Akteneinsicht BKK

Dieses Thema "ᐅ Akteneinsicht BKK - Arztrecht" im Forum "Arztrecht" wurde erstellt von klausewitz, 22. August 2011.

  1. klausewitz

    klausewitz Aktives Mitglied 22.08.2011, 02:02

    Registriert seit:
    26. Dezember 2010
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    24
    Keine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Akteneinsicht BKK

    Folgender Fall:

    Person A aus München ist in der GKV pflichtversichert bei der Krankenkasse B aus Hamburg.

    Der A beantragt nun Akteneinsicht wegen eines Gutachtens, dass die B in Auftrag gegeben hat und das nur ihr vorliegt.

    Frage:
    Kann der A (erfolgreich) darauf bestehen, dass die Akteneinsicht in München erfolgt ? (Die B hat keine Dependancen ausserhalb Hamburgs).
     
  2. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 22.08.2011, 14:13

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    15.235
    Zustimmungen:
    1.364
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    933
    92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)
    AW: Akteneinsicht BKK

    Was für ein Gutachten, aus welchem Grund, zu welchem Zweck, bei wem?
     
  3. klausewitz

    klausewitz Aktives Mitglied 22.08.2011, 16:32

    Registriert seit:
    26. Dezember 2010
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    24
    Keine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Akteneinsicht BKK

    Es geht bei diesem Fred um die Frage, wo eine Akteneinsicht stattfinden kann bzw. muß, resp. ob der Versicherte einen bestimmten wohnortnahen Ort zur Einsichtnahme verlangen kann.

    Um welche Unterlagen es sich konkret handelt, ist eigentlich egal.
    Dass ein Akteneinsichtrecht unstrittig besteht, ist eine Annahme des Freds.
     
  4. motzmecker

    motzmecker V.I.P. 22.08.2011, 18:48

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.406
    Zustimmungen:
    174
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Südostneufünfland
    Renommee:
    206
    96% positive Bewertungen (3406 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3406 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3406 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3406 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3406 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3406 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3406 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3406 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3406 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3406 Beiträge, 198 Bewertungen)
    AW: Akteneinsicht BKK

    Wenn er dies verlangt (oder vielleicht besser höflich darum bittet), bekommt er vielleicht seinen Wunsch erfüllt oder auch die Gründe genannt, warum ihm das nicht zusteht?

    Einen Rechtsanspruch, den Ort zu bestimmen, kann ich nirgendwoher ableiten. Die Akten können dort eingesehen werden, wo sie geführt oder gelagert werden. Alles andere wäre kulantes Entgegenkommen.
     
  5. klausewitz

    klausewitz Aktives Mitglied 22.08.2011, 20:10

    Registriert seit:
    26. Dezember 2010
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    24
    Keine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Akteneinsicht BKK

    So sehe ich das auch.

    Aber irgendwie kann ich mir den deutschen Sozialstaat einfach nicht so unsozial vorstellen ...

    Wie in #1 beschrieben wohnt der Versicherungsnehmer in München und die GKV ist in Hamburg.

    Da ist de facto das Akteneinsichtsrecht nicht mehr vorhanden ...

    Jemand noch eine Idee dazu ?
     
  6. zeiten

    zeiten V.I.P. 22.08.2011, 20:20

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    17.173
    Zustimmungen:
    1.610
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.406
    94% positive Bewertungen (17173 Beiträge, 1588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17173 Beiträge, 1588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17173 Beiträge, 1588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17173 Beiträge, 1588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17173 Beiträge, 1588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17173 Beiträge, 1588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17173 Beiträge, 1588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17173 Beiträge, 1588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17173 Beiträge, 1588 Bewertungen)94% positive Bewertungen (17173 Beiträge, 1588 Bewertungen)
    AW: Akteneinsicht BKK

    das ist er ja auch nicht. :)

    a hat ein recht auf eine kopie des gutachtens. wobei er die kopien bezahlen müsste (sofern sie denn berechnet würden - was ich erst ein mal erlebt habe...).
     
  7. Humungus

    Humungus V.I.P. 22.08.2011, 21:21

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.903
    Zustimmungen:
    1.803
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.840
    99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)
    AW: Akteneinsicht BKK

    Na eben. Wenn er keinen Wert auf Originale legt, kann er sich die Fahrt sparen.
     
  8. klausewitz

    klausewitz Aktives Mitglied 22.08.2011, 23:22

    Registriert seit:
    26. Dezember 2010
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    24
    Keine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Akteneinsicht BKK

    Stimmt.

    Er darf selbst Kopien im Hause des Sozialversicherungsträgers anfertigen und muß diese dann bezahlen.

    Einen Anspruch darauf, dass die GKV selbst eine Kopie erstellt und diese postalisch an den Wohnort des Versicherungsnehmers übersendet, ist mir nicht bekannt.

    Übersehe ich was ?
     
  9. motzmecker

    motzmecker V.I.P. 22.08.2011, 23:37

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.406
    Zustimmungen:
    174
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Südostneufünfland
    Renommee:
    206
    96% positive Bewertungen (3406 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3406 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3406 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3406 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3406 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3406 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3406 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3406 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3406 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3406 Beiträge, 198 Bewertungen)
    AW: Akteneinsicht BKK

    Wo steht das? Dort würde ich mir auch Antworten zu meiner Frage erhoffen ...
     
  10. Humungus

    Humungus V.I.P. 22.08.2011, 23:55

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    22.903
    Zustimmungen:
    1.803
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.840
    99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)99% positive Bewertungen (22903 Beiträge, 1765 Bewertungen)
    AW: Akteneinsicht BKK

    Ich denke schon: http://www.justiz.nrw.de/nrwe/lgs/dortmund/lg_dortmund/j2000/17_T_31_00beschluss20000407.html
    (Zeilen 11ff). Ich denke auch, dass die Anfertigung von Kopien eine Nebenvertragspflicht ist sowie sich auch ein Anspruch aus dem BDSG herleiten lässt.

    Muss man eben einen Kurier beauftragen.

    Ich würde mich sehr wundern, wenn man auf diese Art und Weise das Einsichtsrecht unterlaufen könnte.
     
  11. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 23.08.2011, 14:53

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    15.235
    Zustimmungen:
    1.364
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    933
    92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)
    AW: Akteneinsicht BKK

    Nein. Überhaupt nicht.

    Hat die GKV den Versicherten zu einem niedergelassenen Arzt geschickt und sich über den Versicherten von diesem Arzt ein Gutachten erstellen lassen, kann der Versicherte als Patient jederzeit eine Kopie vom Arzt, der ja sein Arzt ist, erhalten.

    Hat die GKV ein Gutachten durch den MdK erstellen lassen, sieht die Sache schon wieder völlig anders aus.

    Insofern ist es entscheidend zu wissen: Was für ein Gutachten, aus welchem Grund, zu welchem Zweck, bei wem?

    Ein Gutachten aufgrund einer psychischen Erkrankung kann u.U. anders zu behandeln sein als eines wegen einer z.B. orthopädischen, bei einer psychischen Erkrankung kann der Arzt dem Patienten unter bestimmten Umständen Einblick in die Patientenakte verweigern. (Wenn dieser Einblick im erheblichen Maße nachteilig für die Gesundheit des Patienten wäre...)

    Ein Gutachten, das die GKV erstellen lässt, um einen Abrechnungsbetrug eines Arztes zu ermitteln, wäre wiederum anders zu behandeln als eines, das die GKV erstellen lässt, um über eine Kostenübernahme zu entscheiden.

    Usw. usf.
     
  12. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 23.08.2011, 14:55

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    15.235
    Zustimmungen:
    1.364
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    933
    92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)92% positive Bewertungen (15235 Beiträge, 1073 Bewertungen)
    AW: Akteneinsicht BKK

    Wurde das Gutachten von einem Arzt erstellt? In welchem Verhältnis stehen Arzt und Versicherter? (Patientenverhältnis?)

    Dann holt sich der Patient die Kopie des Gutachtens vom Arzt. Gegen Kostenersatz. Kopierkosten und Briefporto.
     
  13. klausewitz

    klausewitz Aktives Mitglied 23.08.2011, 16:22

    Registriert seit:
    26. Dezember 2010
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    24
    Keine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Akteneinsicht BKK

    Eine notwendige Unterscheidung; und im Falle M – HH nicht unerheblich.

    Die Reise von M nach HH wird unnötig.

    Jau. Kostet zwar einige Euronen, aber so ist das halt.

    Was meinst Du mit „auf diese Art und Weise“ ?


    Im Moment ist übrigens deshalb eine Klage von dem Versicherten A beim Sozialgericht anhängig.

    Der Hauptantrag zielt auf Anfertigung einer Kopie und Übersendung derselben.

    Damit der Antrag nicht abglehnt wird, ist es mE entweder sinnvoll, daraus zwei Anträge zu machen, und/oder hilfsweise einen Antrag auf „Bereithaltung einer Kopie zur Abholung“ zu stellen.
     
  14. Cephalotus

    Cephalotus Star Mitglied 23.08.2011, 16:22

    Registriert seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    202
    Punkte für Erfolge:
    43
    Renommee:
    250
    99% positive Bewertungen (850 Beiträge, 222 Bewertungen)99% positive Bewertungen (850 Beiträge, 222 Bewertungen)99% positive Bewertungen (850 Beiträge, 222 Bewertungen)99% positive Bewertungen (850 Beiträge, 222 Bewertungen)99% positive Bewertungen (850 Beiträge, 222 Bewertungen)99% positive Bewertungen (850 Beiträge, 222 Bewertungen)99% positive Bewertungen (850 Beiträge, 222 Bewertungen)99% positive Bewertungen (850 Beiträge, 222 Bewertungen)99% positive Bewertungen (850 Beiträge, 222 Bewertungen)99% positive Bewertungen (850 Beiträge, 222 Bewertungen)
    AW: Akteneinsicht BKK

    Am einfachsten wäre es, wenn sich A an seine Krankenkasse wendet und dieser den Wunsch nach Akteneinsicht mitteilt. :rolleyes:

    In der Praxis gibt es dann zwei Wege, wenn die Akteneinsicht in den Büroräumen der Kasse nicht möglich ist:

    Erstens, die Kasse fertigt Gutachten oder Ausdrucke (die Akten sind ja meistens eh nur noch "elektronisch" vorhanden, wenn A genau mitteilt, welche Unterlagen er einsehen will. Die Kasse kann (muss aber nicht) eine kostenerstattung für die Kopien verlangen.

    Zweitens, die Kasse schickt die Unterlagen im Rahmen der Amtshilfe zu einer Behörde am Wohnort des Versicherten (z. B. Versicherungamt der Heimatgemeinde), wo A dann die Unterlagen einsehen kann. Ob A dann dort Kopien machen darf, sollte er vorab mit allen Beteiligten absprechen.

    Viele Grüße

    Cephalotus
     
  15. klausewitz

    klausewitz Aktives Mitglied 23.08.2011, 16:33

    Registriert seit:
    26. Dezember 2010
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    24
    Keine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, klausewitz hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Akteneinsicht BKK

    Die Einsichtnahme ist ja möglich.

    Mit freundlich Anfragen und gemeinsam nach einer Lösung suchen hat`s der A ja schon probiert.

    Mittlerweile geht`s nur noch darum, welche Rechte der A durchsetzen kann.

    off topic:
    Man muß sich das mal geben:
    Da begehrt ein VN die Übersendung einer Kopie eines Schriftstücks (keine sensiblen Inhalte o.ä.).
    Die GKV kommt dem Wunsch des VN aber nicht nach, sondern lässt sich statt dessen verklagen.
    Die GKV muß nun jemanden nach M schicken, um den Termin beim Sozialgericht wahrzunehmen.
    Das ist doch Irrsinn !!!
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Akteneinsicht Arztrecht 20. September 2012
akteneinsicht ? Bürgerliches Recht allgemein 9. März 2010
Akteneinsicht Verwaltungsrecht / -prozeßrecht 9. Oktober 2009
Akteneinsicht Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 23. Juli 2008
Akteneinsicht Datenschutzrecht 13. August 2006

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum