Anklageschrift §223 Abs.1 230 StGB?

Dieses Thema "ᐅ Anklageschrift §223 Abs.1 230 StGB? - Strafrecht / Strafprozeßrecht" im Forum "Strafrecht / Strafprozeßrecht" wurde erstellt von pe211, 8. Dezember 2013.

  1. pe211

    pe211 Neues Mitglied 08.12.2013, 20:57

    Registriert seit:
    8. Dezember 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, pe211 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pe211 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pe211 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pe211 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pe211 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pe211 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pe211 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pe211 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pe211 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, pe211 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Anklageschrift §223 Abs.1 230 StGB?

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich habe ein kleines Problem.
    Kurz zum Inhalt: Am 03.03.2013 waren mein Bruder, seine Freundin, ein Kollege meiner Seits, meine Freundin und ich bei mir zuhause. Wir Saßen in einer gemütlichen Runde und tranken Alkohol. Nach einiger Zeit kam eine hitzige Diskussion zwischen mir und meinem Bruder auf. Die Diskussion endete damit, das wir gegenseitig Gewalt anwandten. In einer ruhigen Minute rief ich die Polizei an, damit mein Bruder aus meiner Wohnung verschwand. Bis die Polizei eintraf, war mein Bruder bereits mit seiner Freundin gegangen. Ich habe ihn daraufin wegen leichter Körperverletzung angezeigt. Am nächsten Morgen erzählten mir meine Freundin und mein Kollege, das ich derjenige war, der mit einer gewaltätigen Handlung anfing. Ich kann mich bis heute nicht daran erinnern, da ich viel zu viel getrunken hatte. Also ging ich zur Polizei und zog die Anzeige zurück. Auf Rat des Polizisten, gingen wir (mein Kollege, meine Freundin und ich) auch nicht zur polizeilichen Aussage. Bis gestern dachten wir, dass sich die Sache nun erledigt hat. Jedoch bekam mein Bruder, der bereits vorbestraft ist, jetzt eine Anklageschrift von der Staatsanwaltschaft. Grund: Körperverletzung im Interesse des öffentlichen Rechtes §223 Abs.1 230 StGB
    Nun zu meiner Frage. Was sollen wir nun tun? Kann mein Bruder trotzdem dafür belangt werden? Bekomme ich evtl eine Strafe?
     
  2. JHS

    JHS V.I.P. 08.12.2013, 23:31

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    10.387
    Zustimmungen:
    1.507
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.911
    99% positive Bewertungen (10387 Beiträge, 1902 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10387 Beiträge, 1902 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10387 Beiträge, 1902 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10387 Beiträge, 1902 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10387 Beiträge, 1902 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10387 Beiträge, 1902 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10387 Beiträge, 1902 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10387 Beiträge, 1902 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10387 Beiträge, 1902 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10387 Beiträge, 1902 Bewertungen)

    AW: Anklageschrift §223 Abs.1 230 StGB?

    :fr



     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Frage zum § 218 StGB Recht, Politik und Gesellschaft 27. August 2017
Beziehung zu einer Minderjährigen Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 8. Mai 2017
Kein Vertrauen in Gerichte? (oder der böse §103 StGB) Recht, Politik und Gesellschaft 17. April 2016
Erschleichen von Leistungen (§ 265a StGB) Strafrecht / Strafprozeßrecht 25. Februar 2015
Vorsatz bei Strafvereitelung § 258a StGB Strafrecht / Strafprozeßrecht 2. Juni 2008

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum