmahnung insziniert hat eine strafbare Handlung ?
     
  2. Prosecutor

    Prosecutor V.I.P. 22.10.2007, 20:03

    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    1.415
    Zustimmungen:
    130
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    169
    97% positive Bewertungen (1415 Beiträge, 158 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1415 Beiträge, 158 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1415 Beiträge, 158 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1415 Beiträge, 158 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1415 Beiträge, 158 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1415 Beiträge, 158 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1415 Beiträge, 158 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1415 Beiträge, 158 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1415 Beiträge, 158 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1415 Beiträge, 158 Bewertungen)

    AW: Anstiftung / wissentliche Herbeiführung einer Straftat ?

    Was zur Hölle ist eine Konsumgemeinschaft? Eine Teilmenge der Konsumgesellschaft? Ein Überbleibsel aus der DDR? VEB Konsumgemeinschaft Bitterfeld? :D
     
  3. *projrecht*

    *projrecht* Boardneuling 22.10.2007, 21:39

    Registriert seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Anstiftung / wissentliche Herbeiführung einer Straftat ?

    Was ist denn sonst der rechtliche Ausdruck dafür, wenn Geld zusammengelegt wird um einen Artikel gemeinsam zu erwerben ?
     
  4. regloh

    regloh V.I.P. 22.10.2007, 21:57

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Beruf:
    Taxifahrer (jedenfalls mal gewesen)
    Renommee:
    231
    98% positive Bewertungen (1605 Beiträge, 205 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1605 Beiträge, 205 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1605 Beiträge, 205 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1605 Beiträge, 205 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1605 Beiträge, 205 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1605 Beiträge, 205 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1605 Beiträge, 205 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1605 Beiträge, 205 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1605 Beiträge, 205 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1605 Beiträge, 205 Bewertungen)

    AW: Anstiftung / wissentliche Herbeiführung einer Straftat ?

    Wegen einer illegal vervielfältigten DVD schleicht sich einer unter falschen Daten in eine "Konsumgemeinschaft" (KG :D) ein und provoziert eine Abmahnung? Warum kommt mir die Geschichte nur so unvollständig vor? :misstraui Waren es vielleicht nicht doch zwei oder drei oder dreihundert DVDs, die die "Konsumgemeinschaft" vervielfältigt hat?
     
  5. *projrecht*

    *projrecht* Boardneuling 23.10.2007, 11:23

    Registriert seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, *projrecht* hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Anstiftung / wissentliche Herbeiführung einer Straftat ?

    Nein, genau 1 DVD. "Einer" schleicht sich unter falschen Daten ein BEVOR die Vervielfältigung überhaupt stattgefunden hat, wird in die "Konsumgemeinschaft" aufgenommen und forciert die Vervielfältigung wie bereits schon geschrieben.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Straftat? Strafrecht / Strafprozeßrecht 27. Januar 2017
Anstiftung zur Unterlassenen Hilfeleistung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 18. März 2016
Festnahmerecht und Körperverletzung Strafrecht / Strafprozeßrecht 11. November 2009
Straftat trotz Jurastudium Strafrecht / Strafprozeßrecht 20. Februar 2009
Anstiftung zum Betrug bei Weiterverkauf einer Fahrkarte? Strafrecht / Strafprozeßrecht 7. März 2005

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum