Änderung des Verteilerschlüssels/ Nebenkosten ETW

Dieses Thema "ᐅ Änderung des Verteilerschlüssels/ Nebenkosten ETW - Immobilienrecht" im Forum "Immobilienrecht" wurde erstellt von NeuinBerlin, 9. März 2017.

  1. NeuinBerlin

    NeuinBerlin Boardneuling 09.03.2017, 18:56

    Registriert seit:
    19. Februar 2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Änderung des Verteilerschlüssels/ Nebenkosten ETW

    Könnte bei einer Eigentümerversammlung eine Änderung des Verteilerschlüssels für Nebenkosten( Hausgeld) durch einfache Mehrheit beschlossen werden?
    Nehmen wir an, es wäre bisher nach Eigentumsanteilen abgerechnet worden, nun hätten Einige die Idee, dies zu ändern, nämlich nach Personenzahl bei Wasser (gäbe keine Wasseruhr) u. nach genutzten Quadratmetern (einschl. Sondernutzungsrecht) die übrigen Nebenkosten.
    Wenn dem so wäre, hätten Einige zukünftig das Dreifache zu zahlen wie bisher.
    Oder müssten alle einverstanden sein, die Miteigentumsanteile neu verteilen ec.?
     
  2. jurfo

    jurfo V.I.P. 09.03.2017, 23:30

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    2.792
    Zustimmungen:
    404
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    369
    88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)
    AW: Änderung des Verteilerschlüssels/ Nebenkosten ETW

    Nein, das ist nicht möglich.
    So ist es.
     
  3. NeuinBerlin

    NeuinBerlin Boardneuling 10.03.2017, 15:40

    Registriert seit:
    19. Februar 2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Änderung des Verteilerschlüssels/ Nebenkosten ETW

    Ja, die Ansicht wäre in diesem fiktiven Fall auch vertreten. Allerdings wäre jemand der Meinung, das entsprechende Gesetz sei 2007 geändert worden, nun reiche eine einfache Mehrheit?
    Ebenso wenn es um die Aufnahme eines hohen Gemeinschaftkredites ginge, könnten da einzelne nicht einverstandene Miteigentümer überstimmt u. zur Schuldenaufnahme/Zahlung gezwungen werden? (mangels entspr. Rücklagen) Wenn jemand das nicht zahlen könnte oder wollte? Zahlten bei einzelner Zahlungsunfähigkeit die anderen dann mit?
     
  4. jurfo

    jurfo V.I.P. 10.03.2017, 18:14

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    2.792
    Zustimmungen:
    404
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    369
    88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)
    AW: Änderung des Verteilerschlüssels/ Nebenkosten ETW

    Dann ist seine Meinung falsch. Richtig ist, daß seit 2007 der Schlüssel für Kosten die nach Verbrauch oder Verursachuung erfaßt werden mit einfacher Mehrheit festgelegt werden kann, dazu zählen aber weder Kostenverteilungen nach Personenzahl noch Kostenverteilungen nach qm.

    Wenn dies ordnungsgemäßer Verwaltung entspricht, dann ist dies möglich.
    Zunächst müssen sie das. Aber jemand, der nicht zahlen kann oder will, hat ja immer noch die Wohnung die zwangsversteigert werden kann.
     
    ISpeech gefällt das.
  5. ISpeech

    ISpeech Senior Mitglied 10.03.2017, 19:39

    Registriert seit:
    31. Mai 2015
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    35
    100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)
    AW: Änderung des Verteilerschlüssels/ Nebenkosten ETW

    Gem. § 16 Abs. 3 WEG kann der Verteilerschlüssel, in den dort genannten Fällen, durch Stimmenmehrheit geändert werden
     
  6. NeuinBerlin

    NeuinBerlin Boardneuling 11.03.2017, 11:11

    Registriert seit:
    19. Februar 2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Änderung des Verteilerschlüssels/ Nebenkosten ETW

    Hmmm... was denn nun? Das wären für Laien hier 2 widersprüchliche Aussagen.

     
  7. jurfo

    jurfo V.I.P. 11.03.2017, 11:18

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    2.792
    Zustimmungen:
    404
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    369
    88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)88% positive Bewertungen (2792 Beiträge, 455 Bewertungen)
    AW: Änderung des Verteilerschlüssels/ Nebenkosten ETW

    Nein, die beiden Aussagen ergänzen sich. @ISpeech hat den Paragraphen genannt, auf den ich mich mit meiner Aussage bezogen habe.
     
  8. NeuinBerlin

    NeuinBerlin Boardneuling 11.03.2017, 11:25

    Registriert seit:
    19. Februar 2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Änderung des Verteilerschlüssels/ Nebenkosten ETW

    Danke.
    Dann wäre es in diesem fiktiven Fall sinnvoll, bei der Versammlung gegen eine Änderung des Verteilerschlüssels zu stimmen- sowieso. Dann, wenn eine Mehrheit die Änderung "beschließt", diese nicht anzuerkennen, gegebenenfalls mit Anwalt danach anzufechten bzw. für ungültig erklären zu lassen?
     
  9. ISpeech

    ISpeech Senior Mitglied 11.03.2017, 11:32

    Registriert seit:
    31. Mai 2015
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    35
    100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)
    AW: Änderung des Verteilerschlüssels/ Nebenkosten ETW

    jurfo ist der Meinung, dass ein Verteilerschlüssel nach Personenzahl nicht ordnungsgemäßer Verwaltung entspricht. Da aber der Verteilerschlüssel von MEA auf Personenzahl geändert werden soll, könnte dieser Verteilerschlüssel gerechter sein und damit ordnungsgemäßer Verwaltung entsprechen. Es sollte einfach der Verbrauch erfasst werden und danach abgerechnet werden. Auf einen solchen Beschluss hat jeder Einzelne Anspruch und sollte als TOP aufgenommen werden.
     
  10. NeuinBerlin

    NeuinBerlin Boardneuling 11.03.2017, 14:17

    Registriert seit:
    19. Februar 2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NeuinBerlin hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Änderung des Verteilerschlüssels/ Nebenkosten ETW

    Ja, nach Verbrauch wäre immer gerecht, was aber mangels Wasseruhren (Einbau wäre zu teuer u. aufwändig) hier nicht möglich wäre. Mit Müllabfuhr wäre es so bereits geregelt, ok. Aber Hausmeister, Verwalter, Kabel u. was alles zu Nebenkosten gehört, ginge ja ohnehin nicht nach Verursacherprinzip. Deshalb würde bislang nach Eigentumsanteilen abgerechnet. Dies soll nun geändert werden u. das Sondernutzungsrecht, das einige Wohnungen stark vergrößert, qm- mäßig dazugezählt werden. Wasser soll eventuell nach Personen abgerechnet werden.
    Nun wären die negativ hierdurch Betroffenen der Ansicht, dass dies der alten Teilungserklärung nicht entspreche.
     
  11. Wohni

    Wohni Aktives Mitglied 11.03.2017, 19:06

    Registriert seit:
    11. Dezember 2008
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    47
    100% positive Bewertungen (227 Beiträge, 27 Bewertungen)100% positive Bewertungen (227 Beiträge, 27 Bewertungen)100% positive Bewertungen (227 Beiträge, 27 Bewertungen)100% positive Bewertungen (227 Beiträge, 27 Bewertungen)100% positive Bewertungen (227 Beiträge, 27 Bewertungen)100% positive Bewertungen (227 Beiträge, 27 Bewertungen)100% positive Bewertungen (227 Beiträge, 27 Bewertungen)100% positive Bewertungen (227 Beiträge, 27 Bewertungen)100% positive Bewertungen (227 Beiträge, 27 Bewertungen)100% positive Bewertungen (227 Beiträge, 27 Bewertungen)
    AW: Änderung des Verteilerschlüssels/ Nebenkosten ETW

    Ich halte die beabsichtigten Änderungen gedeckt durch § 16 Abs. 3 WEG.

    https://dejure.org/gesetze/WEG/16.html

    Es kann ja ausdrücklich ohne Änderung der Teilungserklärung mit einfacher Mehrheit ein anderer Schlüssel für die Zukunft vereinbart werden.

    Es kann aber natürlich sein, dass die Änderung eines Schlüssels dennoch nicht ordnungsgemäßer Verwaltung entspricht.

    Dies dürfte zutreffen, wenn wirklich jemand das dreifache seiner bisherigen Kosten tragen soll. Dann könnte ein Beschlussanfechtungsverfahren erfolgreich sein.

    Solche Härten sollte man beim Beschlusstext aber gleich berücksichtigen bzw. ausschließen.

    Was sind das denn für Sondernutzungsrechte, die hier fiktiv berücksichtigt werden sollen?

    Abrechnung nach Personentagen ist ja nicht unmöglich.
    In unserer WEG (überschaubare 10 Einheiten) gibt es für Wasser und Schmutzwasser eine Kombination aus Personenzahl und Quadratmetern.
    (75 % der jeweiligen Kosten nach Personenzahl, 25 % nach qm)

    Das funktioniert seit vielen Jahren sehr gut.

    MfG Wohni
     
  12. ISpeech

    ISpeech Senior Mitglied 11.03.2017, 20:52

    Registriert seit:
    31. Mai 2015
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    35
    100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)
    AW: Änderung des Verteilerschlüssels/ Nebenkosten ETW

    Die Abrechnung nach Personentage ist vermeintlich (wahrscheinlich auch tatsächlich) gerechter als nach MEA, jedoch ist der Verteilersschlüssel "Personentage" nichtig, denn er ist nicht durchführbar. Es müsste genau festgestellt werden, wie viele Personen tatsächlich da waren. Der Verteilerschlüssel "Personentage" kommt der gesetzlichen Anforderung in § 16 Abs. 3 WEG "... nach Verbrauch oder Verursachung erfasst ..." nicht nach, weil durch Personentage kein Verbrauch gemessen wird oder klar dem Verursacher zugerechnet werden kann. (siehe auch jurfo #4)

    Da hier Wasser nach MEA abgerechnet wird, würde ich dennoch weiterhin einen Verteilerschlüssel "Personentage" als gerechter ansehen, auch wenn der Beschluss nichtig sein dürfte. Der Einbau von Wasserzählern ist nicht teuer und sollte heutzutage selbstverständlich sein.
     
  13. Wohni

    Wohni Aktives Mitglied 11.03.2017, 22:52

    Registriert seit:
    11. Dezember 2008
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    47
    100% positive Bewertungen (227 Beiträge, 27 Bewertungen)100% positive Bewertungen (227 Beiträge, 27 Bewertungen)100% positive Bewertungen (227 Beiträge, 27 Bewertungen)100% positive Bewertungen (227 Beiträge, 27 Bewertungen)100% positive Bewertungen (227 Beiträge, 27 Bewertungen)100% positive Bewertungen (227 Beiträge, 27 Bewertungen)100% positive Bewertungen (227 Beiträge, 27 Bewertungen)100% positive Bewertungen (227 Beiträge, 27 Bewertungen)100% positive Bewertungen (227 Beiträge, 27 Bewertungen)100% positive Bewertungen (227 Beiträge, 27 Bewertungen)
    AW: Änderung des Verteilerschlüssels/ Nebenkosten ETW

    Einbau und Betrieb von Wasserzählern sind sehr wohl teuer.
    Alle paar Jahre müssen diese getauscht werden und die Abrechnungsdienste verdienen sich eine zusätzliche goldene Nase daran.

    In meiner 3,5-Raum-Wohnung incl. dem Waschküchenanschluss müssten so insgesamt 4 Wasseruhren installiert werden.
    Hinzu käme bei der Erstinstallation das Aufstemmen und Wiederherstellen von gefliesten Wänden. Ohmeingott.

    Der Beschluss für Personentage bei Wasser ist gewiss nicht nichtig.
    Wie gesagt: In unserem 10-Fam-Haus klappt das gut!

    Die Wohnungseigentümer dürfen
    jeden Maßstab wählen, der den Interessen
    der Gemeinschaft und der einzelnen
    Wohnungseigentümer angemessen ist und
    insbesondere nicht zu einer unge-
    rechtfertigten Benachteiligung Einzelner
    führt (BT-Drucks. 16/887 S. 23 = Gesetzesbegründung WEG-Novelle 2007).

    Hier mal eine gut lesbare Zusammenfassung eines BGH-Urteils:

    http://www.anwaelte-dr-himmelsbach.de/News/Wohnungseigentumsrecht_aktuelle_Entscheidung_des_BGH_zur_Moeglichkeit_der_Aenderung_des_Kosten-_bzw._Umlageschluessels_nach_16_Abs._3_WEG_Bei_der_Aenderung_eines_Umlageschluessels_nach_16_Abs._3_WEG_steht_den_Wohnungseigentuemern_ein_weiter_Gestaltungsspi

    Und hier der Link zum Original-Urteil:

    http://juris.bundesgerichtshof.de/c...a589eb63b39f842731825016&nr=56200&pos=0&anz=1

    MfG Wohni
     
  14. ISpeech

    ISpeech Senior Mitglied 14.03.2017, 16:45

    Registriert seit:
    31. Mai 2015
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Renommee:
    35
    100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)100% positive Bewertungen (369 Beiträge, 25 Bewertungen)
    AW: Änderung des Verteilerschlüssels/ Nebenkosten ETW

    Ich stimme Dir zu, dass der BGH im Urteil vom 01.04.2011 (Az.: V ZR 162/10) eine niedrige Hürde zur Änderung des Verteilerschlüssels "eingeführt" hat. Damit ist jeder Maßstab, der den Interessen der Gemeinschaft und der einzelnen Wohnungseigentümer angemessen ist und insbesondere nicht zu einer ungerechtfertigten Benachteiligung Einzelner führt, wählbar (Rn. 8 mit Verweis auf BT-Drucks. 16/887 S. 23). Der BGH hat die Gestaltungsfreiheit der WEG im Urteil vom 16.09.2011 (Az.: V ZR 3/11) bestätigt. Den Entscheidungen lag aber kein Verteilerschlüssel "gemeldete Personen", "Personentage" o.ä. zugrunde. Grundsätzlich dürfte der Verteilerschlüssel "Personentage" möglich sein, wenn er umsetzbar ist. Dies schließe ich, wie bereits oben geschrieben, für die Verteilung von Wasserkosten aus. Es gibt keinen kausalen Zusammenhang zwischen Anzahl von Bewohnern und Wasserverbrauch. In unserer Gemeinschaft schwankt der Wasserverbrauch zwischen 10m³/Person/a und 50 m³/Person/a. Es gibt durch diesen Verteilerschlüssel auch keinen Anreiz sparsam mit Wasser umzugehen. Die Abrechnung von Wasserkosten mit dem Verteilerschlüssel "Personentage" entspricht nicht der Anforderung des § 16 Abs. 3 WEG, weil weder der Verbrauch noch die Verursachung erfasst wird.

    Meine Rechtsauffassung wird m.E. durch das Urteil des BayOLG vom 19.04.1996 (Az.: 2Z BR 15/96) gedeckt, nachdem ein Beschluss über die Verteilung von Wasserkosten nach Personentagen lt. Stichtag und Meldebehörde nicht durchführbar ist und demnach der Beschluss nichtig ist. Das OLG Köln hat in seinem Urteil vom 01.03.2006 (Az.: 16 Wx 223/05) einen Kostenverteilungsschlüssel nach Personentagen für Müll für ungültig erklärt, weil der Anfall von Müll nach dem Verursacherprinzip nicht festgestellt werden kann. Diese Urteile wurden noch vor Aufnahme des § 16 Abs. 3 WEG gefällt, haben aber grundsätzlich vom Inhalt her weiterhin bestand. Dies zeigt das Urteil des LG Rostock vom 10.07.2015 (Az.: 1 S 160/14). Der Verteilerschlüssel "Personentage" wurde hier für ungültig erklärt, weil er unpraktikabel ist und nicht ordnungsgemäßer Verwaltung entspricht. Bereits am 23.07.2009 hat das OLG Düsseldorf (Az.: I-3 Wx 28/09, 3 Wx 28/09) festgestellt (siehe Rn. 43), dass ein Verteilerschlüssel "Personenzahl" nicht verbrauchsabhängig ist. Und hier ging es "nur" um Müll.

    Auch wenn es bei Euch funktioniert und noch lange funktionieren wird, sehe ich den Verteilerschlüssel "Personentage" weiterhin als einen nichtigen Beschluss an.
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Änderung Sexualstrafrecht 2016 Strafrecht / Strafprozeßrecht 2. April 2017
Nebenkosten Wasserverbrauch Garten sprengen Mietrecht 19. Juli 2015
Erhöhte Nebenkosten durch Pauschalabrechnung u. zusätzl Fewo Mietrecht 8. Juli 2009
Schlüsselübergabe - Nebenkosten Mietrecht 2. Juli 2009
Darf Mieter Nebenkosten in Raten zahlen? Mietrecht 18. Januar 2007

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum