Angeblicher Missbrauch ohne Beweise - lediglich Aussage

Dieses Thema "ᐅ Angeblicher Missbrauch ohne Beweise - lediglich Aussage - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von DrDorian, 29. Juni 2011.

  1. DrDorian

    DrDorian Neues Mitglied 29.06.2011, 19:23

    Registriert seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Angeblicher Missbrauch ohne Beweise - lediglich Aussage

    Mal angenommen, ein Jugendlicher im Alter von 14 Jahren würde beschuldigt zwei Kinder im Alter von etwa 6 Jahren sexuell missbraucht zu haben. Das einzige was als "Beweis" vorläge sei die Aussage der Mutter und der beiden Kinder, von der das eine Mädchen dem ersten meist alles nachplappert, und insgesamt sehr anhänglich ist. Der Haftbefehl sei bereits ausgeschrieben und der Jugendliche habe nun Bewährungsauflagen bekommen, die vorerst einzuhalten seien. In diesem Fall stünde also Aussage gegen Aussage. Allerdings hätte der Richter bereits bekannt gegeben, dass für den Jugendlichen alles ziemlich schlecht aussieht, wenn die aussagenden Personen als zurechnungsfähig golten gemacht werden. Soll heißen, es käme zu einer Freiheitsstrafe oder einer Freiheitsstrafe auf Bewährung für den Jugendlichen.

    Meine Frage: Wäre das rechtsmäßig ? Klingt es für mich nämlich nicht. :erschlage
     
  2. Humungus

    Humungus V.I.P. 29.06.2011, 19:52

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.891
    Zustimmungen:
    1.802
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.841
    99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)

    AW: Angeblicher Missbrauch ohne Beweise - lediglich Aussage

    Entscheidend ist, ob die Aussagen der Zeuginnen dem Gericht (oder den Folgeinstanzen) reichen, um die Schuld des Angeklagten zweifelsfrei festzustellen.
     
  3. DrDorian

    DrDorian Neues Mitglied 29.06.2011, 19:54

    Registriert seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Angeblicher Missbrauch ohne Beweise - lediglich Aussage

    ALso um jetzt mal ganz pauschal zu fragen...Würden denn die Aussagen von 2 jeweils 6-jährigen und der Mutter gegen die Aussage des Jugendlichen und seine Eltern ausreichen, um ihn verurteilen zu lassen ?
     
  4. zeiten

    zeiten V.I.P. 29.06.2011, 21:34

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    17.928
    Zustimmungen:
    1.755
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.462
    94% positive Bewertungen (17928 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17928 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17928 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17928 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17928 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17928 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17928 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17928 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17928 Beiträge, 1644 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17928 Beiträge, 1644 Bewertungen)

    AW: Angeblicher Missbrauch ohne Beweise - lediglich Aussage

    verstehe nicht, was wollen die eltern des jugendlichen bezüglich der tat aussagen können, waren die dabei oder was...? :misstraui

    sicher reichen die aussagen der kinder, wenn sie glaubwürdig sind. aussagen sind übrigens beweise.

    der mythos, bei "aussage gegen aussage" könne nicht geurteilt werden, ist falsch. das gericht wird feststellen welche aussagen es für glaubwürdig bedindet und entsprechend urteilen.
     
  5. DrDorian

    DrDorian Neues Mitglied 29.06.2011, 21:49

    Registriert seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Angeblicher Missbrauch ohne Beweise - lediglich Aussage

    Gut....Genauso wenig wird aber auch die Mutter der Kinder in diesem Falle dabei gewesen sein... Wenn das Ganze nun eine Aussage gegen den Jugendlichen ist aus Hass und Neid gegenüber seiner Familie...:/

    Naja...Ich bedanke mich für die Antworten! :winke:
     
  6. Humungus

    Humungus V.I.P. 29.06.2011, 22:42

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.891
    Zustimmungen:
    1.802
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.841
    99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)

    AW: Angeblicher Missbrauch ohne Beweise - lediglich Aussage

    Es ist kaum davon auszugehen, dass 6-Jährige derartigen Hass und Neid empfinden können. Die Aussagen werden sicherlich auf Herz und Nieren (und auf Einflüsterungen der Mutter) überprüft werden.
     
  7. JHS

    JHS V.I.P. 30.06.2011, 00:39

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    10.466
    Zustimmungen:
    1.531
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    1.955
    99% positive Bewertungen (10466 Beiträge, 1946 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10466 Beiträge, 1946 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10466 Beiträge, 1946 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10466 Beiträge, 1946 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10466 Beiträge, 1946 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10466 Beiträge, 1946 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10466 Beiträge, 1946 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10466 Beiträge, 1946 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10466 Beiträge, 1946 Bewertungen)99% positive Bewertungen (10466 Beiträge, 1946 Bewertungen)

    AW: Angeblicher Missbrauch ohne Beweise - lediglich Aussage

    Wenn es um den Fall aus Düsseldorf gehen soll:

    Der 14jährige Täter hat den schweren(!) sexuellen Mißbrauch der 6jährigen gestanden.
     
  8. DrDorian

    DrDorian Neues Mitglied 05.07.2011, 16:57

    Registriert seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, DrDorian hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten

    AW: Angeblicher Missbrauch ohne Beweise - lediglich Aussage

    Um den geht es nicht... In diesem "fiktiven" Fall den ich hier "frei erfunden" habe stehe der Jugendliche nun (von Rechtsanwälten empfohlen) vor der Entscheidung, ob er sagen soll, dass er es gewesen wäre, oder seine Familie das Ganze rechtlich anfechten lassen soll und DNA-Probe vom Jugendlichen und psychsiches Gutachten von den 2 Mädchen erstellen lassen.

    Im Endeffekt steht laut Rechtsanwaltschaft die Chance, dass er nicht verurteilt wird 5:95. Also käme er egal, wie höchstwahrscheinlich auf Bewährung?
     
  9. Humungus

    Humungus V.I.P. 05.07.2011, 17:11

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.891
    Zustimmungen:
    1.802
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.841
    99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22891 Beiträge, 1766 Bewertungen)

    AW: Angeblicher Missbrauch ohne Beweise - lediglich Aussage

    Wie kommst Du darauf? Im Jugendrecht ist zwar vieles möglich, bei einer derartigen Straftat kann aber auch eine Freiheittssrafe ausgesprochen werden.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Ausschluss des Täters bei Aussage des Opfers - wie wahrscheinlich (§238StGB + GewSchG) Strafrecht / Strafprozeßrecht 27. Juni 2012
falsche aussage zurückziehen ? Strafrecht / Strafprozeßrecht 17. Mai 2012
Cannabis als Medizin und Menschenrecht, Menschenwürde, menschlich rechtliche Probleme Betäubungsmittelrecht 19. Dezember 2008
Zucht psychoaktiver Pilze Betäubungsmittelrecht 22. Juni 2006
Wird Lolicon Hentai als Kinderpornographie klassifiziert, so daß §184b anwendbar ist? Strafrecht / Strafprozeßrecht 27. Oktober 2004

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum