Anspruch den Lohn in BAR auszahlen zu lassen??

Dieses Thema "ᐅ Anspruch den Lohn in BAR auszahlen zu lassen?? - Arbeitsrecht" im Forum "Arbeitsrecht" wurde erstellt von Paulysega, 28. Juli 2007.

  1. Paulysega

    Paulysega Senior Mitglied 28.07.2007, 01:32

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    37
    100% positive Bewertungen (253 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (253 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (253 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (253 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (253 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (253 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (253 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (253 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (253 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (253 Beiträge, 17 Bewertungen)
    Anspruch den Lohn in BAR auszahlen zu lassen??

    Person A hat auf Grund einer ehemaligen Selbständigkeit eine Eidestattliche Versicherung abgegeben. Nun ist es auch so das er kein Konto mehr hat und auf Grund einer Kontokündigung bei der Stadtsparkasse auch keines mehr bekommen wird. Kann Person A vom Arbeitgeber verlangen einen Barscheck zu erhalten oder das Gehalt in Bar ausgezahlt zu bekommen?
     
  2. Domingo

    Domingo V.I.P. 28.07.2007, 02:04

    Registriert seit:
    29. November 2003
    Beiträge:
    7.075
    Zustimmungen:
    454
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    510
    99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)

    AW: Anspruch den Lohn in BAR auszahlen zu lassen??

    Ich denke, wenn es anders nicht geht, muss der Arbeitgeber das Gehalt so ausbezahlen, wie Du schreibst.

    Aber die ganze Story kommt mir sehr seltsam vor. Wieso kriegt jemand nirgendwo mehr ein Konto? Schließlich ist er nachweislich erwerbstätig...
     
  3. Aspirinho

    Aspirinho Star Mitglied 28.07.2007, 09:45

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    130
    Punkte für Erfolge:
    43
    Renommee:
    155
    99% positive Bewertungen (747 Beiträge, 131 Bewertungen)99% positive Bewertungen (747 Beiträge, 131 Bewertungen)99% positive Bewertungen (747 Beiträge, 131 Bewertungen)99% positive Bewertungen (747 Beiträge, 131 Bewertungen)99% positive Bewertungen (747 Beiträge, 131 Bewertungen)99% positive Bewertungen (747 Beiträge, 131 Bewertungen)99% positive Bewertungen (747 Beiträge, 131 Bewertungen)99% positive Bewertungen (747 Beiträge, 131 Bewertungen)99% positive Bewertungen (747 Beiträge, 131 Bewertungen)99% positive Bewertungen (747 Beiträge, 131 Bewertungen)

    AW: Anspruch den Lohn in BAR auszahlen zu lassen??

    Moin,

    die meisten Banken und Sparkassen bieten ein Guthabenkonto an, wenn jedoch das Vertrauensverhältnis zwischen Bank und Kunde gestört ist, (z.B. aufgrund Schulden), dann sollte man das Kreditinstitut wechseln.
    Hat man auch bei der nächsten Bank keinen Erfolg, sollte man gezielt nachfragen wie die Bank zur ZKA-Empfehlung steht.
    Hilft auch das nicht, kann man sich an die zuständige Ombudsstelle wenden, diese arbeiten erfahrungsgemäß aber meist recht langsam.
    Am hilfreichsten ist hier wohl der Gang zur Schuldnerberatung, die reden auch mit den Banken und finden recht oft eine Lösung.

    Gruß
    Aspirinho

    P.S.: Hast Du mal dran gedacht den Beitrag hier in ein anderes Forum einzustellen, z.B. Bankrecht oder Insolvenzrecht?
     
    1 Person gefällt das.
  4. Paulysega

    Paulysega Senior Mitglied 28.07.2007, 13:47

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    37
    100% positive Bewertungen (253 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (253 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (253 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (253 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (253 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (253 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (253 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (253 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (253 Beiträge, 17 Bewertungen)100% positive Bewertungen (253 Beiträge, 17 Bewertungen)

    AW: Anspruch den Lohn in BAR auszahlen zu lassen??

    Weil es eine fiktive geschichte ist ;)
    Vielen dank für die antworten. War sehr hilfsreich
     
  5. Domingo

    Domingo V.I.P. 28.07.2007, 13:51

    Registriert seit:
    29. November 2003
    Beiträge:
    7.075
    Zustimmungen:
    454
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    510
    99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7075 Beiträge, 473 Bewertungen)

    AW: Anspruch den Lohn in BAR auszahlen zu lassen??

    Achso, OK :D
     
  6. RATom

    RATom V.I.P. 30.07.2007, 12:31

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    1.511
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    aus der nördlichsten Stadt Italiens
    Renommee:
    203
    100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)

    AW: Anspruch den Lohn in BAR auszahlen zu lassen??

    Oh, es gibt eine Unmenge von Banken, die keine Konten anbieten, von denen eine Lohnpfändung per Pfändungs- und Überweisungsbeschluss nicht möglich ist. :rolleyes:
     
    Domingo gefällt das.
  7. Aspirinho

    Aspirinho Star Mitglied 31.07.2007, 06:48

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    130
    Punkte für Erfolge:
    43
    Renommee:
    155
    99% positive Bewertungen (747 Beiträge, 131 Bewertungen)99% positive Bewertungen (747 Beiträge, 131 Bewertungen)99% positive Bewertungen (747 Beiträge, 131 Bewertungen)99% positive Bewertungen (747 Beiträge, 131 Bewertungen)99% positive Bewertungen (747 Beiträge, 131 Bewertungen)99% positive Bewertungen (747 Beiträge, 131 Bewertungen)99% positive Bewertungen (747 Beiträge, 131 Bewertungen)99% positive Bewertungen (747 Beiträge, 131 Bewertungen)99% positive Bewertungen (747 Beiträge, 131 Bewertungen)99% positive Bewertungen (747 Beiträge, 131 Bewertungen)

    AW: Anspruch den Lohn in BAR auszahlen zu lassen??

    Moin,

    das ist nicht ganz richtig.
    Es gibt zwar diese ZKA-Empfehlung, aber wie es der Name schon sagt, es ist eine Empfehlung.
    Der Gesetzgeber hat leider versäumt hier die Banken zu verpflichten.

    Gruß
    Aspirinho
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Affenpension, Vertragstypen ? Zivilrecht - Hausarbeiten 7. August 2012
Keine gesetzlichen Richter in der BRD !? Staats- und Verfassungsrecht 12. März 2011
Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme Betäubungsmittelrecht 19. Dezember 2008
Anspruch auf Sozialhilfe ? Sozialrecht 27. September 2008
Hausarbeit Zivilrecht für Fortgeschrittene Tübingen, WS 2008/09 Zivilrecht - Examensvorbereitung 22. Juli 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum