Absprachen per Mail vor Besichtigung

Dieses Thema "ᐅ Absprachen per Mail vor Besichtigung - Kaufrecht / Leasingrecht" im Forum "Kaufrecht / Leasingrecht" wurde erstellt von JeMaJe, 5. Juni 2018.

  1. JeMaJe

    JeMaJe Boardneuling 05.06.2018, 16:16

    Registriert seit:
    11. Juli 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, JeMaJe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JeMaJe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JeMaJe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JeMaJe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JeMaJe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JeMaJe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JeMaJe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JeMaJe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JeMaJe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JeMaJe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Absprachen per Mail vor Besichtigung

    Hallo,

    ein gewerblicher Verkäufer V bietet eine gebrauchte Ware zu einem Preis online an. Der Käufer findet den Preis leicht unpassend und verhandelt mit dem Verkäufer per Mail einen leicht niedrigeren Preis und Zusatzleistungen. Bei der Übergabe will der Verkäufer nichts davon wissen und beharrt auf der ursprünglichen Ware und den ursprünglichen Preis.

    - Ist die Einigung per Mail bindend?

    - Würde die finale Einigung als .pdf im Anhang der Mail bindend sein?

    - Würde sich etwas ändern wenn die Einigung z.B. im Betreff explizit als "Angebot" bezeichnet wird?

    - Kann man vom Verkäufer Schadenersatz für die Anreise vordern, da der Käufer unter vorgabe falscher Absichten angelockt wurde.

    mit freundlichen Grüßen
     
  2. cherokee

    cherokee V.I.P. 06.06.2018, 11:01

    Registriert seit:
    14. März 2014
    Beiträge:
    4.166
    Zustimmungen:
    582
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    433
    95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)
    AW: Absprachen per Mail vor Besichtigung

    Wenn dem Mailverkehr ein Angebot und Annahme gleichkommt, dann könnte man von einem geschlossenen Kaufvertrag ausgehen, der von beiden Parteien einzuhalten wäre. Auf Grund der schmalen unkonkreten angaben lässt sich das aber nicht sagen.
     
  3. JeMaJe

    JeMaJe Boardneuling 06.06.2018, 11:31

    Registriert seit:
    11. Juli 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, JeMaJe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JeMaJe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JeMaJe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JeMaJe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JeMaJe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JeMaJe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JeMaJe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JeMaJe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JeMaJe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, JeMaJe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Absprachen per Mail vor Besichtigung

    Ich wollte es etwas allgemeiner halten, da der Sachverhalt an sich vom Objekt der Begierde unabhängig ist.

    Dann mal etwas konkreter:

    Der Käufer findet auf einem einschlägigen Portal ein Angebot für einen 250km entfernten Gebrauchtwagen. Der Verkäufer ist ein gewerblicher Händler und scheint einen seriösen (soweit auf dem Gebiet möglich:lacht:) Eindruck zu machen.

    Beim Kontakt per Telefon und E-Mail wird am Ende folgendes per Mail vom Kunden vorgeschlagen und vom Händler mit "Das können wir so machen" beantwortet (Antwortmail, Vorschlag des Kunden unten in der Mail zu finden):

    - Preis um 1.000€ gesenkt
    - Ein Satz neue Mi***in-Winterreifen auf gebrauchten B*W-Alufelgen
    - TÜV neu
    - Kauf zu diesen Konditionen, wenn bei der Probefahrt vor Ort keine weiteren Mängel auffallen sollten und das Fahrzeug den Bildern und Angaben entspricht.


    Vor Ort war alles wie beschrieben und die Probefahrt zeigte keine auffälligen Mängel. Als dann der Kaufvertrag gemacht werden sollte, forderte der Händler den ursprünglichen Preis. Als er auf die Vereinbarungen angesprochen wurde, behauptete er, diese hätte es nie gegeben und wirft den Kunden nach einem kurzen Wortgefecht vom Hof.
     
  4. cherokee

    cherokee V.I.P. 06.06.2018, 12:53

    Registriert seit:
    14. März 2014
    Beiträge:
    4.166
    Zustimmungen:
    582
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    433
    95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)95% positive Bewertungen (4166 Beiträge, 463 Bewertungen)
    AW: Absprachen per Mail vor Besichtigung

    Wie gesagt man könnte daraus einen Kaufvertrag konstruieren und der Händler müsste zu dem Preis liefern. Dabei muss man sich immer die Frage stellen lohnt der Aufwand und der Ärger?
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Schreiben per E-Mail gültig? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 24. Juni 2016
Rechnung von Anwalt bei Auftrag per Mail Kostenrecht 18. Oktober 2014
Ware per e-Mail bestellt, Händler verlangt Einlagerungskosten + Versandkosten zwecks Storno, K-Vert. Bürgerliches Recht allgemein 20. Februar 2013
Rechtsanwalt und Mail-Signatur/Rufnummernunterdrückung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 18. Januar 2012
Mieter lässt Besichtigung nicht zu Mietrecht 14. Oktober 2009

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum